wieviele km schaft der motor ???

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wieviele km schaft der motor ???

    hi

    hab mir ein auto gekauft und zwar einen BMW 316i mit 105ps und 89000km wollte mal fragen wieviele km der motor laufen kann?

    ist klar es kommt auf die fahrweise drauf an wie lange ein motor hält aber sagen wir mal bei normaler fahrweise ? 400.000 km ?

    ach und es ist ein benziner

    MFG
    Raiden
  • Hi !

    Also ich perönlich halte 300'000Km für realtistisch, können aber auch problemlos mehr werden.

    Halte eifach die ServiceIntervalle ein und lass alles regelmässig checken.

    Gruss :)
    [Size=1][Center]
    - -o0o----------o0o----------| Met-Art.IMAGE.Picture.Set.ART |----------o0o----------o0o- -
    - -o0o--- | 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | ---o0o- -
    [/Center][/Size]
  • kommt einfach nur drauf an wieviel du bereit bist zu investieren.

    So ein Motor hält nunmal nicht ewig, irgendwann kommen die Dichtungen dann kommen hier und da ein paar Anbauteile (wasserpumpe etc...).

    Der Motorblock selbst hält bei normaler Fahrweise ewig (mehr wie 400tkm). Ist halt nur die Frage in wiefern dir bei 250tkm oder 300tkm nocht Reparaturen an der Karre wert sind.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Jup 300.000 KM das kann hin kommen! Dann aber genau nach Anleitung im Buch! Also wenn der Motor kalt ist nicht schnell Fahren. -Lese mal die Anleitung vom BMW-

    Also mit meinem alten Auto habe ich ~270.000 KM geschaft. Dabei habe ich es nicht gerade geschont. Und der Vorbesitzer ist damit immer nur Einkaufen gefahren also auch nicht viel gemacht. Dann kann man das schaffen ansonsten ist auch 300.000 KM sehr viel und 400.000 naja du hast noch nicht lange den Schein würde ich sagen. Damit kann sich das ja auch ganz schnell selber erledingen wenn du eine ... machst/hast.

    So beim ersten Auto von mir 1,5 Jahre gehabt dann eine Vorfahrt geschnitten und Auto war LEIDER nur noch Schrott. Kann also auch kommen.

    P.S. Immer gute Fahrt.
    Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.
    Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.
    [SIZE=1]UP22[/SIZE] [SIZE=1]UP23[/SIZE] [SIZE=1]UP24[/SIZE] [SIZE=1]UP25[/SIZE] [SIZE="1"]UP26[/SIZE] [SIZE="1"]UP27[/SIZE] [SIZE="1"]UP28[/SIZE] [SIZE="1"]UP29[/SIZE] [SIZE="1"]UP30[/SIZE] [SIZE="1"]UP31[/SIZE] [SIZE="1"]UP32[/SIZE] [SIZE="1"]UP33[/SIZE] [SIZE="1"]UP34[/SIZE] [SIZE="1"]UP35[/SIZE] [SIZE="1"]UP36[/SIZE] [SIZE="1"]UP37[/SIZE] [SIZE="1"]UP38[/SIZE]
  • hab den selben motor, bei regelmäßiger wartung und normaler bis sportlicher fahrweise geht da so schnell nix kaputt. 300tkm sind normal, 400tkm und mehr sollten aber kein ding sein.

    gruß phereox
  • Kommt aber auch sehr drauf an wie deine Vorgänger mit dem Auto umgegangen sind. Wenn die das Auto alla Megaprollo im kalten zustand (z.b. von der Schule heim) getreten haben oder auch nur irgendwelche Inspektionen nicht sachgemäß haben machen lassen wird das schwierig. Von der üblichen Serienstreung wollen wir erst gar nicht reden.

    Aber die 150k dürften locker drinne sein, es sei den der Motor hat schon Schäden die nicht entdeckt wurden.
    Hast Du das Auto von Privat gekauft oder von einem Händler? Also mit Gebrauchtwagen Garantie oder ohne? (Für den Fall des Falles).

    Greetz dadruck
  • Also ein Freund von mir hat auch so nen Bayer und der läuft zur Zeit bei 280.000km, ich denk mal bei ordentlicher Behandlung und regelmäßigem Ölwechsel und Service läuft das Ding sicher seine 400.000km
  • also i habn 13 jahre altes bmw coupé, der hat immo ca 208000 aufm stand und läuft noch einwandfrei!
    da fällt eher die karosserie auseinander, als dass der motor den geist aufgibt...

    er wurde.. ja sagen wir mal mäßig gefahren; regelmäßig, aber selten über 100 km auf einmal - vllt 1mal im monat wenns hoch kommt

    von daher kommts einfach drauf an wie sehr du den wagen in anspruch nimmst...

    aber ich würde schon sagen, dass du damit locker die 300000er knacken wirst und wenn du glück hast noch die 400000er
  • Um mich SusHa mal anzuschließen:
    Kommt auf die Fahrgewohnheiten deiner Vorgänger an, wenn die immer nur Kurzstrecken gejuggelt sind sieht das nicht gut aus für deine 200tk, waren das allerdings langstrecken, also alles über 60km würde ich schon dazu zählen, dann sehe ich da keine Probleme.
  • wie schon alle vorher sagen, das ist alles ne frage der wartung und pflege,
    wenn ein motor schon ausm kalten raus getreten wird, dann wird sich das früh rächen, aber wenn er immer langsam warm gefahren wird und sein öl regelmäßig neu bekommt, dann wird er es dir mit einer langen lebensdauer danken. man muss eben nur gegelmäßig etwas geld für die verschleißteile investieren, aber sonst kann man lange freude an einem moor haben.
    also bei ordntlicher pflege kann man auf 500tkm schon kommen, aber wird er nur wie dreck behandelt dann kann er schon bei 100tkm den geist aufgeben.
  • mein golf2 90PS Benziner hatte bis ich ihhn verkauft hatte 437.000km auf der uhr (und immer gut lack gekriegt) ohne irgendwelche großen schäden.... ok bei habe ihn dann verkauft weil kopfdichtung kaputt war und wollte kein geld mehr reinstecken aber der neue besitzer hat die koppdichtung neu gemacht und fährt das gerät immer noch hat mittlerweile die 600.000 überschritten....