the wicker man

  • Film-Kritik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • the wicker man

    mann, war ich geschockt..

    an halloween für die preview zu "the wicker man" karten reserviert, weil der trailer ja nun doch wirklich vielversprechend war. zumal an halloween, da musste das doch ein guter streifen sein, wenn das kino den streifen extra als halloween special ankündigt. auch wenn die pressekritiken eher so lala waren, erwartete ich einen schönen, grusel- möglicherweise n bißchen splatterfilm mit schreck-effekt. leider, ganz leider erwartete mich etwas völlig anderes.. nämlich schreckliche langeweile. auch meine begleiter/innen konnten sich mehrmaliges gähnen und auf die uhr schauen nicht verkneifen. jetzt aber kurz noch zum film:

    nicholas cage spielt einen fröhlichen motorradpolizisten als ein unglück geschieht: ein lkw fährt frontal in ein auto mit mutter und tochter. er quittiert daraufhin den dienst und erhält eines tages post. unter anderem von seiner exfreundin, die ihn vor ein paar jahren verlassen hat und an deren verlust er immer noch zu knabbern hat. diese schreibt ihm, ihre tochter wäre verschwunden. nach kurzem nachdenken macht sich cage auf die reise nach summersisle. dort trifft er auf merkwürdig agierende frauen und nur wenige und wenn dann zurückgebliebene mannsbilder. auf der suche nach der tochter - seiner tochter - erlebt er einige "abenteuer" um im finale zu erfahren, daß nicht er seine tochter gesucht hat, sondern die insel(bewohner) ihn..

    letztlich war ich sehr froh, daß der film dann endlich aus war und fragte mich ehrlich warum ein mitglied der ramones das original so toll fand, daß nicholas cage für ihn das remake drehte. da war ich wirklich froh, daß pro7 nachts noch sämtliche alten halloween schinken spielte, die wirklich sehenswert sind ;)

    wertung: 2/10
    hier könnte DEINE werbung stehen ;)
  • hmm, ich hab mir den film auch grad angeschaut und ich kann die kritiken, welche ich bisher gelesn hab nicht verstehen.

    der film hat ziemlich genau meinen geschmack getroffen. endlich mal wieder ne überraschung am ende, und dazu sogar noch eine ziemlich schockierende !
    ich fand der film war in sich stimmig und hat ne klasse anmosphäre vermittelt.
    Erinnert mich n bisschen an "village", aber egal ,
    von mir bekommt er 7/10.

    gruss osiris
  • osiris schrieb:

    hmm, ich hab mir den film auch grad angeschaut und ich kann die kritiken, welche ich bisher gelesn hab nicht verstehen.
    me²
    -
    Film war ständig spannend und einfallsreich. Bis sich der Kreis geschlossen hat konnte sicher keiner das Ende so annehmen wie es im Film dann zu sehen war.

    Was sagt Euch der Film. Passt auf mit wen ihr Euch einlasst. :D

    8/10 Sterne
  • Also ich fand den Film beim anschauen nicht schlecht.

    ich machte mir hinterher noch ein wenig gedanken und habe diesen mal von 2 Seiten betrachtet.

    Ich fand ihn so toll, weil Nicolas Cage mitgespielt hat, weil ich ihn als Schauspieler sehr mag.

    Ich stellte mir den Film dann einem unbekannten Schauspieler vor, dann war er plötzlich langweilig.

    Ich bin bei Filmen auch eher ein gutes Happy End gewöhnt und dieses Ende fand ich nicht sooooooooo.... gut.
    [..................
    ...............
    ..............
    spoiler=gelöscht]