liebeskummer wegen kollegin

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • liebeskummer wegen kollegin

    hi

    kurz und knapp:
    bin wahnsinnig verliebt in meine arbeitskollegin (hat seit 2 jahren nen macker)
    und weiß nicht was ich tun soll.
    eigentlich gibt es nur die lösung mit ihr zu reden, aber davor hab ich angst
    bzw. davor was danach ist.
    was würdet ihr tun?
  • uhh, schwierig, also wegen dem Reden: kommt drauf an, wie gut ihr euch versteht. Denn das könnte auch sehr schnelle sehr falsch ausgelegt werden und dann ist erstmal das Arbeitsklima für die Füße, willste ja auch nicht, oder?

    Ich würde erstmal so langsam anklopfen und versuchen raus zubekommen wie es mit der Beziehung zu ihrem "macker" steht.
  • Würde nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen.
    Unternehmt gemeinsam was, trefft euch mal ausserhalb des Arbeitsalltags.
    Erstmal sollte sie dich besser "kennenlernen".
    Dann kannst du dich auch langsam vortasten.

    Fängst du alles zu schnell an, nach dem Motto:
    Heute morgen Rosen gekauft, heute Mittag Liebe gestanden, heute abend verheiratet (Mal mit absicht ne bisl übertrieben)
    -Dann könnte es sein, das nicht nur das Arbeitsklima im Ar*** ist.
  • Frag sie lieber ein wenig aus was sie so i ihrer Freizeit macht und was sie unternimmt. wenn der Freund ins Thema rutscht dann kannst du feststellen wie sie zu ihm steht.

    Wenn du merkst das sie glücklich ist, lass die Finger davon.

    schadet nur dem Arbeitsklima und schlechtes gewissen.
  • wenn du angst davor hast, mit ihr über deine zuneigung zu ihr zu sprechen, schauts ziemlich schlecht aus
    du könntest deine bzw. ihre kollegen über sie ausquetschen in sachen:
    hobbys
    vorlieben in sachen männern
    familienstand (klingt jetzt vielleicht blöd, aber ich glaub ihr wisst was ich meine)
    wo sie gern fortgeht

    ansonsten kann ich mich nur meinen vorpostern anschließen
    sie nicht gleich direkt darauf ansprechen, versuchen "indirekt" eine antwort auf deine frage zu bekommen

    mfg
  • Versuch dich ein bisschen über sie lustig zu machen, sie zu ärgern aber vor allem sie zum lachen zu bringen. Dann bist du immer besonders nett zu Ihr, versuchst immer hell wach zu sein wenn sie da ist und schau ihr nie auf die Ti****, das merken die sofort. Dann wird sie denken das du ein echt netter ernster Kerl bist. Ach ja und kauf dir nen Benz, das gibt ihnen ein beschützer Gefühl. Dann müsste es auf dauer klappen.
    Viel glück
  • klingt alles logisch (vor allem das mit dem benz^^),
    aber ich muss mal noch etwas weiter ausholen:
    sie war ja vor ca 3 jahren "mein" lehrling und das ganze hat sich ganz langsam entwickelt; mittagspausen miteinander verbracht und einfach gut verstanden, bis ich irgendwann doch mehr gefühlt habe.
    am anfang hab ich mir noch gedacht "ach das is nix unter kollegen, was wenn es wieder aus ist..." und hab mir eingeredet dass es wieder vorbei geht.
    ich hab auch öfter versucht was mit ihr zu machen: radfahren, kino, kaffeetrinken gehen usw. aber das hat sie alles mehr oder weniger abgeblockt.
    aber irgendwann war mir völlig egal dass wir zusammen arbeiten und was evtl. danach sein könnte.
    sie hat es auch schon öfter gemerkt, wenn ich in der arbeit einfach schlecht drauf war, aber ich hab ihr nie gesagt dass es wegen ihr ist.
    zu ihrem freund: wie gesagt seit 2 jahren, und ist ihr erster (zumindest richtiger) freund; sie und er sind beide in so einer bauwagen-gesellschaft und haben so ziemlich denselben freundeskreis, was die sache nicht einfacher macht!
    wir haben schon öfter sms und emails geschrieben und da hat es sich öfters so angehört als ob die beziehung mit sehr viel gewohnheit geführt wird.
    und ich denke (was ich irgendwo sogar verstehen kann) dass es ihr mit mir einfach zu unsicher ist; wer weiss, vielleicht wär ja nach ein paar wochen schon wieder schluss, und den typ hat sie schon lange und der wird ihr auch bleiben; is mir eh ein rätsel wie er sie bekommen hat.
    ich hab mich auch schon öfters kritisch auf ihn geäußert und sie war mir da auch gar nie böse oder so.
    manchmal kommt es mir so vor als ob sie mich einfach auch "warmhalten" will; wenn ich wirklich nur ein freund wäre, würde wohl nichts dagegen sprechen dass wir uns mal ausserhalb der arbeit sehen...
  • Mal abgesehen das ich das Pech hab keine hübschen und intelligenten Kolleginnen zu haben, ich würde immer Privat mit Arbeit trennen. Das klingt vielleicht so daher gesagt, ist aber finde ich recht einfach und kann einem nie das Genick brechen.

