geblitzt mit handy am ohr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • geblitzt mit handy am ohr

    hi,


    wie schon dher titel aussagt wurde ich mit dem handy am ohr und um genau 7 km/h zuviel geblitzt...

    kann ich mich da noch irgendwie aus der affäre ziehen? oder hab ich meinen 1. punkt in flensburg sicher?

    Edit:
    @DerHonk1904: also dürfte mir das selbe blühen, nur +15 euro wegen zu schnellem fahren.


    @ powermoped: man sieht auf dem foto, das ich was an mein ohr halt, aber nicht das handy. man geht davon aus das es sowas ist... genauer satz des schreibens: sie benutzten als führer des kraftfahrzeugs verbotswidrig ein mobil-oder autotelefon, indem sie hierfür das mobiltelefon oder den hörer des autotelefons aufnahmen oder hielten.

    vielleicht war´s ja auch ein tonbandgerät! ;) werde mir was einfallen lassen und mal hinschreiben
  • Die Frage dürfte sein, ob das Foto so scharf ist, dass man sicher erkennen kann, dass du ein Mobiltelefon in der Hand hast.
    Du bekommst ja das Foto zugeschickt. Schau es dir genau an. Wenn das Handy nicht zweifelsfrei als Mobiltelefon zu erkennen ist, kannst du ja behaupten es sei kein Mobiltelefon, sondern z.B. ein MP3-Player oder ähnlich.
    Musst nur einfallsreich sein
  • Etwas anderes ist auch noch,bist du gerade noch in der Probe zeit deines Führerscheines?
    denn wenn ja könnte es sein das diese verlängert wird oder gar nach prüfung!
    ich schaue gerade nach den gesetzen wenn ich gefunden habe poste ich!

    MfG siggixx16
  • auf jeden fall beschwerde einreichen als ich mal geblitzt wurde mit 13 sachen zu schnell hab ich einfach gesagt das das bild zu mies waer und ich ich net erkenne
    und naja die waren zu langsam in der bearbeitung und letzten endes musste ich nix zahlen
  • kommt drauf an was du für einen bearbeiter hast.

    gibt welche die achten net darauf die schauen nur auf das nummernschild und auf die kmh zahl und schicken an hand dieser daten dir dann das knöllchen.

    dann gibst noch welche die schauen sich die fahrer an, meistens bekommt man aber trotzdem nur wegen zu schnellen fahren sein knöllchen.


    kannst du ja behaupten es sei kein Mobiltelefon, sondern z.B. ein MP3-Player oder ähnlich.
    Musst nur einfallsreich sein


    falsch, man darf keine Geräte in einen Pkw benutzten wo einen ablenken das beinhaltet auch mp3 player, handy, pda ...

    ps man kann wegen einer tat nicht 2 mal bestrafft werden. ist genau das gleiche hier
  • notfalls kannst du dich ja auch nur am ohr gekrazt habe, falls das handy klein genug ist, damit die hand es verdeckt...die fotos sind meisten sowieso nicht so extrem detailiert, man muss ja nur das kennzeichen und das gesicht etwas erkennen.
    musst halt dann noch die strafe wegen zu schnell fahren erdulden, aber dürfte nicht so viel sein, dass es auch noch punkte gibt..isnd ja nur 7kmh zu viel. ausser du warst vllt im verkehrsberuhigten bereich oder in ner 30er zone, da könnte es mehr geben.....lass dich überraschen :D
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • lalala22 schrieb:


    musst halt dann noch die strafe wegen zu schnell fahren erdulden, aber dürfte nicht so viel sein, dass es auch noch punkte gibt..isnd ja nur 7kmh zu viel. ausser du warst vllt im verkehrsberuhigten bereich oder in ner 30er zone, da könnte es mehr geben.....lass dich überraschen :D

    Die 7km/h werden dich 15€ kosten denn vor nen Monat hatte ich das selbe, abe rnur ohne Handy.
    Auf meiner Scheibe stand 63 inna 50 Zone, auf den Papieren Stand dann das ich 60 gefahrn bin und dann noch 3 Toleranz ab sind genau 7.
    wenne das bei dir auch noch mit berechnest biste viell bei 1 oder so :löl:

    MfG eNx'

    //edit: das war innerorts punkte gab es nicht
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • Mit Handy am Ohr, ist ganz schön gefährlich.

    Hab erst vor ein paar Wochen mit meinem vollbesetzten Bus extrem scharf bremsen müssen, weil mir so einer mit Handy am Ohr die Vorfahrt genommen hat. :eek:
    Und dann ist er vor Schreck auch noch fast mit dem Gegenverkehr kollidiert.

