Freundin darf nicht zu mir nach Hause

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Freundin darf nicht zu mir nach Hause

    Hallo erstmal, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem kleinen Problem helfen:

    Also Meine Freundin und ich sind seit über einem Monat zusammen und haben uns bisher immer nur bei ihr getroffen, weil ihre Mutter "noch" nicht möchte, das sie zu mir kommt.

    Ich habe auch schon öfters bei denen gegessen und so und mit ihrer Mutter geredet und so weiter aber immer wenn meine Freundin sie fragt kommt die antwort:" Das finde ich noch zu früh" oder " trefft euch doch noch ein par mal hier und dann mal schauen".

    Das finden wir beide ziemlich doof, weil sie auch sehen will, wo ich wohne, wie ich wohne, wie meine Eltern sind etc.

    Könnt ihr mir da vieleicht einen Tipp geben?

    Sollen wir einfach noch zwei drei Monate warten bis ihre Mutter mal ein OKay gibt oder sollen wir es einfach "Heimlich" machen ( das darf dann nur ihre Mutter nicht rausbekommen weil sonst wars das bestimmt...)


    Danke schon mal im Vorraus
    Grüße Cooli
    Liebe ist nur ein Wort, Das ein Gefühl beschreibt, welches Unbeschreiblich ist.
  • Ich weiß jetzt nicht wie weit ihr auseinander wohnt, aber wenn nicht dann nehme sie doch einfach mal nachmittags mit nach hause 2 stunden und dann geht Sie wieder nach hause! Kannst aber jetzt oder nach 2 Monaten Ihre Mutter drauf ansprechen ob Sie vielleicht mal nachmittags zu dir darf oder machst es heimlich. Wenn nicht dann musst der Mutter von Ihr mal ein geschenk mitbringen ne Praline oder Schokolade weiß ja nicht vielleicht hat sie noch Geburstag. Musst halt einfach schauen, sie muss ja nicht gleich bei dir schlafen. :)
  • Kann nicht verstehen, warum deine Freundin nicht zu dir nach Hause darf.
    Wenn es ums Übernachten gehen würde, könnte man es in einer bestimmten Altersgruppe verstehen, aber nur besuchen?!

    Am besten sprichst du dich mit Ihrer Mutter aus und fragst, warum sie nicht will, das ihre Tochter zu dir nach Hause kommen darf.
    Der beste Lösungsweg ist immer der, in dem niemand hintergangen wird.
  • hmmm naja wenn es euch bei ihr gefällt und es sonst keine probleme gibt, wieso solltet ihr es dann "riskieren". is doch alles wunderbar wartet halt noch etwas, denn dann weiß ihre mutter, dass sie dir richtig vertrauen kann. immer freundlich sein bla bla und dann wird des schon


    EDIT: ich habe das übernachten bei dir gemeint
  • 1) Wir wohnen mit der Bahn 45Minuten mit Umsteigen auseinander also ist schon ne ziemliche fahrerei für 2 Stunden...

    2) Es gefällt uns zwar bei ihr aber wir sind da nie ungestört. Sie wohnt mit ihren Eltern und Bruder in einer 4 Zimmer Wohnung.

    3) Das mit dem kleinen Geschenk für ihre Mutter ist eine gute Idee

    4) Ums übernachten gehts uns noch garnicht. Vorher muss sie erstmal zu mir am Tage kommen dürfen :)
    Grüße
    Liebe ist nur ein Wort, Das ein Gefühl beschreibt, welches Unbeschreiblich ist.
  • wie alt is denn deine freundin??

    wenn sie schon 16 rum ist kann ichs nicht verstehn dann geh mal zu der mutter hin und sag ihr dass ihre tochter doch eig schon alt genug ist sich mit jemandem zu treffen

    muss es ihr halt nett sagen und nicht so wie ichs hier jetzt geschrieben hab
  • Ziemlich kindisches Verhalten von der Mutter, wahrscheinlich hat sie Angst das ihr unartige Dinge machts. :D

    Schenken würde ich ihr nichts, das könnte ziemlich blöd rüberkommen.

