8% der Bevölkerung lebt in Armut

  • Sozialthema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 8% der Bevölkerung lebt in Armut

    Hey Leutz :)

    Ich habe vorhin einen interessanten Artikel über Armut in Deutschland gefunden. Diesen findet ihr hier.

    In diesem bericht heisst es, das 8% der deutschen Bevölkerung in Armut leben, und laut dem SPDler Ottmar Schreiner ist die Politik Gerhard Schröders die Ursache dafür. Was haltet ihr davon? Hat Schreiner Recht, oder ist es doch die Schuld eines anderen? Oder gibt es ganz andere Gründe dafür???

    edit: meiner meinung ist er es nicht... natürlich hat auch er seinen teil dazu beigetragen, aber ich denke, dass ein großen teil die wiedervereingung ausgemacht hat.... denn schliesslich ist es ja immer noch so, das kaum betriebe in den osten gehen, da sie dort weder infrastruktur, noch das "hightechpersonal" oder sonst noch etwas finden.. es ist jetzt nicht böse gemeint, aber es nunmal so...


    Greetz, Squeezy
    It's hard to find Angels in Hell...
  • Naja die 8% leben ja nicht direkt in Armut. Es werden ja auch die Leute gezählt die in

    Zitat: finanzieller Unsicherheit

    leben. D.h. die ständig ihren Job verlieren können oder nur ein ungeregeltes Einkommen haben.

    Oder habe ich da was falsch verstanden?
    [SIZE="4"]MfG HP1980[/SIZE]
  • Ich seh das ähnlich wie du HP1980.
    Dennoch würde ich nicht sagen dass man dies an einer Politik"variante" festnageln kann. Schliesslich kann man nicht alle Leute zum Arbeiten zwingen.
    und ich will jetzt keinem zu Nahe treten, aber es ist ja statistisch belegt, dass die im Osten lebenden Personen eine höhere Arbeitslosenquote haben, als die Wessis. Und die Wiedervereinigung hatte wohl auch nichts mit dem guten Gerhard zu tun.

    8 % sind im Durchschnitt ganz okay, vorallem da ja in der letzten Bilanz die Arbeitslosenquote gesunken ist und es somit eine gute Tendenz für die Politik annimmt.
  • naja 8% sind mehr als 6,5 mio menschen, das is rund doppelt so viel wie in ganz berlin leben... traurig, traurig...
    die tendenz der arbeitslosenquote mag augenscheinlich stimmen, aber die ausgaben werden auch überall höher, nur mehr lohn gibts für otto normal nicht unbedingt...
  • Vor allem gibt es genug Leute die in Armut leben würden, sich dann aber trotzdem ne dreckige Arbeit suchen und dann vielleicht in solchen Statistiken nicht mehr auftauchen. Die Dunkelziffer ist auf jeden Fall hoch weil die Statistiker z.B. die Leute ohne Wohnsitz schlecht rechenen können.
  • Politik Gerhard Schröders die Ursache dafür


    Das ist absolut meine Rede, durch die Sozialpolitik der "Sozial"-Demokraten hat die Regierung Schröders Deutschland in die Armut getrieben.
    Das Projekt der "Angleichung" der unteren Schichte mit der oberen ist total in die Hose gegangen.

    Man muss dazu sagen, dass die Armut im Osten enorm hoch ist, in Westdeutschland ist sie normal!

    MfG
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]
  • sYnleY schrieb:

    Man muss dazu sagen, dass die Armut im Osten enorm hoch ist, in Westdeutschland ist sie normal!


    Ich wusste garnicht, dass Armut normal ist. Was verstehst du denn bitte unter "normaler" Armut? Wenn in 30 Jahren 30% der Bevölkerung im Westen und 40% im Osten Deutschlands in Armut leben, sind dann 30% normal?

    hat die Regierung Schröders Deutschland in die Armut getrieben.


