Ohren säubern

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ohren säubern

    Mal ne einfache Frage:

    Wie säubert ihr eure Ohren?

    Also ich probiers manchmal mit solchen Wattestäbchen, die Variante soll aber nicht gut sein.

    Gibt es auch professionelle Methoden? Kosmetiker, Arzt oder sowas :confused:
    Who got the Life?
  • Ganton schrieb:

    Also ich probiers manchmal mit solchen Wattestäbchen, die Variante soll aber nicht gut sein.
    Richtig. Genau das wird die jeder HNO Arzt sagen, daß sich alles nach hinten in den Gehörgang schiebt. Dazu wird er Dir sagen, das sich das Ohr eigentlich selbst reinigt und Du eigentlich gar nichts machen müsstest, wenn nicht gerade ein großer Überschuß Ohrenschmalz vorhanden ist.
    -
    HNO Ärzte spülen die Ohren auch aus, wenn Du wegen Beschwerden kommst. Kann mir nur nicht vorstellen, daß die das als eine Art Reinigung jedesmal machen wenn nichts ist. Aber man weiß ja nie. ;)
    Ansonsten gibts paar Präperate wie zum Beispiel das hier apotheke 2u: Apotheke auswählen
    Der einfachste Weg ist der hier.
    Beim Duschen / Baden einfach das Ohr innen etwas mit dem Wasserstrahl duschen. Wenn das eingeweicht ist kommt auch schon was raus. Und nicht vergessen. Ohrenschmalz hat eine Schutzfunktion fürs Ohr, also nicht übertreiben.
  • Hey Ganton,
    ich erzähle mal von mir.

    Also ich war dieses Jahr schwimmen und als ich nach Hause gefahren bin vom schwimmen, hatte ich im rechten Ohr noch Wasser drin.

    Ich habe mir gedacht das geht schon raus,
    so bin ich eine Woche mit einem halb gedämpften Ohr rumgelaufen.

    Habe mich dann dazu entschlossen zum Arzt zu gehen (Spezieller Ohrenarzt)
    Ich habe mir auch sorgen gemacht mit 18 schon die Ohren im Arsch zu haben wie meine Omi und Opi.

    Aber alles halb so schlimm er hat mir dann alles heraus geholt.
    Da war echt was drin das muss man selbst sehen.
    Ich kann dir sagen danach kam mir alles so vor als wenn ich neu geboren wäre.
    Du hörst einfach alles.

    Warum das passiert ist hatta mir auch gesagt:
    Wie schon gesagt von lukas reinigt sich das Ohr von selbst, da aber mein gehör sehr klein ist kam es nicht von selbst raus und hat sich festgesetzt.

    Ich rate dir geh einfach zum Ohren-Artz und sage dem er soll deine Ohren ausspülen, sauber ect.

    Ach und er hat mir noch gesagt ich sollte des jedes halbe Jahr einmal machen.
    Du musst nur 1o€ für die halbjahres Gebühr bezahlen den Rest übernimmt deine Krankenkasse.

    edit:// Ach solltest du dennoch mit den Wattestäbchen die Ohren reinigen, probiere nicht zu stopfen sondern nur des was vorne ist herausholen.
    Naja würde die Finger ganz davon lassen.

    MfG eNx'
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • Ich kann den andern beiden nur zustimmen!

    Ich hatt am Sonntag nen Hörsturz (mit 17Jahren!!!)!

    Bin dann au zum HNO-Arzt gegangen und der hat da erstma alles durchgespült.Nen etwas merkwürdiges Gefühl, aber naja!
    Und was da rauskam war hammer viel.Und die Ärztin sagte, das käme durch die Wattestäbchen die den ganzen "Plunder" immer weiter rein ins Ohr schieben!
    So wird das nen großer Klumpen und irgendwann hörste nichts mehr!

    MfG
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="4"][COLOR="SandyBrown"]Ich übernehme gerne Eure IPV's!!![/color][/SIZE][/FONT]
  • Bububaer schrieb:


    Ich hatt am Sonntag nen Hörsturz (mit 17Jahren!!!)!
    MfG

    Hast du jetzt noch Schäden oder nicht mehr?

    Bububaer schrieb:


    So wird das nen großer Klumpen und irgendwann hörste nichts mehr!
    MfG

    Genau diesen Klumpen meine ich das kanns tdu dir nicht vorstellen.
    Vor allem wie hart der ist...brbr.......
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • Hi!
    Ich putz mir eigentlich nie die Ohren außer am Gehörausgang liegt gerade ein größerer Haufen Ohrenschmalz.
    Ansonsten habe ich eigentlich auch keine Beschwerden (außer Tinnitus, aber der hat ja damit nichts zu tun)

    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • meine muddi hat das früher bei mir immer mit den wattestäbchen gemacht ^^

    jetzt inzwischen mach ich das eigentlich garnicht mehr und das geht auf super..
    wenn ich dann merke, dass in dem einen ohr doch etwas viel drin ist, -> ab zum HNO-arzt, der holt das schon raus, und die dingern sind dann meisteins nicht gerade klein...