    Ansonsten wäre das Alter von euch ziemlich interessant. ;)

    Ich würde vielmehr die Mutter mal fragen, wieso sie so strikt dagegen ist.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Hm,... ich weiß ja nicht was sie für ein Typ ist vom Charakter her, aber ich hätte da schon längst bei meiner Mum protestiert, also ein auf bockig gemacht. Das hilft bei mir auch ziemlich gut und ich bekomm dann meinen Willen durch. :D

    Ob das bei euch funktioniert weiß ich nicht.
    Aber wie wärs wenn du ihre Mutter einfach mal direkt fragst warum sie noch nicht zu dir darf?! Sie schläft ja noch nicht bei dir , also ist eig auch nix schlimmes dran.

    Schlagt ihrer Mutter vor, dass deine Freundin ihre Mum anruft wenn sie bei dir angekommen ist. Vielleicht ist sie dadurch etwas beruhigter. ;)
    Und wenn das alles nichts hilft, dann weiss ich auch nicht mehr weiter... abwarten und Tee trinken. Ist zwar shice aber was soll man sonst machen.


    Sally
  • naja ich versteh nicht so ganz wo das problem ist.
    wenn deine freundin zu irgend einer freundin am nachmittag will darf sie das ja auch oder nicht.

    desweitern versteh ich nicht mal warum sie da ihre mutter um erlaubnis fragen muss. mit 14 bin ich selbst und auch alle aus meiner clique wo auch genügend mädls dabei waren, die ganze zeit bei irgend einen gewesen bis zu einer gewissen uhrzeit ab dann sind wir alle wieder nachhause und naja es war den eltern eigentlich egal bei wem genau wir nun waren.

    ich denk mal einfach das es ihrer mutter net passt das du 17 bist und deswegen darf sie net zu dir sondern ihr müsst immer bei ihr sein da sie dann denkt das ihr so keinen sex haben könnt und du so ihr braves mädchen verdirbst, da zu viele personen in der wohnung sich halt aufhalten.
  • Naja sie ist zwar zielstrebig ( oder wie man das auch immer nennen möchte) aber kann sich anscheinend nicht durchsetzten...

    Weil sie geht öfters zu ihr und fragt sie letztens war ich da sogar bei naja und dann kam wieder so ne Antwort wie ich oben schon beschrieben habe...

    Das mit dem anrufen ist echt ne gute Idee, danke.

    Das Problem besteht darin, das sie zu allen anderen Freundinnen am Nachmitag darf und da sogar schlafen darf nur nich zu mir

    Grüße
    Liebe ist nur ein Wort, Das ein Gefühl beschreibt, welches Unbeschreiblich ist.
  • Noir schrieb:

    Na, ich kann die Mutter absolut verstehen. Das Kind ist 14! Ein Kind eben, nicht mehr und nicht weniger. In dem Alter hätten mir meine Ellis einen Freund gar nicht erlaubt.
    Ich finde es gut von der Mutter, dass sie da einen Daumen draufhält.



    auch wenn es nur ein kind ist, wenn es der mutter darum geht das sie net will das ihre tochter schon geschlechtsverkehr hat. ist ihre einstellung trotzdem falsch.

    ich sag nun einfach mal ganz dreist das man auch genau so gut bei ihr in der wohnung geschlechtsverkehr haben kann und sie ist nur 1 raum dann davon entfernt.

    und ich wette wenn die tochter noch so schulfreunde hat, wo sie auch einfach so hin darf. es geht hier bei nur darum das die mutter net will das sie bei ihren festenfreund ist. da sie dann net weis was passiert, wobei sie das auch net weis wenn SIE eben in ihren Zimmer sind und die Türe zu ist.
  • Ebend, wir haben es auch schon probiert ihr zu sagen das MEINE Eltern ja, genau wie ihre Mutter bei sich, auch im gleichen Haus sind.

    Aber auch das hat nichts gebracht...

    Desweiteren ist sie geistig schon ziemlich weit also KEIN Kind mehr.

    Grüße
    Liebe ist nur ein Wort, Das ein Gefühl beschreibt, welches Unbeschreiblich ist.
  • geistig sind die mädls uns immer 3 jahre vorraus.


    mir ist auch klar das ihre mutter die argutmente net zählen lässt mit "das deine elutern auch im gleichen haus wohnen"

    dort hat sie garkeinen einsehen darauf was ihr so macht, wenn ihr bei ihr seit kann sie ja doch noch immer wieder mal an die türe klopfen und irgend einen schwachsinn wissen wollen.
  • gut dann ist es seltsam,
    was wäre wenn du zu ihr fahren würest sie holen würdest und am abend auch wieder heim bringen würdest?

