Der RPC-Server ist nicht verfügbar!?!?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der RPC-Server ist nicht verfügbar!?!?

    Hallo,

    mein Freund bekommt immer die Meldung: Der RPC-Server ist nicht verfügbar

    wenn ich seinen Drucker installieren will, er hat n Brother All in One Drucker - welches Modell kann ich momentan nicht sagen - wenn wichtig frage ich ihn nochmal.

    Die Dienste sind auch alle gestartet, wir haben auch schon die Spoolss.dll mit meiner ausgetauscht - hat nix geholfen.

    Gegooglet haben wir auch schon, gibt viele die das Problem haben - aber keiner ne Lösung...

    Vielleicht hat ja einer von euch ne Lösung, wäre wirklich super, mein Freund der würde sich freuen, wenn er wieder drucken kann :D

    Gruß

    Badboy!
    Gruß
    Baddy
  • BadBoy! schrieb:

    Die Dienste sind auch alle gestartet, wir haben auch schon die Spoolss.dll mit meiner ausgetauscht - hat nix geholfen.

    Also auch der Dienst Druckerwarteschlange?

    Gib mal: Start → Ausführen → %systemroot%\system32

    Dort solleten sich u.a. folgende Dateien befinden:

    Quellcode

    1. Spool <Ordner>
    2. spoolss.dll <Programmbibliothek>
    3. spoolsv.exe <Anwendung>
    4. winspool.drv <Gerätetreiber>
    5. winspool.exe <Anwendung>


    Falls hier was fehlt, dann wurde sein System (wie auch immer) zerschossen. Eine Reparaturinstallation sollte dann aber weiterhelfen...

    BadBoy! schrieb:

    Gegooglet haben wir auch schon, gibt viele die das Problem haben - aber keiner ne Lösung...

    Eine frugale W32.Blaster-Infektion kannst Du kategorisch ausschließen? Falls ja:

    Start → Ausführen → net start rpcss

    Prob behoben? Falls nein:

    Start → Eingabeaufforderung → ping $Servername ($Servername == Servername || NetBIOS-Name || DNS-Name || GUID-Name)

    Falls Verbindungsprobleme: Netzwerkinstallation gründlich checken.

    //edit:
    Einen Domänencontroller verwendet dein Freund ja wohl nicht, oder? Sonst müßte man hier weiter eruieren...


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Liberty Valance schrieb:

    Also auch der Dienst Druckerwarteschlange?

    Gib mal: Start → Ausführen → %systemroot%\system32

    Dort solleten sich u.a. folgende Dateien befinden:

    Quellcode

    1. Spool <Ordner>
    2. spoolss.dll <Programmbibliothek>
    3. spoolsv.exe <Anwendung>
    4. winspool.drv <Gerätetreiber>
    5. winspool.exe <Anwendung>



    Das kann ich dir nicht sagen.

    Liberty Valance schrieb:


    Eine frugale W32.Blaster-Infektion kannst Du kategorisch ausschließen?


    Nein, das hatte ich ganz vergessen zu schreiben, er hatte viele Viren drauf u. a. auch den Blaster Virus, danach tauchte das Problem auf.

    Liberty Valance schrieb:


    Falls nein:

    Start → Eingabeaufforderung → ping $Servername ($Servername == Servername || NetBIOS-Name || DNS-Name || GUID-Name)


    Soll er das eingeben wenn er den Virus drauf hatte oder falls die Lösung davor auch nicht klappte? Und nochmal ne andere Frage: Wo finde ich denn die ganzen Namen, wie ServerName, NetBios-Name, DNS-Name und GUID-Name??? Die Befehlszeile bekommt mein Freund niemals korrekt hin, er kennt sich nur wenig mit dem PC aus.

    Liberty Valance schrieb:


    //edit:
    Einen Domänencontroller verwendet dein Freund ja wohl nicht, oder? Sonst müßte man hier weiter eruieren...


    Nein, sowas verwendet er nicht.

    Ich werde ihn mal deine Lösungsvorschläge mailen.

    Ein dickes :danke: für dich - wenn wir dich hier nicht hätten :D

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • BadBoy! schrieb:

    er hatte viele Viren drauf u. a. auch den Blaster Virus, danach tauchte das Problem auf.


    Stinger ist dein Freund. BTW: Er dürfte wahrscheinlich auch über ein leidlich gepflegtes OS verfügen, nicht wahr? Unbedingt dafür Sorge tragen, daß er (standardmäßig) über einen aktuellen Patch-Level verfügt.

