USA wollen Monopol aufs Weltall

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • USA wollen Monopol aufs Weltall

    und es geht weiter mit den USA ..

    "Strategische Bedeutung" für Militär und Wirtschaft

    irgendwie konnte ich das nicht mal ganz glauben wie ich das gelesen hab ..
    man kann sich doch nicht einfach hinstellen und sagen "so das gehört jetzt alles uns" ....
    mir fällts sogar schwer zu sowas noch was zu sagen.. ich find es grenzt schon ein wenig an nen größenwahnsinn ...

    ich will gar nicht wissen was sie mit den leuten machen die sich dagegen stellen .. schätz mal dann würde die total ausrottung des landes drohen :rolleyes:

    ich kann mich auch nicht ganz vorstellen dass das so ohne weiteres durchgeht ... das weltall wird sicher mit der zeit immer wichtiger ...und sicher auch mal andere planeten ..

    naja .. mal schaun wie sich das entwickelt
  • totale Ausrottung? Quatsch...

    Die USA würden vermutlich mit irgendwelchen wirtschaftlichen Sanktionen kommen und versuchen noch anders Druck zu machen. Ich glaube kaum, dass das amerikanische Volk einen Krieg unterstützen würde welcher um die Vorherrschaft im WEltall geht, so wirklichkeitsfremd sind die nun auch wieder nicht.

    sprudel: Das mit dem Mond war kein Politiker, sondern geht auf ein altes amerikanisches Gesetz zurück welches es Amerikanern erlaubt Anspruch auf ein Gebiet zu erheben und sofern es noch keinem Gehört ist es sein Eigentum. Der gute Mann mit der Mondidee hat dieses Gesetz dann "angewand". Allerdings ist das ganze Ungültig, da der Mond kein amerikansicher Grund und Boden ist.
    [Size=1][COLOR="Black"]Black Metal[/color] #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17 #18 #19 #20 #21 #22 #23 #24 #25 #26 #27 #28 #29
    [COLOR="DimGray"]Death Metal[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10
    [COLOR="Sienna"]Pagan Metal[/color] #1 #2 #3
    [COLOR="Green"]Other Metal:[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17
    [COLOR="SlateGray"]Gesamtupload: 51 Alben -[3,74GB]-[/color]
    Albenanfragen per PN an mich, werde versuchen sie zu erfüllen.
    [/size]
  • Total größenwahnsinnig - aber sie werden damit durchkommen.

    Man braucht sich doch nur mal die Forschung anschauen. Die Amis stecken unzähliuge von Milliarden rein, mehr als die restliche Welt zusammen.
    Also werden sie auch als erstes oben sein.

    Und wie will man das verhindern ? Die Amis sagen uns gehört jetzt der Mars, bauen ne kleine Station drauf und wenn noch jemand ne Station draufbauen würde, holen sie ihre tollen Waffen raus.
    Dagegen kann man nichts machen, wir sind ihnen in jeder Beziehung ausgeliefert.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Naja ich finds auch nen bisschen Größenwahnsinnig, aber die USA zeigt wiederum damit, dass sie die technischen und innovativen Möglichkeiten haben, um solche Missionen auszuführen.

    aber sie werden damit durchkommen


    Nei ich denke nicht, dass sie damit durchkommen werden, denn das größte Land der Welt, Russland, wird da noch ein Wörtchen mitzureden haben, ansonsten auch die anderen Großmächte, denen das nicht gefallen wird wie z.B. die Chinesen oder Japaner!

    Also werden sie auch als erstes oben sein.


    Die Russen aber auch :)
    und wenn dann sind sie als Zweiter oben und werden denen Amerikanern sagen:"Es gibt kein Monopol im All..." -> FERTIG!

    Und wie will man das verhindern


    Wie verhindert man, dass eine Nation biochemische Waffen oder atomare Waffen produziert?? Hehe, entweder diplomatisch oder mit Krieg, je nachdem wie die einzelnen Oppositionen von USA das auffassen werden.