    Es soll Leute gegeben haben die waren in einer ähnlichen Situation die dann sogar zusammen gekommen sind. Als sich ihre Wege trennten (privat) gingen seltsamer Weise beim Chef Beschwerden über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ein. Die Moral von der Geschicht, lass die Finger von Arbeitskolleginnen, ob es dir passt oder nicht :D
  • ich würde generell sagen, das du mit ihr nicht reden solltest und auch das du sie vergessen solltest.

    eine beziehung mit einer kollegin ist mal so das schlimmste was es gibt. man sieht sich dann nicht nur in seiner freitzeit sondern auch noch in der arbeit man klebt also 24 stunden am tag aneinander.

    das ist auf garkeinen fall gut, desweitern wie es schon eingie gesagt haben kann es sein das das arbeitsklima dann nicht mehr so gut ist da es missverstanden würde....
  • ich bin wirklich froh um jeden tipp und rat den ich hier bekomme,
    aber versetzt euch bitte mal in meine lage;
    würdet ihr wirklich einfach versuchen sie zu vergessen (abgesehen von der schwierigkeit weil wir uns jeden tag 10 std sehen)
    oder einfach aus logik und verstand heraus sagen ich trenne privat vom beruflichen.
    ich glaube nicht, weil man liebe nicht steuern oder beeinflußen kann!
    eine bekannte hat mir mal geraten ihr sollte ihr die wahrheit sagen und gemeint dass das nichts zerstören sollte, da sie sich ja eher noch freuen sollte von gleih mehreren männern bewundert zu werden; dass die wenigsten frauen so denken ist mir auch klar.
    aber wir sind beide erwachsene menschen, sollte man da nicht mit so etwas umgehen können?
    neuen job suchen ist halt auch nicht ganz so einfach, leider...
  • Gehen wir mal rein theoretisch davon aus du kommst mit ihr zusammen. Kannst du dir ausmalen wie das für eine Beziehung ist sich so gut wie immer zu sehen? Und wie siehst aus wenn dann mal Schluss sein sollte, mal dir mal aus wenn sie dich hasst nachdem Schluss ist was das für Folgen haben kann...
    Befolge lieber den Rat privates vom beruflichen zu trennen auch wenn es wahrscheinlich für DICH schwer sein wird.
  • Das sehe ich anders.

    Sehr viele Beziehungen beginnen auf der Arbeitsstelle. Da hat man ja auch jede Menge Kontakte.

    Und man sollte nicht seine Entscheidung treffen mit dem Gedanken: Was ist wenn die Beziehung nicht klappt.

    Also einfach probieren. Schlimmer als ein Nein kann es nicht werden und 90% der Frauen sind stolz, dass sie begehrt werden, auch wenn es zu keiner Beziehung kommt.

    Also trau dich.
  • von McKilroy
    Das sehe ich anders.

    Sehr viele Beziehungen beginnen auf der Arbeitsstelle. Da hat man ja auch jede Menge Kontakte.

    Ich arbeite mit fast 800 Arbeitskollegen/innen zusammen aber sowas ist echt selten. Bei Bürojobs wo man normalerweise nicht viel zu tun hat und wo der prozentualle Anteil von Frauen höher liegt mag es wahrscheinlicher sein.

    Ich weiß ja nicht was ihr arbeitet aber scheinbar seit ihr alle Selbstständig oder der Firmeninhaber das ihr euch keine Gedanken machen müsst was bei einer Krise mit einer Ehemaligen eintreten kann... :rolleyes:
    Kenn da von ein nettes Beispiel, ist also nicht so aus der Luft gegriffen
  • sorry, aber ich bin ganz und gar nicht der meinung von mckillroy!
    meine ansicht: lass es bleiben!
    unterdrücke deine gefühle wenn nötig und bleibt freunde.. schlag dir von mir aus in den bauch, wenn dus nicht mehr aushältst, aber wegen einer frau (bitte versteht mich nicht falsch ihr frauen dieser welt) deine vielleicht einzige arbeitsstelle riskieren, wäre für mich zu gewagt!
    wenn dus riskierst, und es schiefläuft, kann ich mir nicht vorstellen, dass du noch wirklich effizient arbeiten kannst, wenn ihr euch, wie du schon gesagt hast, 10 stunden am tag seht.
    das klima ist im arsch und möglicherweise kommen dann auch wie vorher gesagt, beschwerden wegen sexueller belästigung auf und dann ist deine stelle wirklich in gefahr!
    wenns klappt, und du glück hast, dann hast du vllt endlich das, was du die ganze zeit wolltest, aber was hat sie?
    wenn sie annähernd den selben freundeskreis wie ihr freund hat, ist es auch möglich, dass sie von ihrem freundeskreis in gewisserweise "verstoßen" wird...
    ich möchte wirklich nicht das böse vom himmel herunterbeschwören, und ich wünsche dir auch dass du die beste lösung findest, die du mit dir selbst vereinbaren kannst, aber
    meiner ansicht nach ist es das risiko nicht wert!
  • McKilroy schrieb:

