Festplattenpartitionen verabschieden sich

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplattenpartitionen verabschieden sich

    Also ich weiss auch nicht.
    Am Freitag hat sich mein Mainboard verabschiedet.
    Nachdem wir Samstag dann ein neues Mainboard und n neuen Prozessor gekauft haben, musste ich XP neu draufziehen.
    Die Partitionen sind eigentlich alle geblieben bis auf das ich C formatieren musste.
    Seit gestern verabschieden sich nach und nach meine Partitionen...
    Eine ist komplett gelöscht (liegt es evtl. daran, dass die ne Netzwerkfreigabe hatte und man sich leichter draufhacken kann) und 2 weitere sind fehlerhaft.
    Was ich auch nicht verstehe, dass die Partition J die Systempartition ist.
    Die ist natürlich jetzt auch fehlerhaft....
    Als Virenscanner nutze ich Kaspersky und meine Firewall ist Agnitum.
    Woran kann das nu liegen?
  • Seit gestern verabschieden sich nach und nach meine Partitionen...
    Eine ist komplett gelöscht (liegt es evtl. daran, dass die ne Netzwerkfreigabe hatte und man sich leichter draufhacken kann) und 2 weitere sind fehlerhaft.

    Was meinst du damit ?
    ist sie gelöscht oder formatiert ?

    wenn sie nur gelöscht ist müssten deine daten theoretisch noch vorhanden sein nur auf nicht zugewiesenem platz oder seh ich da was falsch ?
    mit dem draufhacken ist das immer so eine sache.... das is schneller gesagt als getan.. da ich nicht glaube das du so wichtig bist das es sich lohnen würde dich zu hacken (zumal es demjenigen nichts bringt ausser das du nicht an deine daten kommst) bezweifle ich das...
  • Ich tippe mal das nicht nur dein Motherboard abgeraucht ist, sondern das es vielleicht noch deine Platte in mitleidenschaft gezogen hat. Mein Empfehlung: Alle Daten auf eine andere Platte sichern und dann eine neue Platte nutzen. Platten die mit solchen Problemen anfangen (wenn es denn keine Betriebssystemprobleme sind) sollte man möglichst nicht mehr nutzen.
  • Ich kann Klarinette nur zustimmen: Teste das erstmal so wie Klarienette es angegeben hat. Du kannst auch noch einen "Fitness-Test" deiner Platte mit verschiedenen Tools machen. Sie sollte keine "BadBlocks" haben, wenn dann nur ganz wenig. Falls aber nach erfolgter Komplett neu Formatierung solche Dinge wieder passieren und selbst checkdisk anfängt zu flennen gibt es nur eins: In die Tonne mit der Platte und eine neue kaufen, auch wenn es weh tut.

    Schreibe doch einfach zu welchem Ergebniss Du gekommen bist.

    Viele Grüße und viel Glück
    Dadruck
  • Saru254 schrieb:

    Nachdem wir Samstag dann ein neues Mainboard und n neuen Prozessor gekauft haben, musste ich XP neu draufziehen.


    Und? Deswegen muß man doch noch lange nicht gleich das OS neu einrichten...

    Saru254 schrieb:

    Seit gestern verabschieden sich nach und nach meine Partitionen...


    chkdsk $Laufwerk /f /r ist dein Freund. ($Laufwerk == betroffenes Laufwerk, z.B. C:)

    Saru254 schrieb:

    Woran kann das nu liegen?


    In der Regel lediglich die üblichen Verschleißerscheinungen. Wie alt ist BTW die Platte? Verrate uns die Marke deiner HD und wir verraten dir dann den entsprechenden Festplatten-Tool.

    //edit:

    Saru254 schrieb:

    Die Platte ist nu einfach nicht zugeordnet.


    Bitte? Nun, dann ordne sie doch zu. TestDisk ist hierbei dein Freund.


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Die Platte muss nicht zwangsläufig kaputt sein...

    Hatte mal ein ähnliches Problem... Dabei hats mir einfach die Partitionstabelle auf der HDD gefetzt... Nach ner kompletten Formatierung (keine Schnellformatierung) war die platte wieder wie neu und hatte nie wieder Probs...

    Ich würd einfach mal ein paar Diagnosetools drüberlaufen lassen (gucken ob die Platte physisch wirklich nen Knacks bekommen hat) und ggf. die Partitions-Tabelle neu schreiben...

    Tools gibts auf der UltimateBootCD genug