    dürte sie dann zu dir oder dann auch nicht. vielleicht geht es ja nur um den weg von insgesamt 2 stunden wo sie halt dann hat. in gewissen gegen könnte ich das durch ausverstehen das da die mutter vielleicht nicht will das sie zu dir kommt.

    hättest du nicht irgend eine möglichkeit, ältern bruder oder sonst weh der dich vielleicht zu ihr fahren könnte so das du sie holst und dann wieder mit der selben person gut daheim abliefern kannst?
  • die dame ist 14 jungs. und er ist 17. als elternteil würde ich ne teufel tun und mein kind nen fast volljährigen zu übergeben. das mädchen kann ja nicht mal mehr um die ecke denken, und dann soll ich sie als mutter in die welt entlassen, nö.

    wenn du 14/15 wärst würde das anders sein, sie ist unerfahren, du bist unerfahren, da kann nicht viel "schief" gehen etc. so aber hätt ich als mutter angst, dass sie etwas tut was sie nicht will.
  • Ich denke auch, dass das nichts ungewöhnliches ist, dass die Mutter ihre Kleine nicht einfach so zu nem 17 jährigen lässt.
    Ist ja auch ein recht großer Altersunterschied in dem Alter (in 10 Jahren wäre dieser unterschied ein Nichts)

    Also wenn du dir schon eine 14jährige Freundin suchst, dann musst du jetzt Geduld haben. Sei immer schön nett zur Mutter und irgendwann wird sie euch schon mal allein lassen, aber das dauert eben vielleicht noch was.

    Wenn ihr die Mutter hintergeht und das rauskommt blüht euch wahrscheinlich so einiges, das würde ich nicht riskieren... Sowas wie ein Kontaktverbot kann doch recht nervig sein.^^

    Die Aussage von m4d maNu teile ich nicht. Mädchen sind nicht grundsätzlich und meiner Meinung nach auch nicht durchschnittlich drei Jahre weiter. Körperlich wirken sie sehr viel schneller Erwachsen und nach außen hin auch geistig, aber das heißt meiner Meinung nach nicht so viel. Das kann man auf keinen Fall allgemeinernd beurteilen.


    Und zu Coolkid007:
    Wie weit deine Freundin denn wirklich ist, wirst du garnicht wirklich beurteilen können. In Alltagssituationen kann man sowas sowieso nicht beurteilen, ihre Mutter wird das aber sicher besser können und vielleicht kommt daher auch dieses Verbot.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • So blöd und naiv wird ihre Mutter schon nicht sein, dass sie sich nicht denken kann das ihre Tochter es an den unmöglichsten Plätzen treiben kann wenn sie es nur will.
    Aber sie trägt für das KIND die Verantwortung und es ist gut, dass sie so mißtrauisch ist. Sie ist verantwortungsbewusst! In der heutigen Zeit, wo viele Kids machen können was sie wollen und die Eltern interessiert das nicht, finde ich das toll.
    Für Euch mag das lästig und altmodisch sein, aber ich teile ihre Einstellung.

    Und Du Coolkid, willst mir erzählen sie ist geistig sehr weit. Also mehr junge Frau als Kind und das mit 14?
    Die Tochter meiner Freundin ist 11. Auch schon recht reif für ihr Alter. Also darf sie dann ruhig mit Jungs weg gehen, oder wie?
    Egal wie man es dreht und wendet, 14 bleibt 14.
    Ansonsten bin ich mit Martin einer Meinung.
  • OKay danke schön habt mir weiter geholfen.


    Doch ich denke schon, das ich ihr geistiges Alter einschätzen kann, weil ich sie mit anderen Mädchen in ihrem und meinem Alter "vergleichen" kann.

    Das wir es an sonst allen Orten treiben könnten hat( wenn es stimmt) ihre Mutter dann nicht bedacht weil wir uns überal außer bei mir treffen dürfen.
    Liebe ist nur ein Wort, Das ein Gefühl beschreibt, welches Unbeschreiblich ist.
  • Natürlich hat sie es bedacht, sie ist doch nicht blöd. Sie war selber mal jung und Sex hat sie wohl auch, also weiss sie auch was abgeht.

    @ Saru, mein Sohn ist 14 und hat mich zu fragen ob er wohin kann. Bei uns herrschen gewisse Regeln, an die sich meine Jungs zu halten haben. Einfach abhauen ist da nicht, soweit käms noch^^