Kennworteingabe bei Reaktivierung

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kennworteingabe bei Reaktivierung

    Guten Abend zusammen
    Ich habe ne frage zur Passwort eingabe zu Reaktivierung des PC
    Und zwar wenn ich auser Haus gehe in Arbeit oder so, würde es mich nerven wenn eines meiner Geschwister oder sonst wer am PC rumschnüffelt, des wegen hab ich in der SysSteuerung bei Anzaige die Kennworteingabe bei Reaktivierung angehackt aber leider is dan die Kennwort abfrage nich nur bei der Reaktivierung sondern auch bei booten von Windows, und des geht mir auf die eier...
    Kann man des irgendwie Einstellen das nur bei der Reaktivierung is?
    Oder gibts bessere möglichkeiten? So das man zB auf Windows nur zugreifen kann wenn Handy mit Bluetotth verbindung in der Reichweite ist? und wenn die Verbindung zum Handy unterbrochen is, geht nix??
    Währ schön wenn ihr mir weiterhelfen könntet..
    Unger
    Deine Signatur entsprach nicht den Board Regeln
    Gruß Habibi
  • Soweit wie ich den Markt beobachte auf diesen sector gibt es zur zeit nur dongle lösungen. ich hab ein usb empfänger und einen sender. wenn der sender in reichweite kommt (2m) wird der comp entsperrt. nächste möglichkeit kleines prog, welches einen usb stick, diskette oder cd abfragt und dann den comp freigibt. bei winload.de glaube ich oder pc-welt. dann wie vorredener sprach mit smartcard wird bei acer verwendet sehr effectiv das wars auch schon auf die schnelle
    Jelo:rolleyes:
  • Bei Tuneup Utilities gibt es so veil ich weiß eine Option, wo man sein Passwort eingeben kann und dann meldet das Programm einen beim Windowsstart automatisch an.
    Habs bisher noch nicht ausprobiert, da ich kein Windows Passwort habe, sondern immer den Lockout Screen von Drive Crypt Plus Pack benutze.
    Aber einen Versuch sollte es wert sein!

    Phunny
  • Jelo schrieb:

    Soweit wie ich den Markt beobachte auf diesen sector gibt es zur zeit nur dongle lösungen.


    AFAIR sucht doch UngerMunich genau solch ein System-Hardlock...

    Jelo schrieb:

    ich hab ein usb empfänger und einen sender. wenn der sender in reichweite kommt (2m) wird der comp entsperrt.


    Kann aber sehr leicht ausgespäht werden. Es gibt inzwischen sogar Armbanduhren mit eingebautem Funksender und -empfänger, damit kann man z.B. prima die Wegfahrtsperren der Oberklasse-Limousinen aushebeln. Man muß nur in der Nähe sein, wenn der Wagen abgesperrt wird... :cool:

    Jelo schrieb:

    nächste möglichkeit kleines prog, welches einen usb stick, diskette oder cd abfragt und dann den comp freigibt.


    Jeah! Sind aber dummerweise ein Performance-Killer sondergleichen, wenn sie tatsächlich so funzen sollten, wie oben beschrieben. :rolleyes:

    Der Kobil mIDentity ist aber z.B. nicht so frugal gestrickt und unterstützt direkt die MS Crypto API. Aber auch der Gizmo!secure von Crucial ist sehr empfehlenswert.

    Jelo schrieb:

    dann wie vorredener sprach mit smartcard wird bei acer verwendet sehr effectiv


    Nicht nur. Guckst Du hier.

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.