Download-Grenze??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Download-Grenze??

    Hi,

    ich weis net wo ich des reinschreiben soll...

    Wollt nur mal wissen ab welchem Download-Volumen/Tag der Anbieter (bei mir 1&1 DSL "Light"; ohne Volumenbegrenzung, Flatrate) sich an dich wendet?? Also ich lad eigentlich recht viel mit rapidshare, naja und so langsam mach ich mir eben gedanken...

    Oder kann es auch sein das rapidshare o.ä. überwacht werden und dann einestages die bulln deswegen vor der tür stehn??
  • Zu a) Du kannst soviel laden wie du willst. Habe schon lange nichts mehr davon gehört, dass die "Power-User" auf die Strasse gesetzt werden bzw. angeschrieben werden.

    Zu b) Zumindest als Free-User dürfte das Risiko recht gering sein.
    Nur als Premium-User (wenn sie deine Bankdaten und somit Name, Adresse, etc. haben) könnte es evtl. etwas kritischer werden.

    Absolute Sicherheit gibt es aber sowieso nicht.
    Die Frage wird dir also - außer die Polizei bzw. RapidShare - niemand beantworten können.

    Da aber bei RS mit Sicherheit für alles Logfiles erstellt werden, dürfte das Risiko auf einem Pub in Hinterrussland zu saugen doch etwas geringer sein ;)

    Inwieweit der RS-Umzug von .de nach .com einen "Sicherheitszuwachs" bringt, vermag ich aber leider auch nicht zu sagen.

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • und wie ist das wenn ich bei rs o.ä. was uploaden will...sollte ich nicht ohne proxy machen,oder???

    und gleich beim thema: was ist ein guter proxy, und vielleicht ne erklärung wenn ich den einrichte, hab nähmlich ein router mit ner wlan verbindung...da muss doch die ip vom router ins netz gewchselt werden, oder??
  • ist egal ob du es mit proxy machst oder nicht.

    die polizei geht schon lange nicht mehr nach der IP addresse die so geloggt werden bei rs oder sonstigen download tools, seiten.


    sie gehen ganz gemütlich mal zu den anbietern lassen sich die traffic daten geben wo nur eine akten nummer dabei steht.

    wenn sie dann meinen der hat einen ziemlich hohen traffic in monat gehen sie zum richter mit der akten nummer von den anbieter und lassen sich eventuell einen durchsuchungsbefehl für diese akten nummer geben. dann erst bekommen sie von den provider alle kunden daten wo sie dich dann erst erwischt haben.
  • Also wenn ich bei nem Anbieter wie RS was uppe.
    Dann nur im RAR Format und das Archiev mit mindestens 20 und mehr Zeichen Passwort verschlüsseln (auch den Inhalt) das es ohne gar nicht betrachtet werden kann.

    n guter up anbieter is eh w**.turb*share.to

    letztes * ein o ;)
  • Commander Keen schrieb:

    Inwieweit der RS-Umzug von .de nach .com einen "Sicherheitszuwachs" bringt, vermag ich aber leider auch nicht zu sagen.


    Von Phishern und Jägern schrieb:

    die Spur der Täter zu verfolgen, ist zeitaufwendig, zumal es im Inland typischerweise bereits sechs bis acht Wochen dauert, bis bei einem Provider zu einer IP-Nummer der entsprechende Kunde ermittelt ist, im Ausland jedoch im Fall der USA beispielsweise gleich sechs bis acht Monate, so die Beamten des Bundeskriminalamts.


    Daher dürfte der sog. Sicherheitsgewinn bei ein Server in Rußland ziemlich hoch sein, denn die werden ganz sicher nicht schneller sein als die Amis, falls sie überhaupt der Sache nachgehen...

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Fragen zu rapidshare

    Hi,

    eine Frage zu Rapidshare, da ich kein Premium Member bin, kann ich nur alle 77 min einen load machen. Gibt es eine schnellere Möglichkeit(außer bezahlen), da ich nicht auf Blacklists kommen möchte, denn downloaden = ca. 9 min + wartezeit = 77min, so werde ich nur sehr langsam zum Ziel kommen und wer will schon lange warten...
  • pc ausmachen bringt gar nix
    du brauchst ne neue ip
    am einfachsten, du machst einfach kurz dein dsl modem aus un wieder an

    ps:
    die sufe hätte au was gebracht, die frage zur umgehung des downloadloimits gab es schon mehr als ein mal
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]+-------------------------------------------------------+[/color] TUT: Case von Innen lackieren
    [COLOR="#0000ff"]|[/color]C2D 8200 @ 4 GHz, 4 GB RAM, XFX GTX295, 2 TB [COLOR="#0000ff"]|[/color] [COLOR="DarkOrange"]Projekte:[/color]0db-PC,USB-LCD, Tastatur lackieren
    [COLOR="#0000ff"]+-------------------------------------------------------+[/color][/SIZE]
  • m4d-maNu schrieb:

    wenn sie dann meinen der hat einen ziemlich hohen traffic in monat gehen sie zum richter mit der akten nummer von den anbieter und lassen sich eventuell einen durchsuchungsbefehl für diese akten nummer geben. dann erst bekommen sie von den provider alle kunden daten wo sie dich dann erst erwischt haben.



    Sorry, aber das ist völliger Unsinn.

    In Deutschland kann die Polizei nur einen Durchsuchungsbefehl von einem Richter bekommen, wenn sie einen begründeten Verdacht hat. Und dabei muss genau beschrieben werden, was man dem Angeklagten vorwirft.

    Es dürfen nicht einfach alle Leutz durchsucht werden, die ein wenig mehr traffic verursachen.
  • McKilroy schrieb:

    Sorry, aber das ist völliger Unsinn.

    In Deutschland kann die Polizei nur einen Durchsuchungsbefehl von einem Richter bekommen, wenn sie einen begründeten Verdacht hat. Und dabei muss genau beschrieben werden, was man dem Angeklagten vorwirft.

    Es dürfen nicht einfach alle Leutz durchsucht werden, die ein wenig mehr traffic verursachen.




    das wurde geändert.

    der verdacht langt nun schon wenn die traffic daten ein wenig hoch sind. ich meine nun nicht so 30-40 gb in monat da geht es schon in die höhe wo es sich um so 100 gb pro monat bei einen normalen internet nutzer handelt.

    und ich hab oben ja auch geschrieben das die polizei auf grund dieser traffic daten einen durchsuchungs befehl (natürlich über einen richter) beantragen wird, ob sie den bekommen liegt immer noch beim richter.


    und glaub mir ich habe was des angeht recht.... es gibt auch einige leute hier in board die wissen warum ich damit nun recht habe. darüber wurde indirekt vor einiger zeit sogar in irc gesprochen.