Italien / Nachtisch / Tiramisu / easy

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Italien / Nachtisch / Tiramisu / easy

    Ihr benötigt: 1 x Packung Löffelbiscuit
    4 x Packungen Mascapone je 125g
    3 x Becher Schlagsahne 100ml
    4-5 Eier (die Eier sollten möglichst frisch sein um Salmonellen vorzubeugen)
    Zucker nach belieben
    500ml Starker Kaffee (der Kaffee muß Kalt sein)
    20g Kabapulver

    So los geht´s

    Ihr kippt die Schlagsahne in einen Behältnis in dem ihr sie gut aufschlagen könnt ohne das die Küche wie ein Schlachfeld ausssieht. Die Sahne muss so lange steif geschlagen werden bis der Topf auf den Kopf gedreht werden kann ohne das die Sahne aus dem Topf fällt.

    Zweiter Schritt die Mascapone in eine Rührschüssel geben, die Eier aufschlagen und das Eiweis vom Eigelb trennen, das Eigelb wird mit Zucker unter die Mascapone gemischt. Wieviel Zucker ihr dazugebt ist Geschmackssache, das ganze wird dann verrührt bis sich der Zucker aufgelöst hat.

    Nun schnappt ihr euch die Schlagsahne und hebt sie unter die Mascapone Eigelbmasse (heben heißt vorsichtig rühren)

    Die Löffelbiscuit werden nun in den Kalten Kaffee getaucht und damit legt ihr den Boden eines Topfes oder einer großen Schüssel, darüber verteilt ihr nun die Macapone Creme und streicht sie glatt. Jetzt legt ihr eine weitere Schicht der in Kaffe getränkten Löffelbiscuit aus und gebt darüber wieder eine Schicht Mascapone Creme, die angegebene Menge reicht für drei Schichten. Zum schluss streut ihr ein bischen Kaba auf die letzte Schicht Mascapone Creme und stellt das ganze ein paar Stunden in den Kühlschrank.


    So das wars schmeckt abartig lecker
  • Also wenn man das Tiramisu kalt aufschlägt wie in deinem Rezept sollte man es mit Vorsicht geniesen da nicht alle Salmonellen durch die Kälte des Kühlschranks absterben...
    Ansonsten ein klasse Rezept auch wenn ich gerne Vanillezucker in die Creme einrühr(kommt einfach geil) und in den Kaffe einen Schuss Amaretto oder Rum reinhau.

    MFG
    D.G.L.
  • "Kommt in echten Tiramisu nicht Alkohol rein, also Amaretto oder sowas ähnliches?"

    Natürlich kann man statt dem Kaffee auch Amareto benutzen, hab halt ide Familien Variante gewählt, das die kleinen auch was davon haben