    Aha. Es wurde also keine Vorarbeit von anderen Politikern wie Kohl geleistet.
    Ich mein, schau dir doch mal die Entwicklung der Arbeitslosigkeit an:
    [url=http://www.bpb.de/wissen/68ET1Y,0,Entwicklung_der_Erwerbst%E4tigkeit_in_Ost_und_West.html]Entwicklung der Erwerbstätigkeit in Ost und West - Erwerbstätigkeit[/url]

    Laut der Grafik gibt es sofort nach der Wiedervereinigung einen rapiden Abgang. Ab 92 gibt es jedenfalls die ersten halbwegs verlässlichen Daten.

    Bei Schröders Wahl 98 betrug die Zahl der Beschäftigten 84,2% , 2003 81,2%. Während der Kohlära fällt die Zahl von 88,2% auf 84,2%. Also hat Kohl ca 4% verschuldet, Schröder "nur" 3%.
    Also denke ich, man kann Schröder nicht die Schuld für das alles geben.

    Mfg
    Horizon
    "Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." Benjamin Franklin
  • Horizon bestätigt genau das, was ich ausgesagt habe.man kann schröder nicht die schuld alleine geben sondern die Wiedervereinigung ist ausschlaggebend für den raschen anstieg :)

    Wie es weitergeht muss man schauen...aber die Statistik zeigt ja eine abnehmende Tendenz in den kommenden Monaten.

    so far muha112
  • 1.Wenn alle menschen unseren Lebensstandart hätten würden die Resourcen der Welt ncith reichen.
    2.Es wird imer in jdem Land der Welt arme Menschen geben
    3.Es ist eher die Schuld von Birn.. ähh elmut Kohl, da er Deutschland uschnell wiederverint hat, obwohl die östliche Infrastruktur nahe 0 war. D.h. keine Firmen die dort ihre Zelte aufschlagen wollen d.h keine arbeitsplätze,d.h. Armut steigt...
    Ich habe keine Signatur o__0
  • Obwohl ich Ösi bin, verfolge auch ich, die Nachrichten in Deutschland und muss sagen, das es viel zusammen hängt, was schuld sein könnte, das in Deutschland, viel in Armut leben!
    Viel Steuergelder, werden beim fenster rausgeworfen und die Politik hat sowieso versagt, denn ihnen interessiert das ja kaum!
    Warum müssen eigentlich Auslandeinsätze der Bundeswehr überhaupt notwendig sein??...was glaubt ihr was das am Tag Geld kostet ?? Soldaten, Ausrüstung, Verpflegung, usw....!
    Dann die Ausländer ( nix gegen diese menschen ) die nach Deutschland kommen, beziehen sofort Sozialgeld, anstatt abzuschieben, falls sie kriminell werden oder nix arbeiten wollen!
    mit den Sozialschmarotzern, würde ich schon lange kurzen Prozess machen, die nur den Staat abkassieren und im Ausland, ein Haus stehen haben!
    Wenn man das ganze geld nicht so sinnlos verschwenden würden und zuerst an die eigenen Landsleute denkt, dann wäre es nicht so schlimm!
  • ich glaube da eher das die prozentzahl aus der luft gegriffen ist. es könnten wesentlich mehr sein.
    sagt aber mal, wo ist eigentlich der einkaufskorb nach dem € geblieben? den hat mal wohl nicht 1:1 mit umgetauscht.....habe zumindest von diesem beispielkorb nichts mehr gehört.
  • 4 köpfige Famiele erhält ca. 1250EUR Hartz IV ... bei einer Miete von 600EUR für eine 4 Zimmer Wohnung auf dem Lande bleibt da noch viel übrig ... wo bitte ist hier die Armut ... ich kenne Menschen, die als Grenzarbeiter bei Leihfirmen gerade mal 1000EUR verdienen ... Hartz IV sollte noch mehr gekürzt werden... Arbeit ist genug da ... nur keiner will ran!
  • Jaxtreme schrieb:

    Arbeit ist genug da ... nur keiner will ran!


