Computer schmiert laufend ab....

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Computer schmiert laufend ab....

    Also erst mal ein Hallo an alle FSBler.....

    Nun es geht um meinem neu erworbenen PC, den ich selber zusammengestellt habe:

    CPU: AMD Athlon 64 X² 3800+
    BRD: Foxconn Winfast 6100K8MA
    RAM: Buffalo 512 MB PC3200
    GPU: noch onboard (soll durch GeForce 7900 GT ersetzt werden)
    PSU: OCZ ModStream 450W (220 Watt Combined, 1x PCIe)
    HDD: SAMSUNG HD300LD
    DVD: NEC DVDRW (übernommen aus altem PC)
    OPS: Win XP Pro SP1 / SuSE 10.1 (<- Nachtrag)

    SO Netzteil und RAM hatte ich leihweise ersetzt durch ENERMAX 700W und KINGSTON HYPERX Ram.

    Wenn ich nun den PC mit Videos, Photoimpact oder Spielen überlaste, bringt er mir einen BLUESCREEN mit der Meldung : MACHINE_CHECK_EXEPTION. Wie gesagt ich habe schon alles was ich irgendwie ersetzen konnte, ersetzt. Aber auch dann zeigt mir der PC die :rot: und schmiert ganz nach seinem Belieben ab..... ICh weiss echt nicht mehr was ich machen soll.....

    Ob das an der Windows Installation liegt? Denn ich habe neben Windows auch SuSE Linux 10.1 laufen. In Linux habe ich via Blender den PC mal ein aufwendiges Modell rendern lassen... Das macht der ohne Probleme und super fix... und ob ihrs glaubt oder nicht.....er schmiert unter LINUX nicht ab....


    Wer hat nützliche Tips....????
  • Das liegt nicht an der Hardware.Das ist eindeutig ein Treiber Problem.
    Schau doch mal vorher in die Systemsteuerung Anzeige Ereignissanzeige,welche Fehler er bringt.
    Nach einer Neuinstallation sollte man immer im Gerätemanager nachsehen ob alle Treiber für die Hardware richtig Installiert wurden und keine gelben Ausrufezeichen vorhanden sind.
    Eventuel neue Chipsatztreiber für Dein Mobo von der Herstellerseite runterladen.
    Anscheinend liegt es an den IDE Controler Treibern für die Festplatte.
    Wenn es ein Nforce 4 Board ist,dann liegt es an den Controler Treibern.Wie gesagt auf der Herstellerseite neue Treiber runterladen.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • @Firecat

    Falsch eben nicht.... so wie es laut errorlog aussieht liegt es wohl am OS! Denn ich habe keinerlei gelbe Ausrufe zeichen im GMgr.
    Treiber habe ich schon neu installiert... Chipsatz, Grafikkarte, und mitlerweile sogar AMD CPU Driver und Optimizing Drivers for X2 Processors. Zu heiss wird er auch nicht CPU temp liegt durchschnittlich bei 34°C

    Hier mal ein errorlog:

    Microsoft (R) Windows Debugger Version 6.6.0007.5
    Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.


    Loading Dump File [C:\WINDOWS\Minidump\Mini112206-07.dmp]
    Mini Kernel Dump File: Only registers and stack trace are available

    Symbol search path is: *** Invalid ***
    ****************************************************************************
    * Symbol loading may be unreliable without a symbol search path. *
    * Use .symfix to have the debugger choose a symbol path. *
    * After setting your symbol path, use .reload to refresh symbol locations. *
    ****************************************************************************
    Executable search path is:
    *********************************************************************
    * Symbols can not be loaded because symbol path is not initialized. *
    * *
    * The Symbol Path can be set by: *
    * using the _NT_SYMBOL_PATH environment variable. *
    * using the -y <symbol_path> argument when starting the debugger. *
    * using .sympath and .sympath+ *
    *********************************************************************
    Unable to load image ntoskrnl.exe, Win32 error 2
    *** WARNING: Unable to verify timestamp for ntoskrnl.exe
    *** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for ntoskrnl.exe
    Windows XP Kernel Version 2600 (Service Pack 1) MP (2 procs) Free x86 compatible
    Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS
    Kernel base = 0x804d4000 PsLoadedModuleList = 0x8054a130
    Debug session time: Wed Nov 22 06:29:17.500 2006 (GMT+1)
    System Uptime: 0 days 0:01:30.078
    *********************************************************************
    * Symbols can not be loaded because symbol path is not initialized. *
    * *
    * The Symbol Path can be set by: *
    * using the _NT_SYMBOL_PATH environment variable. *
    * using the -y <symbol_path> argument when starting the debugger. *
    * using .sympath and .sympath+ *
    *********************************************************************
    Unable to load image ntoskrnl.exe, Win32 error 2
    *** WARNING: Unable to verify timestamp for ntoskrnl.exe
    *** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for ntoskrnl.exe
    Loading Kernel Symbols
    .............................................................................................................................
    Loading User Symbols
    Loading unloaded module list
    ........
    *******************************************************************************
    * *
    * Bugcheck Analysis *
    * *
    *******************************************************************************

    Use !analyze -v to get detailed debugging information.

    BugCheck D1, {81, 2, 0, 82b7c888}

    ***** Kernel symbols are WRONG. Please fix symbols to do analysis.

    ***** Kernel symbols are WRONG. Please fix symbols to do analysis.

    Probably caused by : ntoskrnl.exe ( nt+212af )

    Followup: MachineOwner
    ---------

    Ich habe WINDOWS XP PRO SP1 installiert.....
    Als 2. System habe ich SuSE Linux 10.1 (dort schmiert der gar nicht ab)
  • Kann auch am Speicher liegen - vielleicht hast du ja beim Linux einfach bisher nur glück gehabt, dass das System nicht auf den Defekten Speicher zugegriffen hat.
    besorg dir mal memtest86 und lass das mal ein paar stunden laufen.
  • Ich würde Dir nun mal empfehlen Dein Betriebssystem neu aufzusetzen.Aber stecke vorher alles andere an Deinem PC vorher ab,was nicht unbedingt gebraucht wird.
    Also nur Mainboard Graka und ein Laufwerk.Dann das BS neu Installieren und ein paar tests durchführen.Mit Sisoftware oder Memtest den Speicher und den Prozzi testen.
    Also jetzt tippe ich auf Arbeitsspeicher.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • @Firecat

    Ja genauso habe ich das vor.... das ist die letzte möglichkeit.... Graka ist eh onboard!.... ich hatte allerdings auch ne komische installation gehabt denn beim Ntoskrnl ist er einmal hängengeblieben..... werd mal eine andere windows version testen...... defekter speicher? denke eher inkompatibel, denn die sachen sind alle ERST 3 wochen alt :würg:

    Man ich hab schon sooooooooo viele fremde PCs wieder zusammengeschustert.... und ausgerechnet ich hab mit meinem eigenen solche dermassen hammerprobleme......
    ---
    Keine Komplettzitate bitte.
    greetz lukas2004
  • Moin!
    Ich hab mal das hier gefunden:

    STOP: 0x0000009C (0x00000004, 0x00000000, 0xb2000000, 0x00020151) ...
    Microsoft`s Erklärung zu dem Fehler.

    Ich würde dir raten dies gründlich durchzulesen.
    Dann wirst du ebenso lesen, dass es sehr sicher sogar ein Hardware Fehler ist!
    Auch wenn du sagst, dein Computer sei 3 Wochen alt - Produktionsfehler z.B. sind doch nie ausgeschlossen, oder?
    Dann könntest du ja immernoch Garantieanspruch beziehen auf einzelne Teile..

    Gruß,
    itsjustme