    MfG
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]
  • lol die sind echt nen bissl größenwahnsinnig und zudem auch noch imperalistisch (besitzergreifend doer?). die leben so nach dem Motto was gibt Geld? Das. Sind die in dem Land o.Ä. stärker als wir? Nein. Wie rechtfertigen wir den Krieg? Wir finden schon was...
    Is doch sau bescheuert, mir gehöhrt dann die 7 'Dimension... mache da jetzt auch nen Monopol drauf :D
    Ich habe keine Signatur o__0
  • Die Russen aber auch

    Es können net beide als erstes oben sein. ;)
    Dann schau dir mal die russische Entwicklung an, die hängt der amerikanischen weit hinterher, die haben viel zu wenig Geld.

    Nei ich denke nicht, dass sie damit durchkommen werden, denn das größte Land der Welt, Russland, wird da noch ein Wörtchen mitzureden haben, ansonsten auch die anderen Großmächte, denen das nicht gefallen wird wie z.B. die Chinesen oder Japaner!

    Und was meinst du was die machen werden wenn die Amis bestimmte Regeln aufstellen ?
    Ne Rakete hochschicken und mal schauen was die Amis damit machen. Und wenn sie abgeschossen wird, greifen sie dann Amerika an ?

    Wie verhindert man, dass eine Nation biochemische Waffen oder atomare Waffen produziert?? Hehe, entweder diplomatisch oder mit Krieg, je nachdem wie die einzelnen Oppositionen von USA das auffassen werden.

    Na dann viel Spaß beim Angreifen. Das wird sicherlich n lustiges Feuerwerk geben wenn sich zwei Länder gegenseitig Atomraketen zuschießen.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • sYnleY schrieb:

    Nei ich denke nicht, dass sie damit durchkommen werden, denn das größte Land der Welt, Russland, wird da noch ein Wörtchen mitzureden haben, ansonsten auch die anderen Großmächte, denen das nicht gefallen wird wie z.B. die Chinesen oder Japaner!



    Die Russen aber auch :)



    Die Russen liegen schon lange nicht mehr mit den Amerikanern auf Augenhöhe. Es mangelt ihnen einfach an Geld. Eine MIR oder der Wettlauf zum Mond haben sich nur zur Zeit des kalten Krieges "gelohnt" um so die eigene Überlegenheit zu zeigen.
    Die Chinesen liegen noch weiter zurück. Die haben sich vor kurzem ja noch gefreut überhaupt einen Menschen ins All gebracht zu haben.
    Wenn jemand in absehbarer Zeit den Mars erreicht oder eine Vormachtsstellung im All erreicht werden das die USA sein.
    [Size=1][COLOR="Black"]Black Metal[/color] #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17 #18 #19 #20 #21 #22 #23 #24 #25 #26 #27 #28 #29
    [COLOR="DimGray"]Death Metal[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10
    [COLOR="Sienna"]Pagan Metal[/color] #1 #2 #3
    [COLOR="Green"]Other Metal:[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17
    [COLOR="SlateGray"]Gesamtupload: 51 Alben -[3,74GB]-[/color]
    Albenanfragen per PN an mich, werde versuchen sie zu erfüllen.
    [/size]
  • Naja, die US-Amerikaner sind nun mal wahnsinnig, allen voran Bush jr..
    Der denkt man kann Probleme nur militärisch lösen und verklickert das seinem Volk, und viele Leute glauben das auch noch!
    Was hat dieser Kerl denn anderes getan als aufzurüsten? 9/11 kam ihm sehr gelegen.
    Erst diese "Käseglocke", also das satelitten- und lasergestützte Abwehrsystem und nun sowas...
    "Nationale Sicherheit" bedeutet für die doch bloß, dass sie die reichsten und mächtigsten bleiben und unangreifbar. Und die anderen nicht...
    Amerikanische Politiker sind echte Ausgeburten der Hölle. Unmenschlich und auf ihren Vorteil bedacht, wobei ein Vorteil für ihren Staat natürlich auch ein Vorteil für sie ist, klar. Patrioten...

    Zusammengefasst bedeutet diese neue Doktrin ja nur:
    Wir dürfen uns im Weltall alles nehmen und jeden rausschmeißen. Niemand sonst hat dieses Recht.

    Sind die Übermenschen? Erinnern die auch jemand anderen als mich an Nazis?

