Von T-online zu 1&1 wechseln??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Von T-online zu 1&1 wechseln??

    Tag

    Hab im Moment DSL 6000, dazu noch einen normale Flat + eine VoIP Flat, zahle im Monat 60 Euro für den ganzen Anschluss, als T-Net anschluss, DSL u.s.w.

    Würde auch gern auf DSL 16000 wechslen, nur T-com biete sowas nicht an, als mit einer VoIP Flatrat. Die wollen mir immer diese komische Flatrate fürs Festnetz geben, die ich aber nicht will. VOIP wäre nur mäglich wenn ich auf DSL 2000 runtergestuft werdem,, was ich aber nicht will.

    Habe denen letztens schon gesagt das ich das eine Angebot nicht will, schön und gut dachte ich...bis gester wieder einer von denen Angerufen hat, und mir wieder das gleiche Paket andrehen wollte......langsam geht mir das auf den Sack! Dieses mal war er sogar ein bisschen unverschähmt!

    Bin ja seit Anfang an bei der T-online und eigentlich immmer zufrieden.
    Kann ich den jetzt einach so zu 1&1 wechseln? Meinte Kündigt 1&1 für mich das alles bei der T-com? Wenn ja, kann ich den irgendwie meine Emailadresse behalten?

    Danke schon mal im voraus

    Gruß

    Waldes
  • Was dir gesagt wurde ist völliger Quatsch!

    Du kannst bei der T-COM Call&Surf Comfort Plus/T-NET abschließen. Kostet monatlich 59,95€ und beinhaltet einen T-NET Anschluß, T-DSL 16000, DSL Flatrate und statt einer Festnetz-Flatrate auf expliziten Kundenwunsch auch VoIP.

    Das ganze kannst du in jedem T-Punkt beauftragen. Vertragslaufzeit beträgt 24. Monate.

    Somit sparst du dir den Wechsel zu 1&1 und musst auch nicht deine E-Mail Adresse ändern. Darüberhinaus hast du keinen Resale-DSL Anschluß und auch keine Hotlines für 0,99€ pro Minute!

    Gruß,
    User64
  • Auch wenn du schon ewig bei T-Online bist hat dein Vertrag eine Mindestlaufzeit. Wenn ich mich nicht irre, ist die im Kundencenter ersichtlich.
    1&1 und T-Online unterscheiden sich bei der E-Mail Adresse hinter dem @
    mit "online.de" und "t-online.de". Du hast natürlich die Möglichkeit, wenn deine Mindestvertragslaufzeit abgelaufen zu 1&1 zu wechseln und deinen alten Vertrag bei T-Online in ein CallbyCall Vertrag umzuwandeln, damit kannst du noch für eine gewisse Zeit deine alte Mail-Adresse nutzen bis du überall die neue durchgesetzt hast, und das dann kostenlos. Es gab mal bei 1&1 so eine Aktion für Wechsler, aber das war vor 3DSL, das müßtest du aber mit einer Mail an den Support rausbekommen, und Mails kosten nichts.
    Jens
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............
  • Also ich habe zur Zeit DSL6000 von T-com und Internetlat mit VOIP-Telefonflat bei T-Online. Das ging ohne Probleme und funzt prima.
    DSL wird in den nächsten Tagen auf 16000 aufgestockt und VOIP bleibt auch.
    Mindestvertragsdauer 12 Monate.
    Alles kein Problem. Insbesondere die kostenlose Hotline
  • Bei einem Wechsel von T-Online zu 1und1 musst du lediglich den Tarif bei T-Online kündigen, nicht aber den DSL-Anschluss, dieser wird von 1und1 übernommen.

    Was ich mich aber frage, wieso alle auf die teure Supporthotline schimpfen. Ich schreibe wenn ich was wissen will eine Mail die kostet mich nichts und eine Antwort bekomme ich eigentlich immer recht schnell.
  • Also wenn ich weiterhin VoIP nutzen kann, dann sehn dann bleib ich auch! Mit hat eshalt gewundert das die am Talefon zu mir gesagt haben das es nicht geht!