    Bist du dir da sicher?!?!?! Ihc bezweifel es mal ganz klar.. denn sonst würde es nicht soviele arbeitslose geben... es gibt schliesslich genug leute, die sich NICHT zu schade für drecksarbeit sind, aber trotzdem nichts bekommen.. das zeigt jawohl ganz klar, das es nicht genug arbeitsplätze gibt... und willst du mir jetzt etwa erzählen, das jeder erwachsene in deutschland, der in armut lebt, nicht arbeiten will?!??!?!

    und um zur frage zu kommen, ob es wirklich schröders schuld ist: meiner meinung ist er es nicht... natürlich hat auch er seinen teil dazu beigetragen, aber ich denke, wie schon gesagt wurde, das ein großen teil die wiedervereingung ausgemacht hat.... denn schliesslich ist es ja immer noch so, das kaum betriebe in den osten gehen, da sie dort weder infrastruktur, noch das "hightechpersonal" oder sonst noch etwas finden.. es ist jetzt nicht böse gemeint, aber es nunmal so...

    und wenn es arbeit gibt, die ja nach meinung mancher da sein soll (natürlich gibt es welche, aber eben nicht genug), ist dies oft nicht an den orten wo die in armut lebenden sind... und irgendwo anders in deutschland ganz neu anzufangen traune sich viele eben nicht... vor allem, da ich mir gut vorstellen kann, das dort zb die miten wesentlich höher sind als anderswo, wodurch vll noch mehr geldprobleme enstehen könnten....

    so long, squeezy

    @ duplex: sorry, internet hat gesponnen, deswegen solang keine meldung
    was soll ich am anfangsthread editieren?? pn wäre nett :) oder du änderst es selber ^^
    It's hard to find Angels in Hell...
  • und warum ziehen sie nicht weg, wenn sie doch soviel an ihrer situation ändern wollen? ich kenn leute die ziehen wegen berufen nach australien, kanaren, usa etc. man kann nicht ewig in seinem wunsch ort bleiben.

    sicherlich gibt es arbeit, nur oftmals sind viele dafür zu gering qualifiziert. es gibt immer diese beiden seiten, die einen zeigen die Aämter die vergebens versuchen ne job an den man zu bringen. die andere seite zeigt, die die alles machen würden.

    und das im osten keine hightech standorte stehen stimmt einfach nicht. dresden ist mit einer der wichtigsten standorte geworden, amd, infineon, etc alle dort. (hat auch viel mit deren landespolitik sprichwort subventionen/steuervergünstigungen zu tun, aber sie sind nunmal da. auch wenn sich amd über mangelnde ingenieure beklagt.
  • Squeezy schrieb:

    Bist du dir da sicher?!?!?! Ihc bezweifel es mal ganz klar.. denn sonst würde es nicht soviele arbeitslose geben... es gibt schliesslich genug leute, die sich NICHT zu schade für drecksarbeit sind, aber trotzdem nichts bekommen.. das zeigt jawohl ganz klar, das es nicht genug arbeitsplätze gibt... und willst du mir jetzt etwa erzählen, das jeder erwachsene in deutschland, der in armut lebt, nicht arbeiten will?!??!?!


    Also wenn ich die Zeitung aufklappe ... zB die Rheinische Post, dann sind da mehr als genug Stellenanzeigen ... oder nehmen wir doch mal die Stellenbörsen wie job.de oder monster.de ... ich weiss nicht, wieviele Treffer ich erziele, wenn ich nach Produktionshelfer suche ... und dabei ist das nicht einmal ein Job, wofür man hochqualifiziert sein muss (ohne diesen Beruf beleidigen zu wollen)! Und zu guter Letzt sind da noch die Leihfirmen ... ich bin zwar ein strikter Gegner von solchen Einrichtungen (dazu müssten wir ein weiteren Thread eröffnen) aber diese stellen imherin Arbeit zur Verfügung.

    Natürlich gibt es auch Bürger hier zu Lande, die arbeiten wollen und nix finden ... aber sind von diesen nicht einige zu fein für bestimmte Tätigkeiten? Und trotzdem wird einige geben, die alles machen würden, aber nichts finden ... nur von diesen paar reden wir hier nicht!

    BTW: Ich habe vorhin eine Sendung auf RTL(2?) gesehen ... wo eine Hartz4 Empfängerin mit 1800EUR Einkommen sich bei Tafelrunden anstellt, um umsonst Essen zu bekommen! Wie assozial ist denn sowas?! Und sie ist nur die Spitze des Eisbergs!
  • Ein sehr großer Teil könnte sicherlich arbeiten wenn er wöllte, ein paar auch nicht. Auf jeden Fall gibt es im Mom noch einige die könnten.

    BTW: Ich habe vorhin eine Sendung auf RTL(2?) gesehen ... wo eine Hartz4 Empfängerin mit 1800EUR Einkommen sich bei Tafelrunden anstellt, um umsonst Essen zu bekommen! Wie assozial ist denn sowas?! Und sie ist nur die Spitze des Eisbergs!

    Das ist die neue Geizkragenmentalität die entsteht, schau dir mal an was andere Leute erst machen, da ist das noch nett.
    Es gibt eben immer welche die meinen für jeden Cent (und das ist nicht mal übertrieben) auf Kosten der Gesellschaft irgendwas zu machen, sich zum Beispiel 100 Packungen 10ml-Shampoo-Warenproben zu bestellen damit sie sich die 89 Cent für das Schampoo im Laden sparen (und dabei allein schon 55 € Porto verursachen, wie ungefähr nochmals 300 € Ausgaben an sonstigem), aber für 89 Cent ist das ja gerechtfertig.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • @ Threadstarter und alle anderen die einen Thread aufmachen
    Füge deine Meinung dem Startpost hinzu! Beitrag editieren = Ändern!

    Politikforenregeln schrieb:

    7. Beim Erstellen des Themas ist es wichtig, dass man seine Meinung kund tut und seine Ansichten begründet. Falls dies nicht der Fall ist und der Themenstarter nach Aufforderung sein Startpost nicht editiert kann das Thema geschlossen werden.


    greez duplex
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • bei den 8% sind auch die leute mit dabei wo zb hausfrau spielen und kein eigenes einkommen haben.

    es wird immer davon aus gegangen wie viele menschen in deutschland leben und wie viele arbeiten bzw wie viele halt nicht arbeiten.

    nur weil man eine frau zu hause bei den kindern bleibt und den haushalt wirft lebt sie ja noch lange nicht in armut oder?!
  • Die Armut ist in Deutschland auch sehr weit definiert.
    Es wird nämlich immer das Durchschnittseinkommen berechnet und wer darunter liegt,gilt generell für arm.
    Würden jetzt also theoretisch noch ein paar Bill Gates nach Deutschland ziehen, hätten wir nicht 8% Arme sondern viel mehr, obwohl absolut gesehen, wahrscheinlich nur ein ganz geringer Teil davon wirklich in Armut leben würde.
  • Es wird nämlich immer das Durchschnittseinkommen berechnet und wer darunter liegt,gilt generell für arm.


    und wie hoch ist das Durchschnittseinkommen in Deutschland??

    Statistischen Bundesamt zufolge im vergangenen Jahr im Schnitt 39.815 Euro brutto verdient.


    So sieht es nämlich aus, und das ist nicht sooo viel!

    Wir sind doch im Durchschnitt im Vergleich zu anderen EU-Ländern, das reichste Land!

    Ich denke deswegen brauchst du dir keine Sorgen zu machen @ huette!

    Würden jetzt also theoretisch noch ein paar Bill Gates nach Deutschland ziehen


    Wieso Bill Gates wir haben in Deutschland so viele Multi Milliadäre!
    Karl + Theo Albrecht z.B. zusammen: 32500000000 € :) (32,5 Milliarden)

    Liste der reichsten Deutschen - Wikipedia

    Dort klannst du auch nachgucken! Da brauchen iwr keine Bill Gates ^^

    MfG
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]