Taschenrechner

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Taschenrechner

    Ich suche einen Taschenrechner der viele Funktionen hat. Ist egal ob er für die Schule zugelassen ist oder nicht!

    Er sollte Buchstabenberechnung, Klammerberechnung, Doppelte verklammerung, Bruchrechnung, auf jeden fall beherrschen.

    Hab schon ein bisschen gesucht aber keinen gefunden. Falls einer einen Rechner kenn würde ich mich über ein paar Rechner Vorschläge freuen!

    Hier ma nen paar Beispiel Aufgaben:

    [7x-(6x-5y)]-[(2x+y)-(5x-7y)]=


    (9³-9²+9-1)(9+1)=

    Also sa was müsste der schön können gg
  • Was ist Buchstabenberechnung?
    Meinst du Variabeln auflösen? Da tuen sich viele Taschenrechner schwer mit (Ist ja auch logisch, die können nicht denken, und haben nur begrenzt CPU)
    Für die Schule habe ich mir den casio fx 991 MS geholt. Der kann alles was du machen willst und sollte bei den meisten Schulen sogar zugelassen sein.
  • sprudel schrieb:

    also die untere kann fast jeder. bei der ersten...der fx 115 soll sowas glaub ich können, nur kp wie....

    Das Probelm an [7x-(6x-5y)]-[(2x+y)-(5x-7y)]= ist, das sie gar nicht lösbar ist, weil da Angaben fehlen. Man hat drei Unbekannte. x, y und das Ergebniss. Man brauch also entweder x und y oder das ergebnis und noch ne zweite gleichung.
  • ....also ich kann dir nur meinen Schulrechner empfehlen (Klasse 12 TG.).
    Texas Instruments Voyage 200
    Das Teil kann wirklich alles!! Ist aber ziemlich teuer:eek: , aber der Beste!!!
    Allerdings ist er auch etwas kompliziert am Anfang!!

    MfG
    Hogan
    _/_/_/_/_/_/_/_/_/KRIEG DER STERNE_/_/_/_/_/_/_/_/_/
  • ja das ist aber auch ein richtiger computer! kannst sogar drauf spielen lol

    zu der anderen aufgabe nochmal, also ich weiss bei meinem, dass ich x,y,z irgendwie eingeben kann und der mir dann was sagt was x oder so sein kann....

    der voyage kostet übrigens 200€ neu.
  • ich hab mir mit unserem physik-lk kurs den TI82 stats bestellt.
    Der hat ziehmlich viel drauf. Kann alles was du willst (Variablen auflösen etc., Matrix) und kann auch Funktionen als Graphen darstellen. Feine Sache, genau weiß ich alles noch nicht, da ich es nach den Ferien erst bekomme. Das Ding ist zudem im Abi zugelassen ;)

    Grüße
    eagle
    Signatur ist langweiligggg
  • Ja, der TI82 Stats oder eine der besseren Varianten ist schon gut.
    Bei uns wird der für die gesamte Oberstufe eingeführt, kostet ca 50 EUR und ist Grafikfähig.

    Je nach dem welche Ausführung man nimmt (der 82 Stats ist eine der einfachsten) kann man sehr komplexe Programme schreiben oder aus dem Internet laden und auf dem Rechner ausführen, womit dann einiges möglich sein sollte.

    Ach und übrigens, die Rechner haben alle eine "LAN" Funktion, d.h. man kann sich Sachen schicken über ein kurzes mitgeliefertes Kabel.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Also ich benutze seit meiner Schulzeit auf dem TG meinen TI92+.

    Der kann eigentlich alles was das Herz begehrt und auch die von dir beschriebenen Anforderungen erfüllt er allesammt.

    Hier kann ich dir mal ne kleine Auflistung seiner Eigenschaften geben:

    Quellcode

    1. • Großes, gut lesbares Display mit 128 x 240 Pixel für 3D-Grafikfunktionen
    2. • 8-Richtungs-Cursor
    3. • Komplett menügesteuerte Software
    4. • 256 KB RAM
    5. • 2MB Flash Rom
    6. • Interaktive Grafik- und Geometrieanwendungen
    7. • Interaktive Gleichungen
    8. • Komplexes Rechnen
    9. • Matrixoperationen
    10. • Texteditor ( super um sich die ein oder andere Hilfestellung einzugeben ;))
    11. • Funktionenkatalog etc.
    Alles anzeigen

    NP: ca 150-200Euro (damals)
  • Also auf Gymnasien is der Ti 83+ von Texas Instruments atm Standart, allerdings rühr ich das Billigteil nicht an (Liegt wohl drann dass ich den zu nem Gameboy umgebaut habe weil mir immer so langweilig in Physik war und ich eben mit meinen Kumpels zocken wollte). Ich persöhnlich hab einen Hp 39G von Hewlett Packard, war aber nicht billig (200 Us-Dollar, hab ihn von ner Reise in die USA mitgebracht), allerdings unterstützt das gute Teil auch einige Funktionen die einem in der einen oder anderen Mathearbeit durchaus hilfreich sein können.
  • Fusuchiru schrieb:

    Texas Instruments TI 83+ oder der Texas Instruments TI 89 Titanium müsste eigentlich für solche aufgaben wohl reichen.

    Also ich habe den TI83+ und bin damit recht zufrieden. Der Voyage 200 ist natürlich auch nur geil. Aber den hatten damals nur die Leistungskurze in Mathe bei uns.



    hab von der schule den 82+ und der reicht auch scohn, - kannst echt viel damit machen...vorallem auch zocken^^ ;)
  • Wir haben in der Schule den TI-89 Titanium (Naturwissenschaftlich), und laut unserem Physikleherer kann man den auch fürs Studium verwenden. Er hat allerdings 148€ gekostet. ;)
    Ich würde dir empfehlen einen Texas Instruments zu kaufen, die sind eigentlich ganz gut. Am besten einen TI-83 oder höher, oder eben den TI Voyage 200.

    mfg, bloodycross
  • Daishu schrieb:

    casio FX-115 MS bin total zufrieden damit

    hehe, dito. der kann sogar gleichungen lösen, bestimmte integrale ausrechnen und differenzieren.
    ach und man kann zwischen den gängigen (oktal, binär, hexadezimal, dezimal) zahlensystemen hin und her rechnen!