Festplatte wird 70°C heiss

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte wird 70°C heiss

    hallo zusammen,

    festplatte: Western Digital WD1600JS-00MHB0
    Gehäuse: Arctic Silentium T1 - Link

    die Festplatte steckt in einem Alucase (siehe Link: HDD Muffler) ... Das Gehäuse ist eigentlich ganz gut gekühlt ... oben zwei Lüfter, das Netzteil vorne unten ...

    Ich weiss leider nicht, ob das schon von Anfang an so war, oder erst mit der Zeit aufgetreten ist ... aber seit 2 Wochen habe ich arge Laggs bei BF2, meistens so nach 10-15min spielen ... ich hab schon XP neu aufgesetzt ...

    Mein System:
    AMD64 3500+
    Asus A8N SLI
    2 GB MDT RAM
    GF6800GT

    Ich hab schon richtig schiss, dass die Platte mir abschmiert ... 72°C ist ja definitiv zu viel! Was kann ich da machen? Eventuell reklamieren? Bin schon kurz davor meine IDE Platte wieder einzubauen ...

    Grüße
    Jax
  • Hi!

    Ja die Temp ist wirklich einfach zu viel! Normal sollte eine HDD nicht über 50°C gehen!
    Hast du schon mal probiert die HDD wo anderes hin zu machen? Ich mein hate das Gehäuse noch irgendwo noch Platz für ien 3,5" Laufwerk?
    Wenn ja dann teste mal das und guck wie die Temperaturen werden?
    Ach so noch was, mit washast du den die Temps ermittelt?
  • Platz an einer anderen Stelle hab ich ... da steckt zwar meine alte IDE drin, aber die kann ich auch für ne Zeit lang weglassen ...

    Gemessen habe ich die Temps mit Everest und Speedfan ... beides die selben Resultate ... allerdings fühlt sich das nicht nach 70°C an, denn ich hab diese Alucase mal angefasst, und es ware lauwarm ... irgendwie versteh ich das nicht ganz ...

    Ich habe aber an anderer Stelle gelesen, dass die Western Digital SATA II Platten extrem heiss werden und eigentlich nicht zu empfehlen sind ... nur schade, dass ich die schon habe! Kann das jemand bestätigen? Ich überlege sogar mir eine andere zu bestellen, aber wenn, welche? SATA II wird ja im allgemeinen sehr heiss, aber welche ist die coolste?
  • WDC WD3200KS-00PFB0 35 °C (95 °F)

    So ist die Temp bei meiner Western Digital SATA 2.

    Ich denke da stimmt was mit der Platte nicht.Wenn Du die Platte im offenen Gehäuse betreibst,darf die nicht über 40 -50 Grad gehen.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Naja, es könnte ja auch sein, dass der Sensor kaputt ist oder Everest/Speedfan falsch ablesen ... denn ich kann die Platte anfassen, und es fühlt sich mit Sicherheit nicht nach 70°C an ... das würde man doch merken ... so schnell kühlt doch eine Platte nicht ab? Ich fahr den PC runter und zieh die Platte aus dem Case ... die ist zwar warm aber keine 70°C ... nur ich weiss halt nicht, wie heiss es im Inneren dann ist ... Bin da nicht so der Experte!
  • Ja so wie Du es beschreibst sind das mit Sicherheit keine 70 Grad.70 Grad da verbrennst Du Dir fasst die Finger.

    Nur was Deine Lags angeht.Geh mal in den Arbeitsplatz und mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk C: und dann auf Eigenschaften.Dort auf Extras.Dort Fehlerüberprüfung jetzt Prüfen.Bei den zwei kästchen machst Du ein haken rein.Dann auf Ok und bei dem Hinweis was dann kommt sagst Du ja und machst einen Neustart.
    Nach dem Neustart wird Deine Platte geprüft und das System.Wenn alles fertig ist,gehst Du in Systemsteuerung-Verwaltung-Ereignisanzeige.
    Dort klickst Du im linken fenster auf Anwendung und liest die Fehlermeldungen wenn welche da sind und Verwaltung genauso.Du mußt auf Disk fehler achten.Wenn ein rotes zeichen mit Disk Fehler öffter auftaucht,dann hat Deine Platte einen Fehler und Du solltest Dir überlegen eine andere Festplatte zu besorgen oder diese Umtauschen.

