Nasenbluten in regelmäßigen abständen!!

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nasenbluten in regelmäßigen abständen!!

    hey leute,
    ich fühle mich momentan ein wenig unbehaglich, mir ist nämlich ein gewisses muster in sachen nasenbluten bei mir aufgefallen.
    An sich weiss ich das ab und an mal nasenbluten nix schlimmes is, sei es stressbedingt oder nen äderchen platzt...aber was sagt ihr hier zu?!

    ich krieg alle 3-6 monate(so ungefähr habe ich es in erinnerung) für ca 1woche lang 1-2 mal nasenbluten täglich...und zwar morgens wenn ich meinen kopf zum waschen unter den wascerhahn henge und abends wenn ich in der badewanne liege(vorhin ist es ganz schön schlimm gewesen, dafür das es normal immer nach ca 5 minuten vorbei war)...nach diesem muster is mir das das schon bestimmt 5-6 mal passiert, und ich könnte wetten, nöchste woche isses wieder vorbei und meldet sich in ein paar monaten wieder....

    an zu heissem wasser, sprich kreislauf liegt es mit ziemlicher sicherheit nich, und aufs tägliche waschen möchte ich nun auch nicht verzichten...

    kann mir evtl wer nen rat geben, woher das kommen könnte?! oder wie man sowas vorbeugen kann?! würde mich sehr freuen...

    mfg
    creator
  • Nich immer gegen die Wand laufen vorm Waschen :D

    Spaß bei Seite. Bester Rat: Geh zum Arzt.

    Hm aber sieht ja so aus, dass du immer wenn viel Blut in deinen Kopf schießt, Nasenbluten kriegst. Würd mich mal interessieren ob das auch passiert, wenn du nen Handstand machst, bzw. deinen Kopf unter den Rest des Körpers bringst.
    Ich hab das in den Wintermonaten immer, dass wenn ich morgens aufstehe, meine Nase dicht ist. Auch sone temporäre Sache. Aber k.A. woran das liegt:)

    Ansonsten wie oben: geh zum Arzt:)

    Mfg
    Horizon
    "Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." Benjamin Franklin
  • ich glaub das kann manchmal passieren, dann geht immer die gleiche ader auf...
    dann dauerts auf bestimmt lange bis es aufhört, oder?
    müsste dann eigentlich eine größere Ader sein (also relativ ;) )

    ich glaub das kann man sich bei n arzt weglasern lassen, weiss aber auch nix genaues darüber
  • Tja, ist zwar ne blöde Frage, aber kann vom Koksen kommen Oo
    Hoffentlich machst du das nicht, aber der HNO-Arzt wird dagegen auch nicht viel machen können, wenn du eine Scheidewandverletzung hast, die nicht richtig zuwächst, weil du die Wunde immer wieder öffnest.. solltest weniger dran rumfummeln denk ich mal.. dann klappt's auch mit dem Nachbarn!
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]
  • Hi,
    Es gibt auch so ne Mangelkrankheit die heißt Willy-Brandt-Krankheit.
    Ich hab darüber leiere nicht mehr im Internet gefunden, aber ich hab auch diese Krankheit, die is erblich bedingt und ist nicht heilbar., aberbei mit hat sich sich inzwischen gelegt! Frag also mal den Arzt!!
    Greez,
    abassin
  • Nimmst Du vielleicht zu viel Nasentropfen?
    Ansonsten kann ich Dir Apfelessig empfehlen. Kauf Dir eine Flasche naturtrüben Apfelessig und wenn Du Nasenbluten hast, tust Du ein wenig davon auf den Zipfel eines Taschentuchs. Das steckst Du dann in das blutende Nasenloch und nach wenigen Sekunden stoppt die Blutung.
    Hilft wirklich super! Mein Sohn hatte letztens eins auf die Nase kassiert und geblutet ohne Ende. Der Apfelessig hat da gute Arbeit geleistet.
  • @ creator,

    ich hatte als Kind, täglich Nasenbluten, brauchte nur kurz mit dem Finger an die Nase stoßen und schon ging es los, übrigends auch ständig beim waschen.

    Das ging über Jahre so, bis ich dann "einmal" beim HNO Arzt war und der mir eine Salbe verschrieben hat, die ich wirklich nur einmal genommen habe, musste mir es in die Nasenlöcher schmieren, wichtig war, das es bis ganz nach hinten kam, wo die Adern sind, die bei mir zu "trocken" waren und deswegen immer rissen, so die Erklärung vom Arzt.
    Und weil sie immer rissen, hatten sie keine Chance richtig zu verheilen und durch die Salbe wurden sie geschmeidig und konnten heilen.

    Seit dem "einmaligem" Benutzen hatte ich sehr lange Zeit nichts mehr mit Nasenbluten zu tun.

    Und wenn ich mal Nasenbluten habe, was sehr selten ist, nehme ich ein Q-Tipp mit etwas Vaseline und schmiere es mir in die Nase, notfalls kann man es auch mit dem kl. Finger machen, Vaseline aber nicht vergessen :)
    Dann einmal ausschnauben (Nase putzen) und vorbei ist es mit dem Bluten.

    Also Tipp an Dich creator, bevor Du ins Bett gehst, reibe Deine Nase von innen mit Vaseline ein, und wenn Du das alle paar Tage mal machst, bin ich mir sicher das es das war, mit dem Nasenbluten.
    Vaseline deswegen, weil dort keine Parfüme oder ähnliches drinnen ist.

    Wenn Du den Tipp annimmst, würde ich gerne erfahren, was draus geworden ist.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • moin, früher hatte ich auch immer nasenbluten, das war echt schlimm, ich brauchte nur rumsitzen und da hat es schon angefangen. dann bin ich endlich mal zum doc gegangen und der hat mir das den Verödet (glaube das heißt so)
    joa und seit dem hatte ich kein einzigen mal mehr nasenbluten.

    kannst ja mal im i-net gucken oder am besten wäre es, wenn du mal zum doc gehst, der wird dir das den alles erklären (dauert auch nicht lange ;) )

    mfg pcfreak
  • also zu mir hat der arzt gesagt dass ich in regelmäßigen abständen den nasenspray nehmen soll. aber hab ich nicht gemacht weils bei mir nicht so oft vorkommt drum kann ich leider nicht sagen obs hilft
  • ich hab das selbe, bei mir tritt das meistens auf, wenn ich ne Erkältung bekomme oder hatte. Bei mir liegt es an erhöhtem Blutdruck. Ich habe vom Arzt Tabletten verschrieben bekommen, mit denen es besser ist.
  • pcfreak schrieb:

    moin, früher hatte ich auch immer nasenbluten, das war echt schlimm, ich brauchte nur rumsitzen und da hat es schon angefangen. dann bin ich endlich mal zum doc gegangen und der hat mir das den Verödet (glaube das heißt so)
    joa und seit dem hatte ich kein einzigen mal mehr nasenbluten.

    kannst ja mal im i-net gucken oder am besten wäre es, wenn du mal zum doc gehst, der wird dir das den alles erklären (dauert auch nicht lange ;) )

    mfg pcfreak


    meiner meinung nach ist es das ....

    eine ader kann nicht richtig verheilen, geht also immer wieder auf..

    das was jetzt kommt, daran erinner ich mich vage vom TV :

    entweder der arzt brennt, lasert o.ä. die ader weg ...

    ... oder die ader wird operativ abgeklemmt