Eine 8 feststellen

  • Fahrrad

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eine 8 feststellen

    Wie kann man eine 8 am zuverlässigsten feststellen. Garantie ist noch auf dem Fahrrad, aber ich glaube es hat eine acht. der Händler wird aber anderes behaupten.


    Kann man eine 8 überhaupt wieder rausbekommen, oder wird das eher noch schlimmer durch rumtricksen?
  • Also das kannste echt vergessen ist zu schwierig.
    Das klappt so gut wie gar nicht jenachdem wie stark es ist.
    du musst das Rad ständig drehen und rumschrauben.

    Ist echt kacke.

    bei mir war es das hinterrad. das kostet 50-60 € wenn die das Zahnrad entfernen und auf die neue Felge draufprssen müssen.

    Vorderrad ist billiger.

    Aber ich würde wenn es nur leicht ist, zum Händler gehen und das so sagen.
    Vorausgesetzt du hast es erst gekauft!

    " meine freundin ist hinter mir gafahren und hat gemeint das es aussieht, als ob das Rad eiert.. aber ich habe es erst gekauft und beim fahren merke ich da aber nichts. Er soll es mal prüfen.

    Wenn er was findet sagst du das du ja Garantie hast. Wenn er dumm kommt verlangst du den Geschäftsführer, weil du dir keienr Schuld bewusst bist.

    Wenn er auch nicht so gerne drauf eingeht verlange Kulanz dann bekommst du es zumindest billiger.
  • so, zunächst ein par fragen zu dem besagten rad mit der 8 bzw, dem schlag in der felge!

    wo hast du es gekauft, womöglich im supermarkt oder bauhaus?
    hat es naben oder kettenschaltung?

    dann ist es so, wenn du vorderrad oder hinterrad hochhebst und drehst, siehst du eindeutig an der bremse ob sich dort bei einer umdrehung der abstand zur felge verändert, wenn dies so ist hast du deinen besagten schlag (eine 8) in der felge!
    diese kann aber in der regel, wenn es nicht zu schlimm ist vom fachman herrauszentriert werden! kostet auch nicht so viel, halt je nach schwere des schlages!

    sollte die felge ausgetauscht werden müssen ist die frage was für eine qualität man kauft, danach richtet sich der preis!

    und ein ritzel hinten wird nicht draufgepresst, so ein schwachsinn!!! :löl:

    es wird gesteckt und dann festgeschraubt, geht einfach schnell und kostet normalerweise nix!

    zu all dem muss ich noch sagen, wer sein rad im baumarkt, supermarkt oder bei riesengrosshändlern kauft ist selber schuld, denn schlechte qualität und keine fachgerechte mantage, somit wird es hinterher IMMER teuer!!!
  • erkennen einer acht is ja wohl einfach
    du drehst das fahrrad einfach auf den kopf.

    dann drehst du den 8- reifen und die wirst sehen obe es waagerechte schwingungen zeigt oder nicht. kann auch sein das die schwingungen senkrecht sind kommt halt drauf an.

    und wenn du tatsächlich ne 8 hast. mein vadder macht das innerhalb 10min
    da würd kein neues rad kaufen für, da wäre ich schon total arm ;D
  • Also es hat eine Kettenschaltung. Ich hätte natürlich die gleiche Felge wie vorher wieder. Ich habs beim Fahrrad-Händer gekauft: knapp 900€. Was ist, wenn die 8 nur sehr leicht erkennbar ist ->kein Schrappen an der Bremse, halt nur Eindrucksmässig, gibts da ne Grenze oder sowas? Macht denn ne 8 soviel aus beim Fahren(Energieaufwand?). Ich fahre viel, deshalb will ich auch gern mit möglichst niedrigem Aufwand fahren halt.

    Pascal
  • Naja, wenn mans wirklich sehen kann und du das bei nem kleinen Händler gekauft hast und nicht grad im Supermarkt (was ich mir bein nem Rad für 900 EUR nicht vorstellen kann) dann wird dir der Händler das sicher auch so richten.

    Der hofft doch, dass du wenn du mal was wirkliches dran hast, was du dann Schuld bist auch zu ihm kommst und es reparieren lässt, sodass er dann an dir verdienen kann.