    gruß
    → WICHTIG!! - FTP Sammelthread! ←
    → Boardregeln ←
    → TUT für alle Neulinge ←
    → Wie komme ich in den FSB IRC channel? ←
  • hmm, also meine mum macht das mit den ohrstöbchen schon seit ihrer kindheit, und hat noch nie probleme gehabt...also denke ich, es kommt nur drauf an das man es "richtig" macht...(ja ich weiß die ärzte sagen immer das ist nicht gut, aber meine mum hat halt noch nie probleme gehabt)

    und das mit dem ausspülen finde ich nich so ne gute idee, weil dann verliert das ohr mit der zeit selber die funktion sich selber zu reinigen, und dann ist man IMMER auf dieses ausspülen drauf angewiesen, was ja auch nicht gerade toll ist...(hab ich bei jmd.. gemerkt, der es sich ausspülen lassen hat, als der dann mal 2 wochen im urlaub war hat er fast nichts mehr gehört, da das ohr es nicht mehr selber ausstoßen konnte...

    also ich bleib bei meinen ohrstäbchen^^
  • >>FIDDY<< schrieb:

    ich tu seit jahren mit wattenstäbchen meine ohren putzen und hatte bisher noch keine probleme. ich hör auch noch sehr gut ^^
    aber ich wusste bisher net, dass es net gut ist, sich die ohren mit wattestäbchen zu putzen.


    Guck doch mal auf die Verpackung von den Wattestäbchen drauf *g*
    Da steht eigentlich immer ein Warnhinweis dass man sich die dinger auf keinen fall in die Ohren stecken soll.


    Ich habe früher immer die Ohren mit Wattestäbchen ausgeputzt, nur hatte ich dann 2 mal nen "Hörsturz", einmal einseitig und einmal beidseitig weil man sich durch die Stäbchen den ganzen Dreck nur weiter in die Ohren schiebt und das dann zu einem Pfropf wird, der den Gehörgang dann dicht macht.
    [SIZE="2"]Vampi Airlines - Wir buchen, Sie fluchen!
    Einigkeit und Recht auf Freizeit!
    Achtung: Da ich nicht jeden Tag online bin können diverse Verteilungen schonmal ein paar Tage brauchen.[/SIZE]
  • hi leute

    hab mal interesse an dem besuch beim doc
    hab schon den ganzen thread durchgelesen, aber weiß nur dass ich 10 € zahln muss^^

    wie sieht sowas denn der reinigungsprozess aus?
    spült er auf eine seite wasser rein und soll es auf der andren seite rauskommen? :D
    oder wie kann ich mir das vorstellen? tut sowas weh? spürt man was?

    mfg mrjonnyjonnie
    Ich brauche keine Signatur.
  • mrJonnyJonnie schrieb:

    wie sieht sowas denn der reinigungsprozess aus?
    spült er auf eine seite wasser rein und soll es auf der andren seite rauskommen? :D
    oder wie kann ich mir das vorstellen? tut sowas weh? spürt man was?

    mfg mrjonnyjonnie



    nein das wasser kommt nicht auf der andren seite raus :P

    es tut normalerweise auch nicht weh - höchstens ein kleiner "stich" der aber nur 1 sekunde lang weh tut und das auch net schlimm... der HNO-Arzt hat dafür so ein gerät das mit einem kleinen wasserstrahl in dein ohr reinspritzt. das spült dann den pfropf bzw das ohrenschmalz raus. - das trommelfell hält das wasser ja davon ab, in den kopf zu wandern ^^

    bevor der arzt allerdings mit dem dingsbums hingeht bekommste so tropfen ins ohr rein die das ohrenschmalz aufweichen so dass es halt viel einfacher rauskommt
    [SIZE="2"]Vampi Airlines - Wir buchen, Sie fluchen!
    Einigkeit und Recht auf Freizeit!
    Achtung: Da ich nicht jeden Tag online bin können diverse Verteilungen schonmal ein paar Tage brauchen.[/SIZE]
  • habs früher immer von mama mit wattestäbchen machen lassen.
    jetzt putzt ich mir kaum noch die ohren, höre noch gut und dreckig sind sie auch nicht.
    aber das mit dem HNO arzt wäre mal interessant, ob da was rauskommt wenn der spühlt :D
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • Ich putze mir recht häufig die ohren (Wattestäbchen), so ca 2-3 mal die woche.
    Mittlerweile stellt sich bei mir ein "ekelhaftes Unwohlfühlen" (^^) ein wenn ich mir mal länger nicht die Ohren sauber mache oder nachm Sport muss es auch sein.
  • Vampirmind schrieb:

    Guck doch mal auf die Verpackung von den Wattestäbchen drauf *g*
    Da steht eigentlich immer ein Warnhinweis dass man sich die dinger auf keinen fall in die Ohren stecken soll.