    Das Data Lifeguard tool 1.1 ist dafür geeignet.
    Software-Bibliothek

    Hier auf der Seite gibts auch Diagnose tools um die Festplatte zu testen.
    Software-Bibliothek

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Hab den Fehlerscan gemacht und sieht alles gut aus ... ein paar Warnungen, aber nix schlimmes... keine Fehler...

    Lifeguardtest von WD hab ich auch schon gemacht; alles OK ... mir scheint, dass die Temp. nicht richtig gelesen wird ... naja, dann lass ich das mal so ... und das BF2 Problem ist wahrscheinlich ein Treiber Problem ... ich hab die neueste nForce4 6.86 und Forceware 91.47 drauf ... mir scheint, dass einer der beiden oder beide sich nicht mir BF2 vertragen ... vll liegts aber auch an Realtek Treiber 3.93 ?? ... Ich habe jetzt Sound mal auf "Mittel" und EAX "aus" gestellt ... heute abend ist ein langer Test angesagt ... mal sehen, wie der ausgeht!
  • Hi

    70 Grad ist wirklich zu warm aber man spart sich das heizen des Zimmers.
    oder Kaffe warmhalten. :)

    Scherz beiseite.

    Das problem hatte ich auch.

    Ich hatte ebenfalls ein Alu-Gehäuse udn eine 160 GB latte 8MB Cache.

    Problem bei mir war ..... die Festplatte war im Gehäuse aber berührte nicht das Alu damit die hitze abgeleitet werden konnte.

    bei meinem neuen Gehäuse berührt die Festplatte fast das gehäuße.

    Wenn ich bei meiner alten das gehäuße geöffnet hatte war die platte nie heiß.

    NUR WENN ICH SIE WIEDER ZU MACHTE.
  • Ich hab in meinem Server auch ne WD Platte, zwar keine SATA aber die Wird nicht wärmer als 36°C und das beim Dauereinsatz.
    In meinem Spielerechner hab ich 2 SATA Platten drin, momentan 28°C.
    Probier halt mal wirklich aus die Platte wo anders reinzumachen, vielleicht gehn die Temps runter.......
    Kannst hier ja dann mal posten obs was gebracht hat oder wirklich die Platte ne Macke hat.

    CU
  • Hallo,
    wo sitzt denn der Temperatursensor? In der Platte oder am Gehäuse?
    Versuch doch mal mit einem externen Thermometer zu messen. Lidl hat gerade ein Bratenthermometer um die innentemperatur des Fleisches zu messen. Vielleicht tut es auch der externe Temperaturfühler einer Wetterstation.

    Ich allerdings würde mich da mehr auf die gefühlte Temperatur verlassen. Wenn die Platte vernüftig läuft ist doch alles klar. Notfalls kannst Du ihr ja noch einen kleinen Lüfter spendieren.

    Gruß
    KaHe
  • Vielen Dank für die vielen Meinungen ... also mittlerweile glaube ich nicht mehr an die 70°C ... entweder ist der Sensor kaputt, oder die Temp wird falsch ausgelesen ... ich habe die Platte mit einem Fleischthermometer gemessen, und die ist gerade mal 36°C warm ... die Frage ist jetzt: kann man die Platte reklamieren? Aber im Grunde ist es jetzt auch egal ... ich hab anscheinend das Problem von BF2 gelöst ... so wie es aussah haben die Soundeinstellungen Probleme gemacht ... ich hab Sound auf "Mittel" und EAX "aus" gestellt ... gestern ausgiebig getestet und es lief ohne Probleme!
  • Du kannst Sie dann reklamieren wenn Sie dir abschmiert, aber ich glaube nicht wenn du sagst das da Gehäuse gut gekühlt ist das du dann 70°C hast. Also denke mal das du Sie so nicht reklamiert kriegst sondern erst wenn die Platte kaputt ist. Meine hat angefangen vor 14 Tagen nach 1 Jahr einfach an zu rattern und hackte immer. Die ist im arsch habs probiert zu reklamieren, warte noch auf umtausch! :)
  • Garantie ist nicht mit gesetzlicher Gewährleistung zu vergleichen, daher folgendes bitte mit Vorsicht genießen:

    Wie lange ich "Garantie" vom Hersteller kriege "interessiert" mich nicht, da ich eh 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung habe! Es sei denn, der Hersteller gibt mir mehr als 2 Jahre ... dann nehme ich das dankend an :D

    Edit:

    Thema kann geclosed werden ...