(Notebook) Festplatte wirklich beschädigt?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • (Notebook) Festplatte wirklich beschädigt?

    Habe heute einen Scan mit "HD Tune" gemacht, und das hat zu meinem Leid einen Fehler auf meiner Notebook HDD gefunden. x__X

    Komischerweise ist bei "Health Status" aber alles OK bzw. im grünen Bereich. o__O?

    Könnte es sein, dass an der "fehlerhaften" Stelle einfach eine wichtige Datei gespeichert und diese Stelle "blockiert" ist?

    Habe so etwas in der Art schon einmal im Zusammenhang mit Defragmentieren gehört.


    Ansonsten, könntet Ihr mir vielleicht ein paar andere gute Diagnoseprogramme empfehlen?
    Ich möchte gerne auf Nummer sicher gehen.

    Vielen Dank im Voraus.
  • Sarcastic schrieb:

    Dummerweise ist das Diagnoseprogramm von denen nicht für deren Notebookfestplatten gedacht (...), es wird nämlich ein Diskettenlaufwerk benötigt


    Was genau hast Du jetzt an

    http://www.hitachigst.com/hdd/support/download.htm schrieb:

    Download a CD image (2,716 KB) - create a bootable CD* for Linux, Windows and other Operating Systems

    * Requires CD-RW drive and software.
    nicht verstanden?

    Hitachi Drive Fitness Test 4.08 braucht lediglich ein bootbares Medium...

    //edit:

    Sarcastic schrieb:

    Komischerweise ist bei "Health Status" aber alles OK bzw. im grünen Bereich.

    Dann handelt es sich um ein Fehler des NFTS-Dateisystems.

    chkdsk $Laufwerk /f /r ist dein Freund. ($Laufwerk == betroffenes Laufwerk, z.B. C:)


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.