    Finde, das sollte mehr kontrolliert und bestraft werden. :rot:
    Wenn was passiert und dabei einige Schüler verletzt werden, gibts ein riesen Theater.
    Und der Busfahrer wird schuldig gesprochen, obwohl er garnichts dafür kann. :confused:


    Gruß Buswusel :lego:
    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren.

    Abraham Lincoln
  • Es wird nur ein Strafbestand geahndet entweder die Geschwindigkeitsüberschreitung oder Handy am Ohr.

    Meiner Meinung nach die Geschwindigkeitsüberschreitung


    @taranis75, du irrst dich!!

    Es sind zwei verschiedene Bußgeldtatbestände
    - Handy am Ohr
    - zu schnelles Fahren

    die auf einem Foto zu sehen sind. Daher werden normal beide Sachen beanzeigt.

    Wichtig ist allerdings ob man das Handy erkennnen kann.
    "Der Mensch bringt sogar die Wüsten zum Blühen.
    Die einzige Wüste, die ihm noch Widerstand leistet,
    befindet sich in seinem Kopf"
    Ephraim Kishon
  • Quentaqueen schrieb:

    @taranis75, du irrst dich!!

    Es sind zwei verschiedene Bußgeldtatbestände
    - Handy am Ohr
    - zu schnelles Fahren

    die auf einem Foto zu sehen sind. Daher werden normal beide Sachen beanzeigt.

    Wichtig ist allerdings ob man das Handy erkennnen kann.


    Ich wurde vor ca. 1 Jahr geplitzt mit Handy am Ohr und ca. 20kmh zu schnell, das Handy war auf dem Foto gut ersichtlich und ich musste aber nur die Gesch. Überschreitung bezahlen.
    Da Hatte ich wohl Grück gehabt.

    Gruß Taranis
  • Quentaqueen schrieb:

    Es sind zwei verschiedene Bußgeldtatbestände
    - Handy am Ohr
    - zu schnelles Fahren.
    Da hast Du Recht. Wenn man aber Tateinheit unterstellen kann, zu schnell gefahren weil telefoniert, dann wird nur der Tatbestand bestraft, der lt. Gesetz schwerer wiegt.

    Wird allerdings eine Tatmehrheit unterstellt, dann wird Beides bestraft. Kann ich mir aber bei der Sachlage nicht vorstellen. Mit einem versierten Anwalt kann man da recht erfolgreich gegen vorgehen.
  • Wenn das Handy nicht zweifelsfrei als Mobiltelefon zu erkennen ist, kannst du ja behaupten es sei kein Mobiltelefon...


    ;) mein Vater war in dergleichen Situation:

    Er hat einen Brief geschrieben, und behauptete er hätte sein "Bluetooth-Headset" zurecht gerückt. ;)

    Soweit ich weiß haben die das akzeptiert und er musste nur die Geschwindigkeitsüberschreitung bezahlen.

    Greetz Rainis
  • bezahle und lern' draus!
    :depp:
    Sei froh, daß Du nur mit Geldstrafe und Punkten leben mußt und niemanden verletzt hast.

    Ich finde das Handy-Verbot am Steuer richtig und die meisten Tempo-Begrenzungen auch.
    Also, einfach dran halten, dann muß man sich solche Fragen nicht stellen, spart Geld und Punkte und macht vor allem den Straßenverkehr für sich und andere sicherer.
    Übel, daß das hier anscheinend sonst niemand (außer Buswusel :) ) so sieht.
  • hatte den thread schon vergessen aber hier das ergebnis: nach rücksprache mit meinem rechtsanwalt und akteneinsicht war nicht ohne zeweifel (das ist wichtig) zu erkennen das es ein handy ist! zwar hatte man gesehen das ich etwas in der hand hielt und das neben dem ohr, ABER mir konnte nicht nachgewiesen werden das es ein handy war! Mein anwalt schrieb somit das es sich auch um ein tonbandgerät oder aber auch radio handeln könne und nach dem deutschen gesetz ist man nicht verpflichtet seine unschuld zu beweisen sondern der staat hat dir deine schuld nachzuweisen! glück im ungluck! ich musste nur die gebühr für das zu schnelle fahren bezahlen (15 euro) und der rest wurde niedergelegt!

    @m4dmanu: du hast nicht ganz recht! denn eine zigarette lenkt auch ab und du darfst diese in der hand halten! essen und trinken ist auch nicht verboten! nunja... und anscheinend ist ein tonbandgerät auch erlaubt denn die sache ist dann niedergelegt worden
  • wurde au mal mit handy am ohr geblitzt aber es kam nur ein schreiben wegen zuschnellem fahren. Die schauen meistens die bilder garnet genau an.(nur am nummernschild interesiert)