Maus und Tastatur "laggen" - HILFE!!!

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Maus und Tastatur "laggen" - HILFE!!!

    Hi!

    Ich habe zur Zeit ein riesin großes Problem: Und zwar spinnen sowohl Maus und Tastatur bei so ziemlich jedem Spiel. Sie reagieren einfach Zeitverzöger, sprich ich klicke einige Male und die Zeit bis die Aktion ausgeführt wird wird immer länger. Das hatte ich noch nie und es ist auch ganz plötzlich aufgetreten. Ich habe meines Erachtens nichts verändert, doch jetzt spinnen sie einfach. Ich habe momentan eine Kabellose Maus und Tastatur von Microsoft, aber ich habe es auch schon mit anderen versucht - gleiches Ergebnis. Wie kann es denn überhaupt zu einer solchen Verzögerung kommen? Wenn ich den Computer einfach zum Arbeiten benutze habe ich nahezu keine Probleme mit den Eingabegeräten. Immerhin hat mein PC 1GB RAM und einen AMD Athlon 64 Processor 3500+. Sowohl Tastatur als auch Maus sind an die dafür vorgesehenen Buchsen angeschlossen (also nicht USB). Bitte helft mir es ist mir wirklich sehr wichtig, zum einen würde ich gerne wissen woran es liegen könnte und zum anderen wie es zu lösen ist.

    Vielen Dank schon mal, Palad


    PS: Habe Bitdefender Antivirus Plus v10 auf meinem PC installiert (inklusive Firewall)
  • Palad schrieb:

    eine Kabellose Maus und Tastatur


    Guckst Du hier. Die möglichen Fehlergründe sind Legion. Fängt beim nicht entstörten Datendödel an (arbeitest Du mit einem offenen Gehäuse oder eventüll dein Nachbar?), jemand in der Nachbarschaft, der mit der selben Maus/Tastatur-Konfiguration arbeitet, wie Du, bis zum wildgewordenen Hobby-Funker und alles was dazwischen liegt...

    Palad schrieb:

    habe es auch schon mit anderen versucht - gleiches Ergebnis.


    Eine kabelgebundene Lösung? Kann ich mir nicht vorstellen. Die kabelgebundenen Mäuse sind nicht nur rock stable, sondern haben auch noch eine deutlich höhere Reaktionszeit.

    Palad schrieb:

    Wie kann es denn überhaupt zu einer solchen Verzögerung kommen?


    Ist prinzipbedingt...

    Palad schrieb:

    Wenn ich den Computer einfach zum Arbeiten benutze habe ich nahezu keine Probleme mit den Eingabegeräten.


    Da hängt ja auch nicht dein Leben davon ab, d.h. wenn es dort ein paar Millisekunden länger dauert, fällt es dir gar nicht auf. Bei einem Shooter kann es aber die entscheidende Sekunde sein. :fuck:

    Palad schrieb:

    Immerhin hat mein PC 1GB RAM und einen AMD Athlon 64 Processor 3500+.


    Vieles, aber definitiv nicht alles, läßt sich bekanntlich durch mehr Speicher und höhere CPU-Leistung ausgleichen. Die Reaktionszeit der Maus/Tastatur-Konfiguration gehört aber nicht dazu. :ätsch:

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Leider kann es einfach nicht das Problem sein, da ich es jetzt auch mal mit Tastatur und Maus MIT Schnurr probiert habe, das gleiche Problem. Man hat wirklich Teilweise das Problem (wenn ich ganz oft hintereinander mit der Maus klicke und dann herumfahre), als würden die Signale einfach zeitverzögert ankommen, auf jedenfall werden sie erst einige Sekunden später umgesetzt. Das ist ziemlich nervtötend bei jedem Spiel und ich bin wirklich verzweifelt. Ich meine, die Informationen gehen nicht verloren, sondern sie werden später umgesetzt, als wäre der Computer in irgendeiner Form überlastet. Kann das ein Virus sein, o.Ä.? Das einzige was mir in letzter Zeit ungewöhnliches aufgefallen ist, ist, dass Firefox auch wenn es geschlossen ist im Taskmanager auftaucht. Das ist aber schon alles, sonst hat sich eigentlich nichts geändert. Es muss ja einen Grund geben, dass das so plötzlich passiert, oder? Immerhin habe ich 2 Monate keinerlei Probleme gehabt und jetzt ein doch ziemlich fatales.

    Bitte helft mir, Palad :(
  • Dann Deinstallier doch mal Deine Maus und Tastaturtreiber.Danach neu Installieren.Ebenso Firefox.Soll ja helfen hab ich mir sagen lassen.

    Erstmal das Problem so lösen versuchen.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Habe es ausprobiert, allerdings klappt es noch immer nicht, war ja auch zu erwarten, da das Gleiche Problem mit den Ersatz-Geräten vorliegt. Das mit Firefox war eigentlich mehr als Feststellung gedacht, ich glaube nicht dass es daran liegt. Haltet ihr es für möglich, das da ein Virus sein Unwesen treibt, der von Bitdefender 10 nicht erkannt wird?

    Palad
  • Palad schrieb:

    klappt es noch immer nicht, war ja auch zu erwarten, da das Gleiche Problem mit den Ersatz-Geräten vorliegt.


    Wie hoch ist die Abtastrate deiner Maus? Und wie hoch ist der Eingabepuffer? Ist die schnelle Initialisierung aktiviert?

    Kannst Du alles unter Eigenschaften von MausHardwareEigenschaften überprüfen.

    Palad schrieb:

    Haltet ihr es für möglich, das da ein Virus sein Unwesen treibt, der von Bitdefender 10 nicht erkannt wird?


    Möglich ist vieles auf dieser Welt, aber IMHO nicht sehr wahrscheinlich. Aber Du kannst es ja mit Knoppicillin 5 ganz einfach überprüfen...

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • guck mal, wenn du kein Spiel am Laufen hast, also aufm Windows-Deskop, und dann gehe in den Task-Manager (alt+strg+entf), dann suche dort bei Prozesse nach "Leerlaufprozess". Hat dieser eine CPU-Auslastung von mehr als 5%? Wenn ja, wird da wohl ein Virus stören.
  • @ Pascal
    Schwachsinn!
    Dann müsste ich ja einen ganzen Haufen von Viren haben, denn mein Leerlaufprozess ist immer so rund bei 99 % .
    Wollte das nur mal dementieren.

    btt:
    Wie Liberty schon bereits gesagt hat, schau die Abtastrate etc nach, ob die wohlmöglich zu gering eingestellt ist.
    Edit:
    Hab nochmal bisschen danach gegooglet, dazu folgenden Link gefunden:
  • Also, danke erst mal für eure Tips, aber leider hat mir bis jetzt nichts weitergeholfen! Habe mir auch die Knopicillin-CD geholt - nichts. Der Leerlauf-Prozess benötigt bei mir immer so um die 99%, das ist ja schließlich wofür er da ist: Wenn der Prozessor nicht gebraucht wird. Trotzdem Danke!

    Palad


    PS: Glaubt ihr, mit einer Formatierung der Festplatte könnte man das Problem lösen?