Schnellkurs für Adobe Premiere Pro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schnellkurs für Adobe Premiere Pro

    Hidiho!,

    Ich bin im Besitz von o.g. Proggi und habe nun folgendes Problem!:
    Wie schneide ich damit Filme?? :(
    Mehr brauch ich gar net ... keine Effekte ... etc...
    Hab da schon n bissl dran rumgedoktort aber hat nichts gebracht ... den zu schneidenen Bereich konnt ich zwar schon markieren (In + Out Point), aber halt nicht entfernen ... war warscheinlich auch im falschen Fenster markiert!!
    Hoffe hier kann mir jemand helfen

    Greetz
    m1ng
  • also ich mach das immer so: ich klick inner werkzeugleiste auf die rasierklinge und mach da nen schnitt, wo er halt hin soll und dann klick ich den mauszeiger in der werkzeugleiste an. nun klicke ich den teil der gelöscht werden soll an und er ist makiert. dann halt nur noch ENTF und schon isses erledigt.

    nochmal etwas kürzer ohne text:

    Rasierklinge in der Werzeugleiste auswählen ----> den Schnitt machen ----> Mauszeiger im Werkzeugmenu auswählen ----> zu löschenden Bereich makieren ----> ENTF - Taste drücken

    mfg Pockie
  • In welchem Fenster genau, kann ich denn den Schnitt machen??? Ich komme nur so weit: neues Projekt erstellen >File > Import > Film aussuchen > ... dann steht der Filmname in einem Fenster namens: Projekt!! > Wenn ich den Film nun doppelt anklicke erscheint er in einem anderen Fenster namens: Monitor > dort kann ich dann In und Out Points erstellen!!!

    Aber wo genau meinst du sol ich das machen?? bzw. wie komm ich zu dem Fenster?? :confused:
  • Hi M!ng,

    schau Dir diesen Link mal an, da solltest Du schon einiges lernen können. Ist in meinen Augen sehr gut gemacht. Auch, wenn Du eine ältere Version von Premiere haben solltest, die Grundlagen sind seit Jahren die selben geblieben.

    Viele Grüße - DuffDi


    P.S.: Vielleicht fängst Du auch erstmal mit dem Video "Digitalschnitt Grundlagen" an, Dir fehlen da offensichtlich noch elementare Grundkenntnisse.
  • @duffdi : sorry hab aber nur n Modem ... da dauert das Laden ewig!!

    @Pockie : ... Alsssooo .... :D ... Ich bin jetzt soweit, das ich, wie du schon sagtest den Film ins Schnittfenster (bei mir Timeline) gezogen habe!! Wenn ich nun die Rasierklinge wähle und einen Schnitt mache, dann macht er den ja irgendwo!!????? ... da erscheint dann nur ein neues Bild (neben dem was ich davor ins Schnittfenster gezogen habe)!! ... Ich kann desweiteren zwar mit dem Mauszeiger den Bereich markieren (In u Out Point setzen), jedoch wenn ich entfernen drücke passiert nix!! :( ... hääähhh ... versteh ich net!!
  • hm komisch. also da hab ich keine ahnung weil icha uch kein experte in dem prog bin. also ich amch das halt immer so dass ich mir die stelle raussuche, wo ich den schnitt haben will. da schneide ichd ann mit der rasierklinge und wähle den teil aus, der weg soll. das mach ich halt mir dem Auswahlwerkzeug (Hotkey: V). dann normal ENTF - Taste drücken und fertig. find ich komisch dass das bei dir nich geht?!

    welche version hast du denn??? denk aber mal dass das bei jeder version gleich is. aber wenn du das prob noch hast frag ich mal nen kumpel. der kennt das prog besser.

    mfg Pockie
  • Ich hab v.7.0 (Pro)

    ...wie schneidest du denn mit der Rasierklinge?? ... Wenn ich die auswähle und im Schnittfenster, irgendwo anklicke, dann kommt nur ein neues Bild...aber so wirklich was schneiden tut der dabei nich!??? :(
  • Also. Ich such mir immer die Stelle, wo geschnitten werden soll. Das mach ich immer im Schnittfenster, indem ich über der Videospur in die Zeitleiste klicke. Dann kommt da so ein roter langer senkrechter Strich.

    Den zieh ich an dem blauen Dreieck am oberen Rand des roten Striches an die Stelle des Filmes, wo geschnitten werden soll.

    Dann wähle ich die Rasierklinge aus. Mit der klicke ich dann auf die Videospur mit dem Film. Dieser Klick geschieht natürlich an der Stelle, wo der Rote Strich ist.

    Nach dem Schneiden ist der Film an der Stelle, wo du hingeklickt hast, getrennt. Das erkennt man daran, dass nun hinter dem Schnitt ein kleines Bild mit dem ersten Frame nach dem Schnitt zu sehen ist.

    Ok. War der Schnitt erfolgreich, wähle ich im Werkzeugmenu (links neben dem Schnittfenster) das Auswahltwerkzeug (das oberste Symbol, das Mauszeigersymbol) aus. Mit dem Auswahlwerkzeug makiere ich dann die Stelle die, ich nicht mehr brauche. Man erkennt das ausgewählte Stück daran, dass es dunkler gefärbt ist als der Rest des Films.

    Nun drücke ich die ENTF - Taste und lösche somit den makierten Abschnitt. Wenn es mit der ENTF - Taste nich klappt, kannst du auch mit der rechten Maustatste auf die makierte Stelle klicken und dort "Löschen" auswählen.


