IQ-Testfalle

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hey Leute,
    Ich hab neulich bei einem IQ-Test teilgenommen.
    Irgendwo versteckt bei den AGBs stand, dass man dafür 30€ für die Dienstleistungen der Seite bezahlen muss. Die haben meine E-mail und meine IP.
    Kann ich da rechtlich irgendetwas machen, dass ich das nich bezahlen muss, weil ich bin erst 15 und bin damit ja eigentlich noch nicht geschäftsfähig.
    Danke schonmal im Voraus!
    Mfg Joe
  • halte ich für unwahrscheinlich, dass die dich jetzt zurückverfolgen. wenn die geld wollen, dann fragen die in der regel auch nach den bankdaten.

    aber schick doch mal den link zu der seite.
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • oO hab ich auch mal gemacht...
    die haben mir dreimal post auf die mailaddi geschickt.
    war aber auch verdammt gut versteckt das mit den kosten...
    aber ich hatte nit meinen richtigen namen angegeben
    und hätte das zur not als fake deklariert.

    MfG Artemis


    P.S.: ach was vergiss es einfach und lösch die dinger sofort
  • Über sowas wurde schon oft im TV berichtet, einfach nicht zahlen auch wenn dein richtiger Name dort drinsteht und du Post von irgendeinem Anwalt bekommst, denn diese Art von "Firmen" gehen nicht vor Gericht, obwohl sie es androhen, da sie bei einem Verfahren mit großer Warscheinlichkeit den kürzeren ziehen würden. (Kam glaub ich mal bei Akte auf SAT1).

    mfg TrumpVision2005
    Ich zappe, also bin ich!
  • Die Seite heißt IQFight.de des steht ganz klein in den AGBs drin.
    In den den AGBs steht aber auch drin, dass es ein Widerrufsrecht gibt
    WIDERRUFSRECHT

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, e-mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung. Der Widerruf ist zu richten an die folgende Adresse, und zwar per Brief, e-mail oder Fax:
    .....................
    Widerrufsfolgen:
    Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (entgangene Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

    Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht bezüglich der Dienstleistung erlischt vorzeitig, wenn die VitaActive LTD. mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.


    Meint ihr das funktioniert?
  • Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht bezüglich der Dienstleistung erlischt vorzeitig, wenn die VitaActive LTD. mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.


    daraus lese ich, dass, sobald du den test gemacht hast, du nicht mehr widerrufen kannst. dann ahebn sie ja schon "mit deiner ausdrücklichen zustimmung die Dienstleistung ausgeführt".

    also nochmal: ich perönlich würde das ganze ignorieren. alles was die haben ist deine email adresse. das ist (auch mit ip) ne menge arbeit, herauszufinden, wer du bist. und wenn sies dann wissen, müssen sie dich immer noch verklagen, und das mit nicht allzu guten karten (es ist jedem klar dass die abzocke betreiben).
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • Also, ich seh dort auf der Anmeldeseite unten gut leserlich das:

    * Nur richtig angegebene Daten nehmen an unserem Gewinnspiel teil. Um Missbrauch und wissentliche Falscheingaben zu vermeiden, wird Ihre IP-Adresse *** bei der Teilnahme gespeichert. Anhand dieser Adresse sind Sie über Ihren Provider: ...... identifizierbar. Durch Betätigung des Button "IQTEST STARTEN" beauftrage ich IQFight.de, mich für die Teilnahme am IQFight sowie für das IQFight-Gewinnspiel zu registrieren. Der einmalige Preis für die IQFight-Teilnahme beträgt 30 Euro inkl. gesetzlicher Mehrwertssteuer.
    Ich hab nen Tinnitus im Auge! Ich sehe nur Pfeifen!


    [font="Fixedsys"][/font]
  • Also wenn es verteckt drin war dann ist es genauso wie in einem Fall bei Akte 06 auf SAT1, die haben auch geraten nicht zu zahlen, hab ich ja auch schon in einem vorherigen Post erklärt.
    Web-Alarm! Bei welchen Seiten Sie genau hinsehen müssen

    Wie verhalte ich mich, wenn ich bereits in die Kostenfalle getappt bin:
    (...) Ist der User noch minderjährig, besteht keine Zahlungspflicht. (...)
    Ich zappe, also bin ich!
  • burn77 schrieb:

    Also, ich seh dort auf der Anmeldeseite unten gut leserlich das:

    * Nur richtig angegebene Daten nehmen an unserem Gewinnspiel teil. Um Missbrauch und wissentliche Falscheingaben zu vermeiden, wird Ihre IP-Adresse *** bei der Teilnahme gespeichert. Anhand dieser Adresse sind Sie über Ihren Provider: ...... identifizierbar. Durch Betätigung des Button "IQTEST STARTEN" beauftrage ich IQFight.de, mich für die Teilnahme am IQFight sowie für das IQFight-Gewinnspiel zu registrieren. Der einmalige Preis für die IQFight-Teilnahme beträgt 30 Euro inkl. gesetzlicher Mehrwertssteuer.


    Stimmt schon, aber des siehst du erst wenn du runterscrollst und ich bin ja nicht davon ausgegangen, dass da sowas steht.
  • Geschäftsfähig

    Mit 15 bist du beschränkt Geschäftsfähig.


    Ich hoffe das du bei den Angaben deine Daten bezüglich deines Alters korrekt eingegeben hast dann ist zumindest mal keine Betrügerische Absicht dahinter gewesen.

    Die Firma wird vermutlich auf den Betrag bestehen mit der Begründung Vernachlässigung der Aufsichtspflicht der Eltern. Aber die muss bewiesen werden und kann aber so nicht bewiesen werden.

    Deine Eltern sind nicht verpflichtet dich jede Minute zu kontrollieren.

    Wenn Du eine EMail erhälst solltest du gleich Rückantworten und schildern, das du nicht verstanden hast, das du was bezahlen musst.

    Die Antwortmail die du erhälst wirst du dann deinem Vater vorlegen und in Zukunft vorsichtiger sein.

    bis 14 wäre es gar kein Problem aber ab 15 trägst du einen Teil der Verantwortung für das was du tust.

    Schreib denen dazu das Du nur 10 Euro im Monat Taschengeld bekommst.
  • Ist zwar jetzt zu spät, aber normalerweiße sollte man von selber draufkommen, das so etwas was kostet, die werden kaum was verschenken und dafür noch werben (war glaube ich auch hier ne Zeitlang in der Werbung).
    Merk dir am besten, das es nichts umsonst gibt. ;)

    In deinem Fall würde ich mal bei google suchen, was andere Leute gemacht haben, und was passiert ist, falls diese nicht bezahlt haben und dann entscheiden.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand