Reklamation, Hilfe!

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Reklamation, Hilfe!

    Hallo,

    Habe zum Geburtstag ein mp3 Player gekriegt, der war aber defekt. Als ich auf Auswahlknopf drückte stürzte das ganze system ab.

    Also ich bin in den Laden gegangen, wo der Player gekauft wurde (psst das war "MediMax"). Dort wurde mir gesagt, dass es seit dem Kauf der Ware schon mehr als 2 Wochen vergangen sind (kein Wunder, der Geschnek (mp3-player) wurde vor 3 Wochen gkauft), und dass sie den nicht einfach umtauschen oder das geld zurückgeben können, sondern er soll zum hersteller zur Reparation geschickt werden.

    Als ich fragte wie lange es dauern wird, die sagten ca. 2 wochen. Ich sollte benachrichtigt werden, wenn der Player abgeholt werden kann.

    Ok. Nach 3 wochen habe ich keine Benachrichtigung gekriegt (weder einen Anruf noch eine Postkarte), dann ging ich in den laden um zu erfahren, vielleicht haben sie vergessen oder sowas ähnliches; nein die sagten, dass der Player noch nicht da sei und dass es nicht von ihnen, sondern vom Hersteller abhängig ist; also sie können nichts dafür, dass es so lange dauert.

    Mittlrweile sind es schon 5 wochen vergangen und ich weiss nicht was ich tun soll.

    Ich meine wenn ich wiederum in den Laden gehe kriege ich bestimmt die gleiche Antwort.

    Aber können sie wirklich nichts dafür?

    Vielleicht gibt es da ein Gestzt für den Verbaraucherschutz oder was ähnliches, ich kann doch nicht ewig warten.?

    Bitte wenn Jemand sich damit auskennt oder irgendwie helfen kann postet in den Thread.

    THX im Voraus :)

    mfg Allonewalk

    /edit: Ich hoffe ich habe für dieses Thema den richtigen Bereich ausgewählt.
  • Hallo Allonewalk,

    Egal was die da labbern, der Verkäufer ist in erster Linie dafür verantwortlich, falls der Hersteller die Reperatur nicht auf die Reihe bekommt,
    muss der Händler für Ersatz sorgen, würde ihnen jetzt eine Frist zwischen 7-14 Tagen stellen und wenn sie es bis dahin nicht schaffen,
    verlangst Du dein Geld zurück. Falls die das auch verweigern, musst Du wohl oder über ein Anwalt einschalten -
    oder Du bist der Gelackmeierte und wartet halt so lange, bis die Dir irgendwann hoffentlich ein repariertes mp3 Player zurückgeben.
  • also reinrechtlich ist der verkäufer für die ware verantwortlich nicht der hersteller. also steht der hersteller in der schuld die defekte ware nachzubessern oder oder eine neulieferung (hat nix mit bring dienst zu tun, ist der rechtliche ausruck) zu veranlassen.
    hier für musst du den verkäufer einen angemessene zeit gewähren. ich denke 3 wochen sind da angemessen. ergo steht der laden in der schuld dir den nachgebesserten mp3 player zu geben.
    du bist also vollkommen im recht
    das der händler das zum hersteller schickt und der nicht damit rüber kommt ist im faktum nicht dein problem.
    geh zu dem laden, sag das du den fillialleiter sprechen willst, und steig dem aufs dach.
    ich würde es aber noch nicht zu weit treiben, das sind ja auch nur menschen und die können da ja auch garnich viel machen. aber so sollten die jungs die hacken in teer bekommen. die vorherige aussage sah so aus, als würd dennen das am allerwertesten vorbei gehen. und das sollte bei einer reklamation niemals der fall sein.
    wenn die sehen das du da hinterher bist, und du genau weisst wo deine rechte sind, werden die schon merken das mit dir nicht zu spassen ist.
    sollte es zu einer gerichtsverhandlung kommen (was ich nicht hoffe... weil das dauert immer ewig). würdest du gewinnen. und ich gehe davon aus das weis auch der händler.

    ich hatte mal eine reklamation bei einem spiel. da fehlte das handbuch samt key. die wollten mir erst unterstellen das ich das buch darausgenommen habe, und nun einen 2. key abstauben wollte. bin hartnäckig geblieben und siehe da. ich hab ein neues handbuch samt key bekommen. lass dich also nicht abfertigen
  • @ Alonewalk
    das Prozedere und die rechtliche Lage haben Dir DarkstaA & darkfall ja schon weitgehenst genannt.
    Zusätzlich aber...
    Wenn nach einem - evt. auch per Tel. - Gespräch keine definitive Zusage mit konkretem Liefertermin in 'angemessenem' Zeitraum (max. 4 Wochen !) zu erreichen ist... (Datum jeweils notieren !)
    bestehe definitiv auf sofortige 'Lieferung von Ersatz'' ('Neulieferung', neues Gerät) bzw. 'Wandlung' (Geld zurück)
    Alles dann (auch) schriftlich per Einschreiben/Rückschein an die Firma, deren Quittung Dir vorliegt (die Kosten (Porto) dafür mitauflisten) und mit dem deutlichen Hinweis, nach Fristablauf 'Dir weitere rechtliche Schritte vorzubehalten" (Anwalt,Klage etc.) und auch diese Kosten dann später in Rechnung zu stellen !
    Vorhergehende "Wartezeiten" wie z.B. den ersten Reklamationstermin sowie folgende Termine möglichst dabei genau mit auflisten ! und natürlich auch eine Kopie der Quittung mit beilegen !

    Dann...passiert spätestens etwas...garantiert :)...und zwar meist recht schnell :D

    PS.
    Vordrucke diesbzgl. gibt es im Net unter "Musterbriefe" "Reklamation" etc.
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!