bei entdrosseln gefahr?

  • Motorrad allg.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • bei entdrosseln gefahr?

    hi

    ich fahr im mom
    ne suzuki sv 650 s

    und habe sie jetzt dieses jahr gedrosselt gefahren und werde sie bald aufmachen

    muss ich da auf was achten sprich nicht gleich voll stoff geben damit der motor nicht beschädigt wird ??

    habe sie gebraucht gekauft und sie ist jetzt schon das 2te mal gedrosselt laut angaben des vorbesitzers


    bin recht häufig damit unterwegs :) und macht einfach nur fun

    MFG
    Raiden
  • Ich denke nicht, einfahren tut man den Motor an sich auf den ersten Kilometern, und nich auf den Letzten ;) Von daher würde ich mir da eher wenig Sorgen machen, hab selbst noch nichts davon gehört, dass der Motor durch entdrosseln und das daraus resultierende Fahren beschädigt wurde. Lass mich aber gerne belehren :D

    Btw: nettes bike ;) Und viel Spaß! Ich *darf* noch net ungedrosselt fahren.. wenn weißt was ich meine :D
    [SIZE="2"][FONT="Trebuchet MS"]
    Wer die [COLOR="DarkGreen"]Freiheit [/color]aufgibt, um [COLOR="DarkRed"]Sicherheit [/color]zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.[/FONT][/SIZE]
    - Benjamin Franklin -
  • jo danke dir auch viel spaß :)


    naja zu mir hat einer gesagt wenn es entdrosselt wird wollen die meisten sehn was geht :ätsch: und dann machen sie den motor hin ^^

    weis nicht ob das nur fürn ersten mal gedrosselten gilt und auf lange zeit so fährt

    oder ob man nur ein jahr den zustand hat



    naja ich fahr das motorrad schon seit mitte april und hab schon ca 5000km damit zurückgelegt ^^
    da hab ich mit meinem auto net ma soviel km in 2 jahren zusammen gebracht als diese saison mitn motorrad

    aber man sollti immer langsam machen ^^ und net immer rassen macht zwar höllenspaß *G* aber das is sehr gefährlich und das fällt erst einem ein wenn man daheim ist und überlegt wie man wieder gefahren ist :eek:
    aber das is ein anderes thema ^^
  • Also als ich vor sechs jahren mein Bike habe aufmachen lassen haben die damals nix gesagt. Ich hatte auch gefragt ob ich jetzt am anfang vorsichtiger fahren muss, einzigste Antwort:
    Eingefahren ist der Motor schon, musst dich halt am Anfang erstmal an die Mehrleistung gewöhnen, sonst brauchste an nix mehr zu denken.
  • Das einzige was man nicht machen sollte, ist den Motor zu überdrehen ;) Das bekommt dem auf Dauer gar nicht gut :D ;) Bin bis jetzt dieses Jahr knapp 10.000 Kilometer mit meiner Möhre gefahren :)
    [SIZE="2"][FONT="Trebuchet MS"]
    Wer die [COLOR="DarkGreen"]Freiheit [/color]aufgibt, um [COLOR="DarkRed"]Sicherheit [/color]zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.[/FONT][/SIZE]
    - Benjamin Franklin -
  • @ Surge: Überdrehen sollte man einen Motor nie, egal ob gedrosselt oder nicht. *g*. Der Rote Bereich heisst nicht um sonst so, da sollte man sich nicht zu lange aufhalten, auch wenn es Spass macht. :)

    Und wenn man ein paar Dinge beachtet wie immer schön langsam warm fahren, dann erst die volle Leistung abfordern, regelmäßig Inspektion machen lassen (respektive selber machen) dann hat man auch viel Spass an seinem Brum Brum.
    Ich seit nunmehr 8 Jahren. Schitt so alt schon *schnief*.
  • Fahr selbst seit 4 Jahren und hatte auch schon zwei gedrosselte Maschinen die ich aufmachen lassen habe! Im Grunde sind alle Aussagen hier richtig großes musst du nicht beachten. Erfahrungen hab ich mit Thema eigentlich nur folgende gemacht: Motorräder die gedrosselt waren bekommst du in der Regel schwerer los. Ist auch nur ne Aussage meines Händlers, aber macht ja Sinn. Denn wir ihr schon alle gesagt habt ist das Mopped für 80-170 PS gebaut und nicht für 34 ;)
    Aber du willst es ja nicht verkaufen sondern fahren... na dann viel Spaß und allseits gute Fahrt!
  • Also das mit dem schwerer loswerden stimmt an sich schon.
    Liegt daran, dass viele befürchten, dass durch das Drosseln der Motor schaden nehmen könnte oder dass diese dann entdrosselt etwas an Leistung verlieren könnte.

    Das mit der Leistung kann ich von meinen bisherigen Mopeds/Motorrädern und Mopeds/Motorräder von Bekannten & Freunden nicht bestätigen.
    Hatten alle danach etwa gleiche Leistung wie die gleichen welche nie gedrosselt waren.

    Und das mit dem Schaden nehmen ist völliger Humbug.
    Gedrosselt ist der Motor viel weniger belastet als offen.
    Vor allem die KUPPLUNG und das GETRIEBE sind auf die Art und Weise kaum kaputt zu kriegen so lange du nicht sowas machst wie ohne Öl zu fahren.


    Zu der eigentlichen Frage des Thread Erstellers:
    Glaub nicht, dass das Motorrad davon Schaden nehmen kann.
    Aber wenn man sicher gehen will könnte man ja vorsichtshalber die Drehzahl die man maximal fährt in 10km Abschnitten steigern um jeweils 1000 bis 2000 upm.
    z.B. wenn dein Roter Bereich bei 11000 anfängt.
    10km 8000, 10km 9000, 10km 10000 und dann eben nur nicht in den roten wenn man seinen Motor liebt. ;)

    MfG Fry