    MfG
  • -.-'

    Du meinst echt, dass 300.000.000 Amerikaner so denken? Dazu scherst du alle Politiker über einen Kamm, was an sich noch unsinniger ist und zu guter letzt kommst du mit einem Nazivergleich. Herzlichen Glückwunsch...
    [Size=1][COLOR="Black"]Black Metal[/color] #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17 #18 #19 #20 #21 #22 #23 #24 #25 #26 #27 #28 #29
    [COLOR="DimGray"]Death Metal[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10
    [COLOR="Sienna"]Pagan Metal[/color] #1 #2 #3
    [COLOR="Green"]Other Metal:[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17
    [COLOR="SlateGray"]Gesamtupload: 51 Alben -[3,74GB]-[/color]
    Albenanfragen per PN an mich, werde versuchen sie zu erfüllen.
    [/size]
  • Hmm, bitte lies genau: Ich rede von amerik. POLITIKERN, die denken, dass ihnen die Welt gehört. Diese 300 Mio. Bürger sind natürlich nicht diejenigen, die die Probleme an sich bereiten, aber die (wählende) Mehrheit ünterstützt doch ganz eindeutig die derzeitige Politik!
    Und dass ich (die derzeit regierenden) amerik. Politiker über einen Kamm schere, wenn ich behaupte, sie halten sich für was besseres, halte ich für richtig so, denn: Seit 200 Jahren vergöttern sie ihren Staat, ihr Rechtssystem, einfach alles bei ihnen. Und die anderen machen alles falsch... Okay der Nazivergleich ist schon etwas überzogen, geb ich zu, ganz verrückt sind sie nicht. Aber sie sind eindeutig auch mit einer falsch interpretierten Darwin-Theorie infiziert, finde ich... Bloß weil andere Nationen einen anderen Kurs einschlagen, als es ihnen lieb ist, darf man sie doch nicht gleich derartig unter Druck setzen, oder?

    Also, ist meine Meinung von den Ami-Politiker-Schweinen... Keine Nazis, aber nicht sehr viel besser...
  • /Ironie an
    Die Amis können ja versuchen Zollställen um Weltall zu errichten wo dann die Chinesen Durchflugsrechte kaufen müssen wenn sie ihre 2. Sonde starten oder ihre Kommunikationssateliten anbringen.
    /Ironie aus

    Jetzt mal im ernst das geht garnicht weil dieser Bereich noch niemanden gehört und es auch niemand in absehbarer Zeit besitzen kann.

    MfG DragonFly
  • Sobald es entsprechende Waffensysteme gibt, denke ich, kann man auch das Weltall konrollieren. Irgendwann wird man Raumstationen um die Erde bauen oder Sateliten mit Waffen ausrüsten können und alles abschießen, was die Erde verlässt.
    Und das ist eigentlich jetzt schon möglich. Zumindest das, mit den Sateliten.

    Desweiteren haben die USA mit ihren Shuttles jetzt schon ein gewisses Monopol, auch wenn diese Modelle auslaufen und so Projekte wie Spaceturismus via Glider und so kommt. Denn man kann zwar Sateliten via Raketen ins All schicken, aber an die ISS z.B. kannst du nur mit nem Shuttle andocken.

    Mfg
    Horizon
    "Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." Benjamin Franklin
  • Horizon schrieb:

    Sobald es entsprechende Waffensysteme gibt, denke ich, kann man auch das Weltall konrollieren. Irgendwann wird man Raumstationen um die Erde bauen oder Sateliten mit Waffen ausrüsten können und alles abschießen, was die Erde verlässt.
    Und das ist eigentlich jetzt schon möglich. Zumindest das, mit den Sateliten.

    Meinst du allen Ernstes, dass die USA ein Monopol aufbauen würde in dem sie alle abscießen? So sind noch ncihtmal die!
    Ich habe keine Signatur o__0
  • Ihr interpretiert die neue Strategie der USA falsch. Sie sagen nicht das Sie ein ausschliessliches Monopol im Weltraum haben wollen, Sie wollen sich nur nicht durch neue Vertraege etwaigen neuen Beschraenkungen unterwerfen. Sie wollen sich mehr oder weniger die Karten offen halten.

    Es gibt schon Jahrzehnte Vertraege [aller UNO-Staaten] die besagen das erstens niemand Besitzansprueche auf den Weltraum hat bzw auf irgendwelche Planeten oder Monde hat. Diese Dinge gehoeren sozusagen der gesamten Menschheit.