    Ich habe früher immer die Ohren mit Wattestäbchen ausgeputzt, nur hatte ich dann 2 mal nen "Hörsturz", einmal einseitig und einmal beidseitig weil man sich durch die Stäbchen den ganzen Dreck nur weiter in die Ohren schiebt und das dann zu einem Pfropf wird, der den Gehörgang dann dicht macht.


    Muss leider den ganzen Unsinn wiederholen, damit man weiß, was mit meinen Antworten gemeint ist:

    Zu 1)

    Das schreiben die nur drauf, um sich vor rechtlichen Ansprüchen zu schützen. Was meint ihr, warum die Wattestäbchen verkauft werden?? Putzt ihr euch damit etwa den Ar**h ab? Klar werden die für die Säuberung der Ohren benutzt!! Und normalerweise gibt es auch keine Probleme. Ich mache das ewige Zeiten und habe noch nie Probleme!


    Zu 2) Weißt du, was ein Hörsturz ist??? Scheinbar nicht. Was du hattest, war eine Verstopfung des Gehörganges. Dann wird gespült und gut ist. Sei froh, dass du noch nie einen Hörsturz gehabt hast.
  • naja in die ohrrillen puffer ich n bisserl duschgel rein und dann kopf zur seite und wasser n bisserl reinlaufen lassen und gleich zur anderen seite neigen, damit das wasser nicht im ohr drinbleibt ;)
  • eine meiner Freundinen ist Krankenschwester, und sie dürfen!!! z.B nicht den Patienten die Ohren putzen. Wie einige hier geschrieben haben, das Ohr ist ein selbstreinigendes Organ! Der ganze Schmalz "wandert" von selbst an den Ausgang... und siehe da ist der "Schatz" draußen ohne zu bohren.
    Gruß an alle Handwerker und Goldgräber da draußen:)
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln -> gelöscht
    MfG xlemmingx
  • Das is doch ganz logisch, oder?

    Erstens ist es sehr schwierig einer anderen Person die Ohren zu säubern, weil man nicht fühlen kann, wo man ist. Und deshalb ist es gefährlich.

    Zweitens ist das dadurch eine Sache der Gewährleistung. Im Falle eines Schadens könnte das vor Gericht enden.


    Wer will, der soll sich die Ohren säuern, wer es nicht will, der lässt es halt. Nur die Horrorgeschichten, die hier erzählt werden, die stören mich (Hörsturz). Was wirklich passieren kann, ist, dass man sein Trommelfell verletzt. Dazu muss man aber ganz schön tief bohren und das macht kein normaler Mensch.
  • kumpel von mir hatte auch mal extra dafür so eine art dinger die wie zigarren aussahen ... die steckte man sich ins ohr und zündete an und lies das kurz einziehen dann rausgezogen und die dinger waren ja wie ein rohr und darin war dann der schmutz des ohres ... wie die hießen keine ahnung mehr ...
  • ich hab das mir mal alles von euch durchgelesen und ich kann mich dunkel erinnern das meine mum mir auch immer mit den wattestäbchen die ohren sauber gemacht hat...das schlimme war die hat mir das ding glaub ich bis an die schädeldecke gehauen das tat weh sag ich euch ^^ aber selber säuber ich mir die ohren jetzt ab und zu nach dem duschen wenn das schon so en bischen weich is. auserdem mach ich das nicht tief bis in den gehörgang sondern eher so das was man auch sehen könnte am ohr...;)
  • Heilpraktiker machen das mit Ohrkerzen.

    Ohrkerzen kann man über Ebay billig bestellen. normal kostet 1 einiger 10 euro

    bei ebay 12 stück ca. 20 €uro.

    das ist ein Röhrchen ca. 25 cm lang und davon 5 cm die danach übrigbleiben.
    Es besteht aus leinen mit Biehennwachs getränkt und die setz man mit einer Seite in das Ohr. Oben wird es mit einem Feuerzeug angezündet. (nicht gefährlich).

    dadurch entsteht ein Sog und ein leises warmes knistern. Wenn man dann fertig ist und den unteren Teil der innen mit einer Alufolie beschichtet ist und diesen öffnet. Sieht man brutal viel Ohrenschmelz der rausgzogen wurde.

    Und das Ohr ist wieder Fit. (Schonende Art und efektiv)

    Das ohr wird so auch durchblutet.

    ist echt genial
  • Das Zeug hört sich ja nicht schlecht an.
    Aber ich weiß nicht, ob ich für meine Ohren soviel Geld ausgeben würde :rolleyes:

    Viper47 schrieb:

    Ohrkerzen kann man über Ebay billig bestellen. normal kostet 1 einiger 10 euro
    bei ebay 12 stück ca. 20 €uro.


    Wenn man vorsichtig mit Wattestäbchen umgeht passiert doch nichts.
    Man soll die sich doch nicht so in den Kopf stopfen - das sie auf der anderen Seite wieder rauskommen:löl:
    Aber anderer Seits währe der ganze Schmutz, etc. dann auch mit raus!:D

    greetz,

    Frido
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][SIZE="1"]Was kommt nach dem Tod?!
    "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt." (Forest Gump)[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"]** Mein FS-B Blog **[/SIZE]