Gentechnologie aus Sicht der Kirche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gentechnologie aus Sicht der Kirche

    Also...Ich hab da ne Religionsaufgabe...

    Es geht um ein Baby, dass eine Herztransplantation braucht, es bekommt das Herz eines Affen.

    Meine Aufgabe ist es, mich in die Lage der Kirche zu versetzen und deren mögliche Argumente aufzuschreiben.

    Bisher hab ich folgendes:

    a) Die Kirche ist gegen Gentechnologie
    b) Die Lebewesen sind Gottes Schöpfung, er hat sie geschaffen, wie sie heute sind
    c) Wenn das Kind stirbt, würde es Gott so wollen.

    Könnt ihr mir noch einige Tipps geben oder was ihr so schreiben würdet, etc.?
  • Bei organischen Transplantationen würde man eher auf ein Schweine Herz zurückgreifen, weil es eher der menschlichen Anatomie ähnelt, (was ich so gehört habe)

    Gottes Wege sind unergründlich, Gott macht keine Fehler, es hat alles seinen Sinn (mehr oder weniger)

    mehr fällt mir auch zZ nicht ein
  • C) ist natürlich kompletter Quatsch: mit dem Argument dürfte es keinerlei Medizin geben: wenn Gott will, daß jemand an Lungenentzündung stirbt, dann darf man ihm auch keine Antibiotika geben.

    Außerdem haben sich schon im Mittelalter klerikale Kräfte auf dem Gebiet der Medizin sehr hervorgetan (z.B. Hildegard von Bingen)

    Darüber hinaus kann man mit dem Gebot der Nächstenliebe argumentieren: es ist eine Sünde Kranken die ärztliche Hilfeleistung vorzuenthalten.
  • c.) ist wirklich quatsch und wie vorredner schon gesagt hat, wäre jede medizin dann überflüssig auch husten ... oder auch rettungsaktionen im erdbebengebieten.

    a.) hat nichts mit dem thema zu tun, da eine herztransplantation nichts mit gentechnologie zu tun hat.

    ein kirchliches argument (meines erachtens aber schwachsinnig) könnte sein, dass im herz die seele liegt, und das kind dann die seele des affen hat.
  • Vielleicht ist könnte ein Argument auch sein:
    Es ist laut Kirche ethisch nicht vertretbar das einem 'Baby' das Herz eines Affen bekommt. Zwar sind die Menschen die herschenden Lebewesen aber somit ist man auf das Herz, das wichtigste Organ, eines Affen angewiesen. Man könnte nicht genau sagen, ob das Kind bzw. Baby evtl. MIssbildungen davonträgt.