    Zweitens ist diese neue Strategie eigentlich ganz logisch da wir ja jetzt nicht nur mehr die zwei grossen Raumfahrtnationen haben, sonderen es mischen immer mehr Nationen mit [Europa, China, Japan, Indien, Brasilien, Ukraine, ... ] und egal ob es jemanden passt all diese Raumfahrtabitionen werden grossteils durch militaerische Ueberlegungen gepraegt. Die ganze Raumfahrt haben wir dem Militaer zu verdanken. Es ist nun mal ein Fakt das die USA [hauptsaechlich zu Kommunikationszwecken] auf Ihre Satelliten angewiesen sind. Da aber immer mehr Laender Technologien entwickeln werden die eventuell Satelliten angreifbar machen wuerde behalten sich die USA mehr oder weniger das Recht vor Ihre eigenen Satelliten verteidigen zu koennen [passiv als auch aktiv und praeventiv]. Uebrigens sind die USA nicht die ersten. Die ehemalige UdSSR ist das einzige Land das seit Mitte der 60er Jahre erstens ein Raketenabwehrsystem einsatzbereit hat [ABM-System um Moskau], Innerhalb von 24 Stunden "Kampfsatelliten" starten konnte, Satelliten mit Laser "blenden" konnten, und somit auch mit staerkeren Lasern unbrauchbar machen konnte. Weiters waren die Sowjets die einzigen die bemannte militaerische Aufklaerungsstationen hatten [die passiv bewaffnet waren] und beim ersten Start der Energija Traegerrakete [bis heute die staerkste Rakete der Welt] sollte ein neuer Prototyp einer sowjetischen SDI-Kampfstation [atomare-Weltraum-Minen und Kampflaser] gestartet werden, der Start ging gedoch fehl und das Teil stuerzte in den Pazifik.

    Soviel dazu das die USA die ersten sein wollen die den Weltraum bewaffnen bzw. die durch Weltraumwaffen anderen Nation am Zugang zum Weltraum hindern/beschraenken wollen. Hatten wir schon alles.
  • Um etwas in Anspruch zu nehmen, muss ich es zuerst eingrenzen können.

    Das All ist aber unendlich, das kann ich nicht eingrenzen, das kann ich höchstens ausgrenzen.
    All ist umgangssprachlich für Universum. Die Erde ist ein Teil des Universums.
    Wenn Amerika das Universum für sich in Anspruch nimmt, dann damit auch die gesammte Erde.

    Anderer Fall:
    Da waren nun schon kleine grüne Männchen und haben gesagt, die komischen krabbelnden Dinger auf der grün-blauen Murmel gehören uns (Gemeint sind damit die Menschen auf der Erde). Gehören wir dann jemandem?
    Können wir dann überhaupt noch einen Anspruch auf das Universum stellen, oder sollten wir uns hinten anschliessen.

    Das ist genauso Suspekt, als wenn ich mich jetzt hinstellen würde und sage:
    "Alles Land, was momentan keinen Besitzer hat, jeder Gegenstand, der momentan keinen Besitzer hat und alles Geld, was momentan keinen Besitzer hat, nehme ich in hiermit in Anspruch". Sollte jetzt einer 5 cent von der Strasse aufheben, dann wurde ich soeben beklaut.

    Glaube eher, das Amerika mal wieder versucht ihre Präsenz als Macht zu verkaufen. Denn wie immer gilt, Hauptsache du bist in den Medien, ob positiv oder negativ ist egal, Hauptsache man kennt deinen Namen.
  • Möchte noch jemand ein Grundstück auf Alpha Centari von mir kaufen ?

    m² nur 0,12 Cent ! Mit Besitzurkunde! Und völlig legal.

    -Tatsächlich wurden schon viele ganze Sterne mit Urkunden verkauft.

    Ist auch egal - viele sind soweit weg, daß man in Millionen von Jahren nicht dort hinkommen würde, selbst bei Lichtgeschwindigkeitsflug.

