Brot backen

  • Frage zu …

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi,
    habe grade einen Report übers Brot backen im Fernesehen gesehen und nachdem das alles gar nicht so schwer aussah und Spaß zu machen schien, hab ich mich jetzt selbst einmal daran versucht.

    Allerdings ist das mein erster Versuch - bisher habe ich nur den Teig hergestellt ( aus Wasser und Weizenmehl ) und warte auf die Gärung ( wenn man das so nennt ), dauert 3 Tage denke ich.

    Wenn irgendjemand noch ein paar Tipps hat, wie ich aus meinem "Brotrohling" noch das gewisse etwas rausbekomme, oder ein besonders gutes Gewürtz kennt, kann ers ja mal posten.

    Nebenbei, "schau bei Google Posts" sind nicht erwünscht, is ja die Kochecke hier :eek:

    Mfg
    Dead-Hawk
  • ich nutze immer fertige Brotbackmischungen, da steht dann auch ne anletung drauf, dauert so ca. 3h ingesamt

    oder noch besser man hat einen brotbackautomat, mischung rein, wasser rein, start drücken, 3 h später fertig ohne stress oder so

    wieso dauert das 3 tage bei dir?
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • Ich kann auch nur einen Brotbackautomaten empfehlen. Einfacher geht es fast nichts. Davon ausgehend das wir mit 2 Personen fast 1 KG Brot am Tag essen (ca. 2,00 EUro und Mehr) reicht da eine Brotbackmischunt für 0,39 Euro. Selbst wenn man das Wasser und den Brotbäcker dazurechnet, ist das die günstigste Lösung. Wie mein Vorredner schon schrieb rein: Wasser rein, Mischung drauf, Knöppchen an...fertig.
    Aber ich weiss, es muss anders werden, damit es besser werden kann.
  • es geht ja nicht nur um sich essen zu beschaffen, sondern kochen/backen bringt ja auch spass, wenn man z.b. was neues ausprobiert

    ich kann dir geröstete zwiebeln mit gebratenem schinken empfehlen,
    einfach vo dem backen mit in den teig rühren, nur man kann danach das brot schlecht mit süßkram, marmelade, nutella. etc. essen
  • Wenn du möchtest hab ichn sehr leckeres gutes Rezeot, allerdings nur als PDF! =)

    Wenn du wilst lass ichs dir zukommen! Hab das schon öfter gebacken und ich sag dir, rein natürliche Zusatzstoffe und absolut wohlschmeckend! Wenn dus probieren möchtest, meld dich! =)
  • wieso dauert das 3 tage bei dir?


    Das liegt am Sauerteig, bin zwar kein Experte in dem Gebiet, aber das dauert wohl mindestens 3 Tage bis der Teig gährt und sich die nötigen Brotkuluren gebildet haben, will ja keinen Fladen machen ;)

    oder noch besser man hat einen brotbackautomat

    Brotbackautomat hab ich leider net - mache das im Ofen in ner Brotform

    ich kann dir geröstete zwiebeln mit gebratenem schinken

    Mmmm hört sich echt gut an, werde ich auf jeden fall ausprobieren :D

    @Jim Panse

    Vielen Dank für den Vorschlag, würde mich sehr über das Rezept freuen --> PN :D

    Edit: Falls Interesse besteht werde ich dann mal ein Foto von meinem Erfolg, falls ich einen hab, reinstellen :)
  • Ich nutze immer eine Saftkornbrotbackmischung im Brotbackautomaten, allerdings mit meh Wasser und etliche Körner aus dem Bioladen. Will ja auf was beißen. Klappt so ganz gut die Mischung.
    Aber mit den Röstzwiebeln werde ich mal probieren.
    Welches Rezept hast Du aus rein natürlichen Zutaten?
    ciaoi Hellisch