    BadBoy! schrieb:

    Soll er das eingeben wenn er den Virus drauf hatte oder falls die Lösung davor auch nicht klappte?


    Letzteres! Die Schadsoftware-Eliminierung hat immer Priorität...

    BadBoy! schrieb:

    Und nochmal ne andere Frage: Wo finde ich denn die ganzen Namen, wie ServerName, NetBios-Name, DNS-Name und GUID-Name???


    Wenn sein Brother All in One-Dingsbums via Ethernet angeschlossen ist (was ich inzwischen nicht mehr glaube), dann müßte es irgendwo stehen, in der Regel irgendwo bei den Drucker-Einstellungen, ansonsten RTFM...

    BadBoy! schrieb:

    Die Befehlszeile bekommt mein Freund niemals korrekt hin, er kennt sich nur wenig mit dem PC aus.


    Mach es selber und laß dich dafür bei einem brauchbaren Restaurant zum Essen einladen – man gönnt sich ja sonst nichts... :D

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Liberty Valance schrieb:

    Stinger ist dein Freund. BTW: Er dürfte wahrscheinlich auch über ein leidlich gepflegtes OS verfügen, nicht wahr? Unbedingt dafür Sorge tragen, daß er (standardmäßig) über einen aktuellen Patch-Level verfügt.


    Er meint, dass alles wieder sauber ist - von den Viren her - Sein System hat er nicht geflegt. Ich hab ihn aber schon die nötigen Tools geschickt und er hat alles damit gesäubert - er meinte auch, dass der jetzt schneller läuft.

    Liberty Valance schrieb:


    Wenn sein Brother All in One-Dingsbums via Ethernet angeschlossen ist (was ich inzwischen nicht mehr glaube), dann müßte es irgendwo stehen, in der Regel irgendwo bei den Drucker-Einstellungen, ansonsten RTFM...

    Liberty Valance schrieb:

    Er ist über USB angeschlossen, also nicht nötig.


    Liberty Valance schrieb:


    Mach es selber und laß dich dafür bei einem brauchbaren Restaurant zum Essen einladen – man gönnt sich ja sonst nichts... :D


    Das glaube ich weniger, dass ihm so was einfallen würde. Hab ihn angeboten vorbei zukommen, aber gesagt, dass ich auch n bißchen was haben will. Deswegen macht er das jetzt wohl über den E-Mail weg :D

    Werde gleich berichten, sobald er sich gemeldet hat, obs geklappt hat.

    Bis dann und ein schönes Wochenende

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • BadBoy! schrieb:

    Sein System hat er nicht geflegt.


    Start → Windows Update sollte er trotzdem mindestens 1 Mal betätigen, sonst ist die nächste W32.Blaster-Infektion nämlich nur eine Frage der Zeit. Und wenn er schon dabei ist, dann sollte er ebenfalls ein Office Update machen.

    BadBoy! schrieb:

    Ich hab ihn aber schon die nötigen Tools geschickt und er hat alles damit gesäubert - er meinte auch, dass der jetzt schneller läuft.
    Auch O&O Defrag? Dann erkennt er aber wahrscheinlich vor lauter Schnelligkeit sein Datendödel nicht mehr... :tata:

    BadBoy! schrieb:

    Das glaube ich weniger, dass ihm so was einfallen würde. Hab ihn angeboten vorbei zukommen, aber gesagt, dass ich auch n bißchen was haben will. Deswegen macht er das jetzt wohl über den E-Mail weg :D


    Verstehe, noch so ein Geiz-ist-Geil-Terrorist, der den bundesrepublikanischen Bruttosozialprodukt partout nicht erhöhen will. Erinnere ihn an seine Staatsbürgerlichen Pflichten.
    :löl:

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Hi,

    er hat alles gemacht - nix hat geholfen, bis auf das Windows Update - macht er jetzt aber noch, glaube aber auch nicht wirklich daran, dass es hilft.

    Dann muss er den wohl platt machen :D
    Mal gucken, wie lange er braucht, bis er mich ruft ;)

    Dank dir Liberty Valance für deine freundliche und nette Hilfe :)

    Ich werde noch mal bescheid sagen, ob das Update geholfen hat.

    Bis dann

    BadBoy!

    Edit: Updates haben nicht geholfen. Bleibt nur noch platt machen - RIESIGES :danke: für dich :)
    Gruß
    Baddy