    Praktischer Nutzen gleich null.
  • Monopol aufs Weltall geht nicht, da wir überhaupt nur einen minimalen Bruchteil überhaupt jemals erreichen werden:

    ca. 0,000000000000000000000000000000000000000000000000000000
    0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000
    0000000000000000000000000000000000000000000000000000000001%

    Für so wenig lohnt sich kein Monopol! ;)
  • @ <°)XXX=< & H~o

    stimmt schon,
    außerdem warum sollte amerika das monopol bekommen? es gibt genug interessante "beweise" das amerika noch net ma auf dem mond war. ich schreibe beweise in "" weil ich natürlich nicht wissen kann ob sie nun wirklich auf dem mond waren oder nich, aba so richtig überzeugt bin ich davon nicht (zB die flagge die im wind weht obwohl es eigentlich aufm mond keinen wind gibt usw usw).

    aber wer sollte das monopol sonst bekommen, die russen? ich glaube nicht^^
    wer schriftsteller (angeblich) umbringt schreckt auch vor lasersatelliten nicht zurück :D

    also bleibt ja nur noch das gute alte europa, wir deutschen setzen dann ein amt ein wie zB "Europäisches Amt für Weltraum Kontrollen (EAWK)" und scheitern dann am Weltall-Maut-System^^

    aber mal im ernst, ein monopol auf das All haben zu wollen ist ja wohl der absolute schwachsinn, aber falls irgendwann feindlich gesinnte aliens auftauchen dann dürfen sich die amerikaner gerne allein mit denen rumprügeln wenn sie so scharf aufs Weltall sind :D

    mfg G00dKn1ght
  • Also eigentlich kann niemand ein monopol auf das Weltall anmelden, weil erstens gibt es bei Staatsgebieten keine Monopolstellung, sondern man bezeichnet das als absolute Staatsgewalt und zweitens kann die Staatsgewalt nur auf dem Staatsgebiet ausgeübt werden. (ja, ich habe gerade ein völkerrechts Vorlesung hinter mir :) ) Momentan kann das Staatsgebiet zwar auf den Luftraum ausgedehnt werden, aber nur bis zu einer gewissen Höhe. Die Amis reden also mal wieder Quatsch ;). Damit denen der Weltraum "gehört", müssen das alle anderen Staaten der Erde anerkennen und zumindest der Iran wird sich dagegenstellen :D
  • An dieser Stelle möchte ich themenbezogen auf eine von mir dort "eigentlich" themaverfehlend angestossene Diskussion hinweisen, welche ein etwas anderes Licht auf die Weltraumbesitzproblematik scheinen lässt (eigentlich ging es um Antimaterie, meine Meinung stellen die Beiträge von "Jan ohne Plan" dar ;) soll keine Werbung für das Forum darstellen)
    >>forum.hcrs.at :: Thema anzeigen - Antimaterie

    Zusammenfassend möchte ich feststellen, daß erst die Schaffung von Fakten im Endeffekt einen Besitzanspruch geltend machen können. Das heißt, es muss eine nichtstaatliche also private Basis auf dem Mond errichtet werden, welcher Nation diese mit ausreichend Wissen und Geld ausgestattete Firma auch immer sei. Die Besitzansprüche auf die aufgebaute Basis wird ihr auf rechtlichem Wege sicher nicht abgesprochen werden. Aggressionen mal aussen vor gelassen. Dies bedeutet aber noch lange nicht, daß diese Firma jetzt Besitzanspruch auf den ganzen Mond anmelden kann. Nur der kontrollierbare Bereich kann auch Besitz dieser Firma sein. Es können also auch rein rechtlich weitere Firmen, eventuell anderer Nationen, Anstrengungen unternehmen, um eine eigene Basis auf einem anderen Flecken Mond zu errichten. Mit zunehmender Expansion der Siedlungen werden mit der Zeit sicher Begehrlichkeiten der verschiedenen "Mondbevölkerungen" laut, welche sich schon aus rein rechtlichen Gründen im Anschluss als Staatsgebiet an die eine oder andere Nation manifestieren könnten.

    Die neue Doktrin der USA in Sachen Weltraum bezieht sich in ihrer Begründung lediglich auf "Handlungsfreiheit" im erdnahem Raum. Die Durchsetzung dieser Doktrin bedarf dennoch zu vorerst der Faktenschaffung ;)
    Ein allgemeiner Monopolanspruch auf den gesamten Weltraum ist somit absurd. Aber wer weiß schon, warum die USA gerade dieses Regierungsdokument mit so offensichtlich wenig publizistischem Einsatz bekannt gibt... :D