Punkt1 im Knast!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Punkt1 im Knast!!

    So Leute, dann kann ich hier mal bestätigen, was seit gestern Abend bereits sehr wenige wissen. Ja, gestern Abend fand bei Punkt1 eine Hausdurchsuchung in Zusammenhang mit arknova.to, coredown.to, klo.to und silo.ru statt. Die Staatsanwaltschaft Stralsund, derselbe Staatsanwalt wie auch beim BW Verfahren, ermittelte in diesem Verfahren seit einer E-Mail von mir im April an das LKA Sachsen. Mit den Ermittlungen beauftragt war das Landeskriminalamt Mecklenburg Vorpommern, was für Punkt1 seinen Wohnort zuständig ist. Die Aktion war natürlich streng geheim, selbst mir war von der geplanten Durchsuchung nichts bekannt. Ich wurde von Maui mit einem Logfile konfrontiert, wo davon die Rede war und habe anschließend direkt beim zuständigen Ermittler angerufen. Dieser bestätigte mir dies nach kurzer Diskussion mit den Worten “Keine Ahnung, woher die Leute in der Szene das schon wieder wissen, aber sie können davon ausgehen das es stimmt”. Inzwischen wurde es auch deutlicher mir offiziell bestätigt. Auch den Staatsanwalt konnte ich inzwischen erreichen, demnach wurde der Haftbefehl wegen Fluchtgefahr ausgestellt (bei BW war es damals wegen Verdunklungsgefahr). Punkt1 kann demnach frühestens in einigen Wochen auf Auflagen aus der Haft entlassen werden. (Update, Abends). Für den Tag heute waren weitere Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft, unter anderem bei Punkt1 seinem Arbeitgeber, geplant, ob hierbei etwas gefunden wurde bzw. Aussagen gemacht wurden, ist mir momentan nicht bekannt.

    [Beginn der Erzählung in Kurzform]

    Es ist Montag, der 25. September 2006. Die letzten Tage plante Punkt1 sorgfältig neue Starts von neuen kommerziellen Silo-Warezseiten und fand dafür einige Leute. Die ganzen Monate ist er sich sicher, daß seine Offshore-Firma alles rechtliche absichert und man Ihm niemals etwas nachweisen wird. Nach monatelangen Ermittlungen schlägt an diesem Abend die verschiedenen Behörden ungeplant zu. Das Landeskriminalamt Berlin hatte einen momentan noch unbekannt wichtigen Grund, aufgrunddessen die geplante Durchsuchung bei Punkt1 schon jetzt durchgeführt wird. Mehrere Beamte und der Staatsanwalt durchsuchen die Wohnung und nehmen anschließend Punkt1 mit in die Justizvollzugsanstalt. Punkt1 äußert sich nicht dazu, versucht alles abzustreiten, ohne zu wissen welche seiner “Vertrauten Freunde” das LKA mit wichtigen Informationen belieferte. Ihm was zwar bewusst, daß die Behörden ermitteln (die Bank sagte ihm, das sein Konto überwacht wird), aber er fühlte sich so wundervoll sicher und denkte nicht daran, aufgrund dieses Wissens sofort alles abzuschalten. Mehrere Behörden hatten ermittelt und Steuergelder aufwenden müssen, einige nicht-Polizisten investierten viel Zeit für wichtige Informationen und nun konnte endlich die Durchsuchung stattfinden. Das Punkt1 hinter silo steckt, war seit Anbeginn bekannt, auch wenn es einige nicht glaubten.

    [Ende der Erzählung]

    Ich habe bereits seit Wochen auch eine Zeugenvorladung für morgen beim LKA vorliegen. Auch aus dem Grund kommt es für mich nen wenig überraschend, das die gestern schon durchsuchten und Ihn festnahmen. Allerdings wollte Punkt1 am 01.10, also am Sonntag, nach Berlin ziehen um dort zu studieren, weshalb Eile geboten war. Bitte habt Verständnis, das ich zum jetzigen Zeitpunkt noch extrem vorsichtig mit Informationen hierzu sein muss, da die Ermittlungen immernoch laufen. Sobald diese abgeschlossen sind (einige Monate) werde ich hierzu mehr sagen können und dürfen, momentan würde es nur die Ermittlungen und einige Leute gefährden.

    Die Frage, warum ich das alles tat, wird mir natürlich gestellt werden und ich möchte dazu kurz drauf eingehen.

