Aufstand machen oder nicht?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufstand machen oder nicht?

    Sers Leute,
    ich hab eine frage und zwar soll ich meiner Freundin geben über einen Aufstand machen oder nicht?

    Es ist folgendes Gestern Abend/nacht passiert, sie war auf einer Geburtstagsparty von Ihrer Freundin.
    Nach der sie eigentlich zu mir wieder kommen wollte (sie hat ja einen schlüssel und kann daher jeder Zeit bei mir rein kommen).
    Aber sie ist nicht gekommen, ich hab mir total die sorgen gemcht und versucht sie anzurufen, jedoch war sie nicht erreichbar.
    Erst jetzt hat sie mich mal angerufen und gesagt das sie gestern doch noch übernacht zu ihrer Freundin ist da der Weg nicht soweit gewesen wäre.


    Ich weis nun net ob ich mich drüber aufregen soll oder nicht bzw ob ich ihr des sagen soll oder nicht.

    Habt ihr vielleicht ähnliche erfahrungen gemacht und könnt mir dadruch ratschläge geben?ä


    greez maNu
  • Aufregen würde ich mich nicht, aber ich würde es ihr ruhig sagen das du dir Sorgen gemacht hast usw. ;)

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • schließe mich der meinung von mr. anderson an, sag ihr das du auf sie die ganze nach gewartet hast und du dir große sorgen um sie gemacht hast weil sie nicht gekommen ist
    du könntest sie ja bitten, dass sie das nächste mal anrufen soll, wenn es wieder zu so einem ähnlichen situation kommt

    mfg
  • Hi m4d-maNu!

    Du solltest ihr schon sagen, dass du dir Sorgen gemacht hast, aber ich würde mich erst aufregen, wenn das öfter vorkommen würde. Es scheint aber das erste Mal gewesen zu sein. Ich vermute aber, dass wenn sie es einmal getan hat für sie normal ist, deswegen solltest du gleich deine Meinung dazu sagen.

    Gruß

    FeliX_22
  • Ja es war das erste mal das sie gemacht hat,
    normalerweise ruft sie ja an hat sie auch jedesmal gemacht bis auf diesesmal.

    deswegen weis ich ja nicht was ich machen soll.

    sagen werde ich es ihr auf jedenfall nur kommt es nun drauf an in welcher ton lage. bzw ob ich mich dabei aufrege oder nicht.
  • Hallo nochmal!

    Ich dachte die drei Meinungen hätten dir eine ausreichende Hilfe gegeben, aber wegen deinem letzten Satz denke ich, dass du dir wohl noch nicht sicher bist. Deshalb:

    Wenn du über den Vorfall nachdenkst, regt es dich dann auf? Wirst du wütend? Wenn ja, dann solltest du dich auch dementsprechend äußern.

    Es kommt mir fast so vor, als würde die Entscheidung, ob du dich aufregen sollst von dem Umgang mit deiner Freundin abhängen, aber es kommt nur darauf an wie du dich dabei fühlst. Deshalb: Was bedeutet ihr Fehlverhalten für dich?

    Wenn sie sowas nochmal tut, kannst du dich ja aufregen, aber mein Tipp: Bleib ruhig!

    So long

    FeliX_22
  • Wenn du es Ihr sagst, dann sei ganz du selbst.
    Vorher zu entscheiden, in welcher Tonlage man spricht, klingt mir ein wenig suspekt. Wenn man sich künstlich aufregt, wird es höchstens schlimmer.
    Sei einfach du selbst, wenn du deine Freundin drauf ansprichst, alles andere kommt von selbst.
  • @ Felix 22
    genau so ist es ja wenn ich mich aufrege wird mein ton fall garantiert nicht grade höftlich sein und dem entsprechend werd ich wahrscheinlich auch net grade net mit ihr um gehen.

    und wenn ich über den vorfall rede regt es mich nur auf wütend werd ich dabei nicht.


