Federung eingerostet?

  • Fahrrad

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Federung eingerostet?

    Guten Tag,

    als ich gestern bei meinem vollgefederten (:p ) Fahrrad den Hinterreifen geflikt habe, habe ich entdeckt, dass meine Vorderradfederung eingerostet war.

    Ich habe die verrostete Stelle mit Rostspray eingesprüht, aber gebracht hat es nicht.
    Selbst der Hammer (mit Gummilegierung natürlich ;) ) hat da nichts bewegt.
    Da hat bisher keine Gewalt geholfen.
    Jetzt behauptet nicht, dass ich nochmehr Gewalt bzw. Kraft anwenden muss, denn das würde mein Fahrrad nicht mehr aushalten.

    Wisst ihr, wie ich meine Vorderradgabel wieder funktionstüchtig machen kann?


    Ich danke euch für eure Antworten!


    Edit: Das hier ist das Modell meines Fahrrades:

    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • eingerostet? Was hast du denn für eine Federgabel. Bei meiner Judy XC von Rock Shox sind die Federbeine ein bisschen geschmiert, da kommt kein Rost ran ;)

    Ich denke mit kloppen wirst du nicht weit kommen, außer die Gabel komplett zu :flag:
    Du kannst es eben nur mit Entroster versuchen. Richtig fett auf die Federbeine sprühen, wird dann schon 'in' die Gabel hineinlaufen. Eventuell auch mal Silikonspray benutzen/versuchen. Du musst aber wissen, dass dir die ganze gelöste Schlonze dann eben irgendwo in der Gabel rumsifft, außer die hat unten ein Loch zum ablaufen.

    Es könnte natürlich auch sein, dass der Rost bereits die Federn so durchrostet hat, dass du nicht mehr sicher unterwegs bist (bei durchrostung --> Federbruch etc.)

    Ich an deiner Stelle würde wohl eher nach einer neuen schauen. Eventuell nach einer Federlosen --> Air-Gabel, dann hast du das Problem mit Rost wohl nie mehr :D

    MfG kunks
  • bei meinem mountainbke hat die auch mal geklemmt. ob die eingerostet war keine ahnung.hab nen viertelliter wd-40 reingesprüht( iss so n öl in ner druckflasche) 8un mi8ch mit meinem kompletten gewicht ( damals knapp 55 kg ) aufn lenker gestützt . des raufstütz7en musst ich zwar paarmal wiederholen aber nach ca5-6 mal hats sich wieder bewegt.
    würd dir das mit m ölen eig auch empfehllen.

    aber wie gesagt wenn se keinen auslass hat dann sifft dir des zeug in der federgabl rum und du kriegst nimmeer raus
  • Bei meinem Mountainbike waren die Dämpfer ausgeschlagen, bei Belastung und anschliessender Entlastung federt der Stoßdämpfer nicht mehr richtig aus und sinkt nur ein, wenn man drauf sitzt.
    also zum die Gabel austauschen, musste dein halbes Bike zerlegen, deshalb würd ich dir (byte) vorschlagen, erstmal mit WD-40, Caramba (beides Kriechöle) oder Rostumwandler zu probieren. Darfst die Gabel austauschen.
    Meldest dich halt mal im IRC, oder schickst Pics... Will sehen wie das Teil zusammengebaut ist ;P

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]