    1. Er bringt mit diesen Projekten wieder tausende User in Gefahr. Reicht es nicht, daß 11.000 BW-User wegen Ihm nen Verfahren am Hals haben? Nein, die ganzen silo, arknova, coredown, klo User könnten auch in Gefahr kommen und das stört Ihn nicht, solange er genug Geld macht.
    2. Was er da betreibt und betrieben hat, ist kein Kavaliersdelikt mehr. Das ist und war höchste Wirtschaftskriminalität gewesen, ich hätte mich strafbar gemacht, meine Informationen für mich behalten zu haben.
    3. Er hat mir gegenüber und auch allen anderen seine totale Arroganz gezeigt. Fast jeder wusste, das die Seiten von Ihm sind und er fühlte sich mit Offshore-Firmen etc. sicher und glaubte, die Behörden und alle anderen sind dumm und schauen zu, wie er dort illegal Geld verdient.
    4. Er hatte anderen gegenüber angekündigt, mir beim BW Prozess Dinge in die Schuhe zu schieben, die falsch sind. Aus “Rache”, weil ich damals coredown und silo auffliegen lies bzw. public machte, das es seine ist.

    Noch ein paar Zahlen: silo hatte zuletzt über 150.000 Besucher am Tag, der Umsatz betrug ca. 2.000 Euro pro Tag !
    Ich möchte klarstellen, das all meine Informationen an die Behörden nur gegen Punkt1 gerichtet waren und ich nicht andere belastet habe. Zum einen weiß ich darüber nichts und zum anderen machte er silo.ru zuletzt alleine mit dem NL-Hoster.
    Natürlich, die beteiligten Webmaster und Leute, die mich noch nie leiden konnten, werden das nicht nachvollziehen können, aber ich weiß, das es aufgrund der Gefahr für alle und Ihn selbst richtig war. Zumal mich diese Leute nicht interessieren, hab mit denen und ihren kommerziellen “Scene” Schrott nichts zutun. Es ist schwachsinn, wenn jemand sagt ich bekomme dadurch im BW Prozess eine mildere Strafe zeigt er nur, daß er keine Ahnung vom Gesetz hat und zuviele Krimis schaut. Das ganze bringt mir im BW Verfahren garnichts, mein dortiges Geständniss ist bereits strafmildernd und mehr wie eine Bewährungsstrafe bekomme ich eh nicht. Dabei ist es egal, ob die 6 Monate oder 1 Jahr ist, diese Bewährung wird eh für 2 oder 3 Jahre ausgesetzt.

    Momentan sind silo.ru, arknova.to (Update: Arknova ist Offline seit ca. 16:00 Uhr) und co noch erreichbar, Supportanfragen werden aber nicht beantwortet und Updates gab es auch keine, das Arknova Board und Coredown Boardist Offline..Da die Server in den Niederlanden stehen und der Hoster in dieser Sache mit drinsteckt, ist es auch relativ unmöglich, diese Server abschalten zu lassen. Aus diesem Grund ist Punkt1 auch noch im ICQ und MSN “online”, sämtliche Sachen laufen auf dem Remote-PC in den Niederlanden, welcher aber wohl formatiert werden soll bzw. wurde. Wer nicht glaubt, das Punkt1 in Haft ist soll vorbeifahren, versuchen ihn anzurufen etc. In NL ist Urheberrecht nur zivilrechtlich verfolgbar und man erhält keine Rechtshilfe der niederländischen Polizei. Von Downloads auf diesen Seiten ist bis zur Abschaltung DRINGEND abzuraten. Es ist nicht bekannt, ob Logfiles existieren, wer bei silo einen Premium-Account hatte, könnte evtl. Probleme bekommen, das weis ich nicht und es dürfte auch schwer werden, da etwas einem Downloader nachzuweisen. Die Server werden wohl innerhalb von kurzer Zeit durch den Hoster abgeschalten werden. Einige Uploader von Arknova haben ihre Uploads bereits gelöscht.

    Dieser Blog-Eintrag wird sehr wahrscheinlich noch aktualisiert oder es gibt direkt einen neuen zu diesem Thema.

    h**p://blog.dark-born.eu/images/silo/vorladung01.jpg
    h**p://blog.dark-born.eu/images/silo/lka-silo-ermittlungen.png
    h**p://blog.dark-born.eu/images/silo/1.jpg
    h**p://blog.dark-born.eu/images/silo/10.jpg
    h**p://blog.dark-born.eu/images/silo/11.jpg

    NFO paar tage alt:
    h**p://www.kazaaforum.net/nfo/?nfourl=http://blog.dark-born.eu/download/psg_issue1.nfo

    Quelle: h**p://blog.dark-born.eu/

    weiterer Theard im FSB: h**p://www.freesoft-board.to/f20/punkt1-in-haft-arknova-silo-offline-180700.html?highlight=punkt1
  • Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand