Server in den Keller stellen

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Server in den Keller stellen

    Da ich bald ein bisschen mehr Platz im Keller haben werde, hab ich mir überlegt den Server in den Keller zu stellen. Der Server dient eigentlich nur als Downloadserver und DatenServer. Meint ihr ich könnte sowas per Wlan machen? Kann leider kein Kabel in den Keller ziehn/legen da ich in einer Mietwohnung wohne.
    Der Keller ist gleich unter mir.
    Bin für jeden Tipp dankbar!
  • kannste nich irgendwie ein kabel außen durchs kellerfenster legen?
    muss ja keiner wissen, was das für ein kabel is

    wlan is immer relativ unsicher, un die kellerdecke wird schon bissl mit stahl verstärkt sein, hab das prob selber bei mir daheim, das wlan reicht grad ma durch eine kellerwand

    un wieso kannst du net in irgend ner ecke vom zimmer ein loch bohren, un falls du umziehst einfach wieder zu spachteln, mit gips oder so, sieht doch keiner

    zur not würde aber auch wlan gehn, da kann es aber sein, das du ne signalstärke um die 5-10% hast, un das is wenig ^^
    bevor du was machst, würd ich das irgendwie alles ma testen

    ich hoffe das konnte dir ein bissl helfen
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]+-------------------------------------------------------+[/color] TUT: Case von Innen lackieren
    [COLOR="#0000ff"]|[/color]C2D 8200 @ 4 GHz, 4 GB RAM, XFX GTX295, 2 TB [COLOR="#0000ff"]|[/color] [COLOR="DarkOrange"]Projekte:[/color]0db-PC,USB-LCD, Tastatur lackieren
    [COLOR="#0000ff"]+-------------------------------------------------------+[/color][/SIZE]
  • Das sollte kein Problem sein. Stellste den Tower einfach in Keller ohne Tastatur und Bildschirm und steuerst den Remote.

    Von der Reichweite her sollte das auch reichen. Nur WLAN ist nach meiner Erfahrung nach sehr instabil. Wenn du den Server als Downloadserver benutzt, dann könnte es eventuell zu Verbindungsabbrüchen kommen, falls du mal große Datenmengen hin und her kopieren willst.

    Aber wie gesagt, probieren geht über studieren.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Danke hat mir sehr geholfen. Die einfachste Lösung wäre sicherlich ein Loch zu bohren. Schon häftig was für einen Signalverlust man hat. Ich mein zum INet surfen reicht das ja, aber fü nen SERVER ist das ziemlich wenig :).
    Muss mal gucken wo ich am besten hier bohren kann *g*......
    Bis dann

    CU

    EDIT: Mein SERVER steckt in einem ALU Koffer drin. Also hier zu Hause benutze ich nur Remote um den PC zu steuern, aber was mir schon mal aufgfallen ist. Wenn ich Remote unter Win benutze dann ist das irgendie langsam. Hatte mal testweise Debian drauf und da ging Remote schon viel schneller. Weiß vielleicht jemand an was das liegen könnte?
  • Welches Programm benutzt du denn zum Remotesteuern. Das ressourcenschonenste Programm ist immer noch die eingebaute Fernwartung mittels RDP. Ist ressourcenschonender als jeder Drittanbieter.

    Musst im Client aber so Schnickschnack wie Design und Desktophintergrund ausschalten und dann klappt das schon.

    Ich verbinde mich per UMTS von zu Hause aus auf meine Server mittels RDP und kann mich eigentlich nicht beschweren.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Das ist also das Standart VNC Programm was bei Win schon drauf ist oder?
    Werde das dann mal ausprobiern! Danke noch mal.

    cu


    EDIT: Weißt du wie man das unter Windows2000 einstellt? Unter WinXp ist das ken Problem aber bei W2k bekomme ich das einfach nicht hin