    Sehr viele Beziehungen beginnen auf der Arbeitsstelle. Da hat man ja auch jede Menge Kontakte.



    Ich kenne echt keinen aus meinen Freundes und bekannten Kreis bei dennen es mit einer Arbeitskollegin/kollegen geklabt hätte auf längere Zeit.

    Alle meinten in nach hinein immer nur "Das war ein großer Fehler, das ganze Arbeitsklima ist Kaputt nur wegen einer Misslungen Beziehung"
  • Also wenn Sie dein Leerling war und du Sie schon 3 Jahre kennst dann hat sich dich als netten Kerl kennengelernt.

    Aber wenn sie dich schon 3 Jahre und du nichts von Gefühlen ausser Freundschaft bemerkt hast, dann steckt da nichts dahinter.

    Würde sie für dich was empfinden dann hätte sie dich dass längst merken lassen.

    Gute Freundschaft und Liebe liegen nicht weit auseinander. Da reicht ein kleiner Funke.

    Also brauchst du dich nicht anstrengen deine Art zu zeigen... die kennt sie schon.

    Frag einfach ob sie mal lust hat mit dir was trinken zu gehen.

    Dann wirst du mehr wissen.

    Kein Angriff, kein ergebnis
  • Ich würde mal so leise anklopfen. Mal zu einen Kaffee einladen usw.
    Schauen wie sie reagiert, ob sie auf dich abfährt. Weil wenn du Kopf über Kragen mit der Tür ins Haus fällst, kann alles kaput gehen, und dann ist das
    Arbeitsklimia auch gleich frostig. Wenn du leise anklopfst entwickelt sich
    alles von selbst - also Schritt für Schritt voraus.
  • dennis1234 schrieb:

    da haste es: wenns klappt : ujajaj
    wenn nich: richtig kacke...



    Mensch Leute, denkt doch mal positiv!!

    Man kann doch nicht sein ganzes Leben danach ausrichten, dass nicht mal was schiefgehen darf.
  • du hast schon recht, das man sein leben nicht nur nach den negativen seiten ausrichten darf bzw nicht immer die gedanken so auslegen was ist wenn es schief geht....

    Nur in diesen fall finde ich muss man auf die Zukunft achten, sagt man es Ihr kann die ganze Arbeit dann eine Quahl werden da sie die Gefühle nicht erwidert. Es kann natürlich die arbeit auch noch erleichtern da man weis das man sein schatz jeder Zeit sehen könnte.


    Ist ne schwierige entscheidung, ich persönlich würde versuchen sie zu vergessen ist anfangs zwar schwer aber auf lange sicht garantiert das bessere
  • ach leute wisst ihr, das is sowas von verdammt schwer.
    ich hatte natürlich anfangs die gleichen bedenken wie die meisten hier,
    andererseits denke ich mir wie McKilroy dass man auch mal positiv denken sollte,
    gerade wenn man verliebt ist und mut beweisen sollte.
    die letzten tage/wochen bin ich eher auf abstand gegangen,
    und das hat das klima schon verschlechtert, weil ihr das auch nicht recht ist
    (hat sie zwar nicht gesagt, aber ich weiss es)
    langsam an die sache rangehen geht halt von dem her nicht, weil ich das schon versucht habe und sie meinte kino oder so mit mir allein "geht" nicht - sie hat nie gesagt dass sie es nicht will!
    wenn ich ihr komplett egal wäre, könnte sie mich ja einfach vor den kopf stoßen und sagen dass niemals was aus uns werden kann.
    ich bin weiss gott niemand der behaupten würde frauen zu verstehen,
    aber ich habe das gefühl dass von ihr aus auch mehr ist!
    alles was ich tun kann ist zu hoffen dass sie ihren freund irgendwann zum teufel haut.
  • mhh... ist schwierig... darf ich mal fragen was du arbeitest? denn wenn du auf die nase "fällst" dann musst du ihr ausweichen können...

    ich denk mal das du vorsichtig sein musst denn wenn die auf dumme ideen kommt von wegen sexuelle belästigung am arbeitsplatz dann wirds schwer das gegenteil zu beweisen! das ist jetzt der schlimmste fall was nie sein muss aber kann