    Also so mach ich das immer. Weiß nich warum das bei dir nich klappt. Bei mir klappts auch und ich weiß nicht, warum es bei dir nicht funktioniert. Wenn es dann immer noch nicht klappt, erklär ich es nochmal mit Bildern, aber das geschieht frühestens Sonntag. Kann mir nich vorstellen dass du es nich hinbekommst.

    mfg Pockie
  • Also das mit der Rasierklinge sollte ja wohl keine Schwierigkeit darstellen?^^

    Aber mal ein Tip am Rande, du meintest ja du willst nur schneiden ohne Effekte etc:

    Dann benutze ein anderes Programm!

    Für Einsteiger ist z.B. Pinnacle Studio, oder das von Ulead geeignet.
    Die sind leicht und erklären sich echt selbst. Sind auf jedenfall übersichtlicher als Adobe Premier (welches aber dafür viele andere Vorteile hat)
  • @jaxxwayne: mmmh... joa könnte es mit einem von dir genannten Proggi versuchen, nur ist da ein Problem ... ich habe leider nur ein Modem und keine Lust für Tage im Netz zu bleiben, um mir des zu saugen ... ich weiß alternativ wäre da noch; Kaufen ... aber nääääää !!

    Früher hab ich das immer mit TMPEG gemacht, aber das funktioniert nicht mehr ... warum auch immer... er zeigt nur immer ein Fehler beim Öffnen an!!

    @Pockie: jeehaaa habs jetzt soweit, wie du sagtest geschnitten .... und sogar schon die "Leerräume" entfernt !!! o_O Sage mir doch bitte nur noch eins: in welchem Format speicherst du den Film dann ab, bzw. mit welchen Einstellungen??
    ... würds gern wieder in mpg abspeichern ... aber irgendwie seh ich da nur avi, mov, wav..

    ...Kann das seien, das das ewig dauert?? ... so 2-3 h für nen 20 min Clip??

    ... mit welchen Einstellungen machst du das den immer??
  • Also als Format nehm ich immer *.avi und als Codec bevorzuge ich zur zeit XviD und den Ton mach ich als *.wav, den ich dann immer mit Virtualdub in mp3.

    Dauern tut das Rendern für 20 min denk ich mal 20 min, aber das kommst ja halt auf den Rechner drauf an. Ich weiß ja nich was du hast. Aber wenn der älter und schon etwas lahm ist, kanns ja schon 2-3 h dauern.

    mfg Pockie
  • lol also mal ganz langsam.

    Das Rendern hängt von zwie Sachen ab:
    Größe der Datei und von deinem Computer! (wie Pockie schon sagte)

    Datei:
    .avi bietet eine gute Qualität ist aber groß.
    Und die Größte noch zu komprimieren kannst du Codecs verwenden, z.B. Xvid oder Divx. Dadurch sinkt die Qualität zwar auch ein bissl, aber erheblich sinkt die Größte.

    .mpg mietet ne mittelmäßige Qualität, allerdings is die Datei auch kleiner als .avi

    Ist die Frage, WAS du willst.
    Gute Quali, größe egal: .avi
    Wenn die Dateigröße ne Rolle spielt: Codec benutzen oder .mpg
  • Na sagen wir mal so, die Filme die ich schneiden will bringen folgende Vorraussetzungen mit:

    *.mpg
    720 x 576 (1.0)
    25.00 fps
    48000 Hz
    16 bit Stereo

    ... und möglichst so sollte es auch bleiben!! ... also besser geht ja so oder so nich!!!
  • m!ng schrieb:

    Na sagen wir mal so, die Filme die ich schneiden will bringen folgende Vorraussetzungen mit:

    *.mpg
    720 x 576 (1.0)
    25.00 fps
    48000 Hz
    16 bit Stereo

    ... und möglichst so sollte es auch bleiben!! ... also besser geht ja so oder so nich!!!

    Doch geht schon besser.
    Nimm eine .avi Datei^^
  • ...so, habe jetzt mal einen Film beschnitten und als AVI abgespeichert!!
    .......... der Film geht 20 min .... und die Datei ist 42 GB groß!! :mad:
    das is genau das was ich meinte!!! ... aber nicht nur das, wenn ich den Film abspielen möchte spielt er nur die Audio-Spur ab und zeigt sofort einen Fehler!!

    ....Hilfe .....!!??
  • ...Also...

    General:
    File Typ: Microsoft AVI
    Range: Entire Sequence
    Häkchen bei: Export Video, Export Audio und Add To Project when finished
    Embedding Options: None

    Video:
    Compressor: XVid MPEG - 4 Codec
    Color Depth: Millions Of Colors
    Frame Size: 720h 576v 5:4
    Frame Rate 25.00fps
    Pixel Aspect Ratio: Square Pixels (1.0)
    Quality: High (100%)
    Data Rate: Recompress > Maintain Data Rate

    Keyframe and Rendering:
    Fields: No Fields (Progressive Scan)
    > Optimize Stills

    Audio:
    Compressor: Uncompressed
    Sample Rate: 48000 Hz
    Sample Type: 16 bit
    Channels: Stereo
    Interleave: 1 Frame


    so, das da zu ... hoffe das is Ok

    ....aber für ~ 25min - 4GB??? o_O ... ich dachte so eher an 300 MB ... oder so
  • hm also das finde ich erstaunlich!
    Da hab ich jetzt auch keinen Plan, sry, aber normalerweise kann das nich sein^^

    Also ich würde wie folgt vorgehen:
    Andere Kompressoren ausprobieren.
    Mach mal "Cinepak" oder Dvix oder weiter probieren.

    Aber 42 GB für 20 Mins is definitiv eigentlich unrealistisch^^