Linux-Unterstützung für JMicron Controller?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Linux-Unterstützung für JMicron Controller?

    Hat einer von Euch schon was mitbekommen, ob bereits, bzw. wann der JMicron Controller von Linux unterstützt wird?
    Suse 10.1, Red Hat oder auch Ubuntu mussten bei mir passen.
    Verbaut wird der Controller u.a. auf dem Asus P5B oder aber auch auf dem entsprechenden Konkurrenzprodukt von MSI.

    Gruß

    talkinghead
    :dreck:
  • JMicron Controller

    Hallo,

    :confused: ich nehme mal an, dass der beschriebene Controller ein
    "onBoard-Controller" ist. Dank mitgelieferter Treiber für MS sicherlich kein Prob.

    :( Für Linuxsysteme sind solche "onBord-Controller" eher ungeeignet. Hier muss
    man anhand eines Kompatibelitätschecks bei der jeweiligen Distribution und beim
    Raid-Controller-Hersteller ermitteln, ob die Hardware unterstützt wird.

    :cool: Meine Empfehlung für Linux-Systeme:
    - Intel, IPC oder 3ware als PCI-Steckkarte

    :) Die Treiber dieser Controller sind im Linux-Kernel ab Version 2.4 integriert und
    werden problemlos bei der Installation erkannt.
    [SIZE="4"]gruß expertenfuchs[/SIZE]
  • Richtig, der Controller sitzt onboard und ist ein IDE-Controller!
    Für Mickeysoft kein Problem, für Linux derzeit schon. Wenn beispielsweise bei der Suseinstallation der kernel geladen wird, erfolgt dank fehlendem Treiber kein mounten der Platte und vor allem des Laufwerks. Das war's dann.
    Bin aber zur Erkenntnis gelangt, dass ich auf die nächste Distribution warte und dann funzt es auch, hoffe ich.
    Wer will schon Vista? :öm:

    talkinghead