    @ juna
    das problem ist wenn ich selbst bin kommt es an sich dann auch auf meine laune an. meine laune kann gut sein weil ich ausgeschlaften hab sie kann aber auch schlecht sein weil ich nur 1 stunde gepennt habe.

    ich bin von sternzeichen ein zwilling und man sagt das die sehr zwispaltig sein können und ich weis das des bei mir zutrift. ich kann nett sein und von einer sekunde auf die andere kann ich schlechte laune haben. heißt wenn ich einfach ich selbst bin ist es als würde ich lotto spielen von meiner art her.




    und wie schon gesagt es ist bis jetzt noch nie vorgekommen, normalerweise hat sie immer angerufen wenn sie nun doch bei einer freundin pennt und nicht zu mir kommt oder sie ist zu mir gekommen.
  • Ich will dich jetz nich angreifen oder so.. aber kannst du sowas nicht selbst entscheiden? ich finds ja schon seltsam das leute ihr schicksal einem Forum anvertrauen aber " soll ich mich darüber aufregen" .. sry das weisst du glaub ich am besten...

    ---

    ps: sags ihr.. kein meckern
  • das problem ist wenn ich selbst bin kommt es an sich dann auch auf meine laune an. meine laune kann gut sein weil ich ausgeschlaften hab sie kann aber auch schlecht sein weil ich nur 1 stunde gepennt habe.


    Das sollte aber auch deine Freundin wissen, denn die hat dich so genommen, wie sie dich kennt und umgekehrt.
    Oder hast du in ihrem Beisein immer ein anderes "Gesicht" aufgesetzt, so dass sie nicht den richtigen m4d-maNu kennt, da er sich immer hinter einer "Maske" versteckt hat?
    Wenn das so ist, dann solltest du schleunigst mit der Schmierenkomödie aufhöhren und du solltest anfangen "du selbst" zu sein.

    Sich einen "Terminkalender" zurecht zulegen, wann man welche Gefühle hat, ist mit Sicherheit der falsche Weg.
  • juna schrieb:

    Das sollte aber auch deine Freundin wissen, denn die hat dich so genommen, wie sie dich kennt und umgekehrt.
    Oder hast du in ihrem Beisein immer ein anderes "Gesicht" aufgesetzt, so dass sie nicht den richtigen m4d-maNu kennt, da er sich immer hinter einer "Maske" versteckt hat?


    Natürlich kennt sich mich wie ich bin sie kennt all meine Stimmungen meine guten genau so wie meine schlechten.
    Nur ist es ihr halt net fair gegen über wenn ich grade dann wegen einer neuen kleinigkeit ihr das auch noch vorhalte
    und das ganze eh nur weil ich grade schlecht gelaunt bin.

    juna schrieb:

    Sich einen "Terminkalender" zurecht zulegen, wann man welche Gefühle hat, ist mit Sicherheit der falsche Weg.


    das hab ich ja nie gesagt das ich das so mache.




    aber an sich ich habs ihr Gestern Abend noch gesagt.
    da war ich den ganzen Tag über gut gelaunt weil ich einfach ausschlafen konnte,
    somit hab ich ihr das ganze einfach normal geschildert wie es mir hier einige auch geraten haben
    und sie war doch überrascht das ich das so schlimm empfand.

    Sie hat das eigentlich eher unbewusst gemacht aber sie sagte auch das sowas nicht wieder vorkommen wird.


    somit ist das geklärt und einer meiner lieblings mods ;) darf hier zu machen



    @mods plz closen
  • HalloHallo,

    da du schon so fragst ob du dich nun aufregen sollst oder nicht, folgendes: Du hast dich doch bereits aufgregt, da du dir, berechtigterweise, Sorgen gemacht hast.
    Rede auf jeden Fall mit ihr und schildere ihr die Situation so, wie du sie hier aufn Board oben geschildert hast. Gut möglich, daß dich die Sache aufregen wird, wenn du sie ihr nochmals schilderst, aber da mußt du dich eben, so gut es irgend geht (also streng dich an) am Riemen reißen... Versuche das einfach so gut wie möglich hinzukriegen. Sich aber künstlich aufzuregen, oder ruhiger zu bleiben als es in seinem Charakter liegt, macht jedoch keinen Sinn... Also falls du nicht gerade ein Choleriker bist, dürfte das schon OK sein.
    Und jetzt mal ehrlich, so ne Situation zerrt ja auch an den Nerven...
    CiaoCiao
  • @CaFi

    ich habs ihr ja schon gesagt wie man an meinen letzten Beitrag lesen konnte.
    Dank dir aber trotzdem für deine Anteilnahme und deine Hilfe (auch wenn sie zu spät gekommen ist)


    @ mods nun aber wirklich dicht machen ;)