Windows XP Pcs und Domäne

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows XP Pcs und Domäne

    Hallo,

    bei uns in der Fachschaft haben eine Menge Leute Zugang zu den PCs (~10).

    Wie würden es jetzt gern so einrichten das die Benutzerprofile, Eigene Dateien etc. pp nur auf einem Rechner gespeichert werden.

    Kann man dazu eine der Windows XP Kisten nehmen und wen ja wie geht das? (hab irgendwas von Domäne gelesen)
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • nee da brauchst nen Serverbetriebssystem als Domänencontroller.

    Dort kannst du im Active Directory servergespeicherte Profile festlegen.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Mollari schrieb:

    Es gibt ja auch eine Windows XP Server Version als Domänencontroller (muß nicht immer NT/2000 sein).


    Die "Serverversion von Windows XP" ist Windows Server 2003. ;)

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Du kannst auch ein Linux-System dafür verwenden. In diesem Fall wäre dann die Serversoftware Samba. Ist allerdings mit etwas Aufwand verbunden, dafür läufts dann auch ohne Lizenzkosten ;)

    PS: Bei Server 2003 Standard sind 5 CALs (Zugrifflizenzen für 5 Clients) drin, Du müstest also noch 5 CALs zusätzlich kaufen.