Gewinn + Streit um geld

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gewinn + Streit um geld

    hallo erstmal,

    ich nehm mit 3 bekannten (bis auf einen ) beim tübinger - ksk- börsenspiel teil.
    da ich es mit aktien und so nich so wirklich blicke hab ich mich , dank einem vermurksten "arbeitsplan" den die 3 erstellt ahebne wo ich nicht wirklich für nen bestimmten tag als verantwortlichen eingetragen wurde, aus dem "kaufenden" kern zurück gezogen und mimmer mehr nach aktien gesucht, und dies e dann einem von denne per link in icq geschickt...

    jetzt, da wir mit abstand erster sind und 29% von 100 000 € gut gemacht haben (bzw "illu" -wie der hauptkritiker heisst) und uns das ziel, der hauptgewinn, 500€ für die gruppe, praktisch noch cm entfernt ist,
    wird mir, nach der hälfte vom börsenspiel vorgeworfen es wäre mir scheiss egal gewesen, und dass ich mich nicht drum gekümmert hätte..(ihnen ie geschreiben)
    1 ich hab links per icq verschickt "sollen wir diese kaufen", worauf immer kam (ausnahmelos: nee lass mal"-unter 1000 gewinn kaufen wir nichts!)
    da hab ich nichts gekauft, was nicht gleich heisst, dass ich nichts gemacht hab!

    jetz bräuchte weitere argumente , denn ich will auch meinen anteil vom sieg haben, den sie mir absprechen wollen bzw. auf unter 50€ schmälern (das sie jeder and ie 20€ mehr bekommen..)
    ausserdem war der "hauptaktor" von anfang an negativ gegen mich gestimmt...


    wär nett wenn ihr nen paar argumente hätten,
    grüsse dennis
  • dennis1234 schrieb:

    aus dem "kaufenden" kern zurück gezogen und mimmer mehr nach aktien gesucht.....jetzt, da wir mit abstand erster ... nach der hälfte vom börsenspiel vorgeworfen es wäre mir scheiss egal gewesen, und dass ich mich nicht drum gekümmert hätte.... ich hab links per icq verschickt "sollen wir diese kaufen", worauf immer kam (ausnahmelos: nee lass mal"
    ich hab nichts gekauft, was nicht gleich heisst, dass ich nichts gemacht hab!
    .... unter 50€ schmälern (das sie jeder and ie 20€ mehr bekommen..


    ich habe das mal auf das wesentliche zusammengekürzt. Ich habe vor etlichen Jahren auch mal an so einem Spiel teilgenommen und ich fand es faszinierend und habe jeden Morgen das Handelsblatt gelesen. Wir waren auch eine Gruppe von mehreren. Du scheinst dich nicht wirklich dafür interessiert zu haben. Zumindest so lange bis es durchaus möglich erschien, dass etwas für dich dabei abspringt. Jetzt sind deine Bekannten/Freunde/Schulkameraden so sozial dich dennoch am hypothetischen Gewinn zu beteiligen und du nörgelst rum wegen 20 €, obwohl du nicht anderes gemacht hast als "mal nen ICQ Link verschickt" :confused:

    Du solltest denen dankbar sein, dass sie sich Arbeit gemacht haben und du deswegen Geld geschenkt bekommst. Statt dessen
    willst du mehr:rolleyes:
  • esgeht ja darum das ich von anfang an !nicht! wirklich "integriert wurde, abgewiesen wurde und mir praktisch verboten wurde etwas zu machen und sie mir jez vorwerfen das ich "anscheinend nichts" gekauft hätte...
    sie sagen "lass mal" und jez wird mir vorgeworfen des auch gemacht zu haben, wobei ich immr den markt verfolgt hab....
    es geht um 4x 20 €
  • Ich sag mal so... Entweder hast Du einen Anspruch auf einen Anteil oder nicht (quasi rechtl.).

    Ansonsten bringt es doch nichts Dir Argumente zu nennen. Wenn Du Dich in dieser Gruppe bisher nicht durchsetzen konntest, dann wirst Du irgendwelchen fingierten Argumente auch nicht vermitteln können.
  • Metaphore schrieb:

    Ich sag mal so... Entweder hast Du einen Anspruch auf einen Anteil oder nicht (quasi rechtl.).

    Ansonsten bringt es doch nichts Dir Argumente zu nennen. Wenn Du Dich in dieser Gruppe bisher nicht durchsetzen konntest, dann wirst Du irgendwelchen fingierten Argumente auch nicht vermitteln können.


    ok das seh ich ein... dachte nur ihr wüsstet was man machen könnte...