Dragonball Z folgen

  • Suche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dragonball Z folgen

  • Hallo,

    weis zwar ned obs was für dich ist hätte aber alle als Download gefunden, wenn du interessiert bist kurze PM

    INFO:



    ernsehserie

    Die vom Anime-Studio Toei produzierte Fernsehserie umfasst 291 Folgen à 22 Minuten und wurde vom 19. April 1989 bis zum 31. Januar 1996 auf dem japanischen Fernsehsender Fuji TV ausgestrahlt.

    Der deutsche TV-Start von Dragonball Z war am 27. August 2001 auf dem Privatsender RTL 2. Vom 5. März 2005 bis zum 18. Juli 2006 wurde die Serie auf dem Sender Tele 5 wiederholt.

    Dragonball Z wurde weiterhin u. a. auch in Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Portugal, auf den Philippinen und in den USA ausgestrahlt.

    Kinofilme

    Studio Toei produzierte von 1989 bis 1995 auch insgesamt 13 Dragonball-Z-Kinofilme mit eigenständigen Geschichten außerhalb der Manga-Vorlage.

    Realfilm

    Im Jahr 2002 erwarb die US-amerikanische Produktionsgesellschaft 20th Century Fox die Lizenzrechte für einen Dragonball-Z-Realfilm. Im Juni 2004 wurde Ben Ramsey als potenzieller Drehbuchautor verpflichtet.

    Trotz zahlreicher Spekulationen und Gerüchte gibt es keine Informationen über Handlung, Regisseur und mögliche Darsteller. 20th Century Fox hat bisher nur bekannt gegeben, dass der Dragonball-Z-Realfilm gegenwärtig nicht in Planung ist.

    Charaktere

    Siehe den Hauptartikel Figuren aus Dragonball.

    Handlung
    Chronologisch umfasst Dragonball Z die Zeit von der Kindheit von Son-Gokus Sohn Son-Gohan bis zur Kindheit von dessen Tochter Pan.

    Die Serie besteht nach Studio Toei offiziell aus vier „Sagas“ (in Fankreisen gibt es noch genauere Unterteilungen):

    * Saiyajin-Saga (Folgen 1–35)
    * Freezer-Saga (Folgen 36–125)
    * Cell-Saga (Folgen 126–199)
    * Boo-Saga (Folgen 200–291)

    Grundlage der Handlung ist die Abwehr von übermächtig stark scheinenden Angreifern. Diese streben nach Vorherrschaft oder suchen Rache für früher erlittene Niederlagen. Diesen Angreifern stellt sich eine Gruppe von Kämpfern um Son-Goku entgegen, um sie an der Durchführung ihrer Pläne zu hindern. Dragonball Z besteht aus der Darstellung dieser Kämpfe, aufgelockert durch humorvolle Begebenheiten und Sprüche. Die Kämpfe, ihre Auswirkungen und die Kampfkraft der Teilnehmer steigern sich mit Fortführung der Serie zu immer neuen Superlativen.

    Kennzeichnend für die Serie ist eine fast surreale Dehnung von dramatischen Situationen durch lange Schnittfolgen und Dialoge. Ebenfalls typisch ist das häufige Wechseln der Handlung und einiger Charaktere zwischen Diesseits und Jenseits, was auf die zugrundeliegenden fernöstlichen Denkweisen und Erzähltraditionen hinweist.

    Betrachtungen zur Serie

    Dragonball Z hat aufgrund seiner auf den ersten Blick recht simplen Umsetzung, der stark schwankenden Produktionsqualität und der teilweise extremen Begeisterung seiner eher jungen Fangemeinde wie kaum eine andere Serie zu einer Polarisierung der internationalen Anime-Fanszene geführt. Während die Serie in Japan viel zur Weiterentwicklung des Shōnen-Genres beigetragen hat, befürchten Kritiker aufgrund der großen internationalen Verbreitung die Festigung von Klischees in Bezug auf das Anime-Genre.

    Ein Hauptvorwurf gegen Dragonball Z ist, dass es eine Konfliktlösung durch Gewalt propagiere. Bei aller Betonung des Kampfes und des Wettbewerbs als Lebensinhalt der Z-Kämpfer werden jedoch stets Mut, fester Wille und vor allem Freundschaft und Treue als Voraussetzung für den Sieg über das Böse hervorgehoben.

    Ein bedeutender Unterschied zu mancher Action-Massenware ist die ausführliche Darstellung der Wandlung einiger Charaktere von grausamen Gegnern zu Mitstreitern. Ein solcher Wandel ist dabei nicht Resultat einer umfassenden Läuterung westlicher Prägung, sondern Bestandteil einer langsam fortschreitenden Entwicklung. Dieses Gestaltungsmittel ist in der abendländischen Tradition in dieser Form unbekannt und fußt auf unerschütterlichem Vertrauen in das Gute und auf der Möglichkeit bedingungsloser Vergebung.

    Fortsetzung

    Aufgrund des großen Erfolges von Dragonball Z wurde von 1996 bis 1997 unter dem Titel Dragonball GT eine weitere Fortsetzungsserie mit 64 Folgen produziert, die keine Manga-Vorlage hatte und deutlich weniger erfolgreich war.

    Wie gesagt wenn ihr die links wollt PN mit DragonBallZ / NICK
  • Hallo, Cruxx habe alle 291 DBZ Folgen für dich!

    Ich habe mal meinen DBZ Schrank durchsucht und meine alte DBZ Folgen Sammlung gefunden alle 291 Stück Erstausstrahlung!

    Dateinen:291

    Name: Dragon Ball Z

    Quelle: TV (RTL2) - 2001 - 19:15 Uhr - 20:15 Uhr

    RIP: VHS + TV - RIP

    BILD: guter TV-RIP

    TON: 160 kbit/s (Hochklang)

    Tipp: Wenn du zusätzlich an der normalen DRAGON BALL Staffel Interesse hast... verkaufe ich auch!!!