    Auf sowas sind Händler vor allem heutzutage angewiesen, wenn sie nicht grade irgendwo ihr Geschäft haben wo immer neue Kunden vorbei kommen...

    Also geh einfach hin und fertig
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • also es ist so, wenn du dir ein neues rad, seies ein koplettes, wie du oder nur n laufrad (sprich felge,nabe) holst, dann wird sich das rad setzen, d.h. die speichen und die felge selbst sind ja flexibel, jedes gut aufgespeichte laufrad setzt sich!!!
    nach ca 500 km zetrieren wir bei all unseren aufgespeichten (sprich auch neu verkauften) räder nach!
    also, es ist bei dir ganz normal!!! ;)

    zudem, ja, du siehst deine acht, denn selbst nen milimeter unterschied sieht man denn wenn du das rad mit einer gewissen geschwindigeit drehst, sieht man den unterschied in einer umdrehung sehr deutlich.

    schlimm ists nicht, aber du solltest deinen fachhändler mal aufsuchen und fragen!

    übrigens, die 1 inspektion und somit auch das besagte nachzentrieren ist in dem laden in dem ich nebenbei schraube, umsonst!!!
  • Ja, Carsten hat total recht!

    Die Inspektion v.a. bei Vielfahrern ist enorm wichtig und, in der Regel, das erste Mal kostenlos (zumindest bei 3 Händlern in meiner Umgebung).
    Eine Unwucht kostet natürlich Kraft, je nach Stärke des Schlags.
    Bei nem Rennrad spürt man das auch richtig, bei nem MTB eher nicht so schnell.
    Wenn du es siehst, wenn du während dem Fahren aufs Rad schaust, also das da ein unrunder Lauf ist, solltest du es machen lassen.
    Wenn es nur minimal und du geschickt bist, kannst du es sogar selbst hinkriegen (ist ja nur ein Anspannen der Speichen nötig)...

    MfG
    trxag
  • zum Nachzentrieren hab ich nur eins zu sagen:
    noch nie gemacht bzw. davon gehört

    Ich hab schon etliche Reifen abgefahren und nie was von einem Seitenschlag bemerkt, mittlerweile ist mein Bike (Bj. 2k3) schon 3 Jahre alt und da war noch nie was ;P
    Soviel dazu

    Speichen werden über die Enden gespannt, das is mir auch klar, aber wusste nich dass sowas nachgespannt werden muss. Ich werd eh mal meine 2 Bikes einmotten, da werd ich das auch gleich mal nachschauen

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Du solltest es - genau wie Carsten sagt - nachzentrieren lassen...
    jeder gute Laden bietet so etwas kostenlos nach dem (Neu)Kauf an...
    bzw. empfiehlt es sogar !
    Einen Nippelspanner dazu - zum Selbermachen im Notfall - gibt es übrigens für wenige Euronen

    Schlimm...nun ja ;)...gut ist es auf jeden Fall nicht
    in extremen Fällen...kostet es Dich evtl. einiges an Energie und
    - kann bei Felgenbremssystemen zu verminderter Bremsleistung führen
    - bzw. bei rauher Strecke auf Dauer Dich die Felge oder Speichen kosten :D
    - oder...bei Geschwindigkeiten ab 30 up...schon zu einigen unangenehmen Unwuchten führen.

    @N1GHT-R1D3R ;)
    Müssen muss man nicht :D...
    Ich hatte auch mal einen sehr gutem MTB-Felgensatz, wo Korrekturen kaum nötig waren....aber checken würd' ich's schon mal ab und dann
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • wenn du dein rad beim fahrradhändler gekauft hast, un die acht nur sehr schwach is, dann kann man die in der regel durch speichen spannen wieder rauszieh
    lass das den fahrradonkel machen, bzw rede mit ihm, müsste theoretisch sogar garantieleistung sein, wenn das rad erst 1 monat alt ist
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]+-------------------------------------------------------+[/color] TUT: Case von Innen lackieren
    [COLOR="#0000ff"]|[/color]C2D 8200 @ 4 GHz, 4 GB RAM, XFX GTX295, 2 TB [COLOR="#0000ff"]|[/color] [COLOR="DarkOrange"]Projekte:[/color]0db-PC,USB-LCD, Tastatur lackieren
    [COLOR="#0000ff"]+-------------------------------------------------------+[/color][/SIZE]