verklagen wegen schaden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • verklagen wegen schaden

    also ich habe folgendes problem:
    hab mir vor ca. 5 monaten ein moped gekauft (gebraucht). im kaufvertrag steht, dass zylinder wie auch der kolben komplett neu sind. dann ist mir aber nach ca. 4000km der motor verreckt. kolben und zylinder (!) sind komplett hinüber gewesen und der motorradmechaniker meines vertrauens hat gesagt, dass die beiden noch die originalteile des motors wahren und dass die auf keinen fall neu sind.
    jetzt meine frage: da die reperatur extrem teuer war/ ist. wollte ich mal wissen, ob ich da irgendwas machen kann, weil ich ja schwarz auf weiss stehen habe, dass beide teile neu sind. dass vllt wenigsten die hälfte (besser natürlich alles) von dem vorbesitzer bezahlt wird.

    danke fürs lesen und hoffentlich kann mir jemand etwas wortfestes dazu sagen!!

    mfg
    lalala22
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • Falls du es wirklich im Kaufvertrag alles richtig stehen hast, also dass die Teile neu sein sollen, es aber nicht sind, dann würde ich mir erstmal ein Gutachten von nem mechaniker geben, dass sie es auf keinen fall sind. Würde dann aber erstmal zum verkäufer gehen und ihm das zeigen und versuchen ihn zu überreden, dass er es dir so zahlt. Kannst ihn natürlich auch verklagen, wird aber was kosten (wenn auch nur zeit) und es dauert einfach...also einfächer wäre es, das außergerichtlich zu klären.
    Recht auf Schadensersatz hast du aber auf jeden fall.
    greetz, Picknicker