    @powermoped

    wenn du auf DSL 16000 aufstockst, wie viel zahlst du dann im Monat?
    Weil dann würde ich esgenau so machen wenns so einach ist
  • User64 schrieb:


    Du kannst bei der T-COM Call&Surf Comfort Plus/T-NET abschließen. Kostet monatlich 59,95€ und beinhaltet einen T-NET Anschluß, T-DSL 16000, DSL Flatrate und statt einer Festnetz-Flatrate auf expliziten Kundenwunsch auch VoIP.


    Wie schon geschrieben, in den 59,95€ ist T-DSL 16000 inklusive (sofern technisch verfügbar)!
  • waldes schrieb:

    Also wenn ich weiterhin VoIP nutzen kann, dann sehn dann bleib ich auch! Mit hat eshalt gewundert das die am Talefon zu mir gesagt haben das es nicht geht!


    Darf ich fragen, warum Du so scharf auf VoIP bist? :confused:
    Ich bin bei 1&1 (DSL2000) und telefoniere über VoIP (geile Qualität: ständig Hall, entweder bei mir oder bei meinem Gesprächsteilnehmer, was telefonieren sehr anstrengend macht, sehr langer Verbindungsaufbau....).

    Der Vorteil des DSL-Anschlusses bei T-Com ist meines Wissens noch ein anderer: Du kannst über einen anderen Provider im I-Net surfen. Wenn Du bei 1&1 bist, wechselt auch Dein DSL-Anschluss zu 1&1. Und wenn Du mal den Provider wechseln willst, wechselt auch wieder der DSL-Anschluss (mit allen anfallenden Bereitstellungskosten). 1&1 DSL akzeptiert als Provider nur 1&1. (Zumindest war´s mal so)

    Grüße
    Manni
  • Alles kein Problem. Insbesondere die kostenlose Hotline

    Jo, wo man erst einem Computer 10 Minuten lang irgendwelche Dinge sagen darf, nur um dann zu erfahren das zuviele Leute gerade anrufen und der Computer dann automatisch auflegt.
    -> 10mal anrufen, ganze Zeit mitm Computer babbeln und nichts kommt dabei raus.

    Kommt man dann mal nachts um 2 durch kriegt man auch nur das "Wir sind da nicht zuständig" zu hören und wird an eine kostenpflichtige Nummer verwießen (je nach Mitarbeiter leiten sie dich auf Nachfrage weiter, die einen können es angeblich aus "technischen Gründen" nicht, die anderen seltsamerweiße schon).

    Das Hauptproblem dabei ist, neben dem Durchkommen und den ganzen Weiterleitungen, das jeder Mitarbeiter was anderes sagt. Wenn also einer sagt, das es nicht geht ruf nochmal an, beim nächsten gehts vielleicht.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Die hotline von 1&1 ist für mich irgendwie nicht kostenpflichtig, da ich Kunde dort bin. Ob du Kunde von 1&1 bist, wird zu beginn des Anrufs von einem Sprachcomputer anhand der Kundennummer überprüft, wonach man dann einfach zu einem Kundenbetreuer durchgestellt wird. Dieser kann meist direkt auch alle Probleme lösen.
  • So war heute bei der T-Com.
    Ich kann meine VOIP Flat behalten, Aber der hat mir noch ein Angebot gemacht das mich 65 Euro im Monat kostet. Und zwar bekomme ich noch dazu so ne Movi Flat und die dazugehörige Harde wie Wlanrouter und diese Media Box die ich an den Fernseher anschließen kann, und dazu noch nen Tankgutschein *g*.
    Meint ihr das Angebot lohnt sich? Weil das Angebot kann ich nirgends im Inet finden. Hoffe ihr könnte mir helfen..
  • Das klingt fast danach, das du die Telekom kaufst, spass beiseite, man fühlt sich immer dort wohl, wo man sich gut behandelt fühlt.
    Ansonsten sind 65 Euronen nicht wirklich geschenkt, als Vergleich:
    1&1 3DSL 29,99 (bis Ende Dezember die ersten 6 Monate 19,99) + 15,95 Grundgebühr Telefonanschluß = 45,94 €
    Der Rest ist dann der Vertrauensbonus den du halt mit Geld bezahlen mußt.
    Ich bin jetzt schon länger bei 1&1 und fühle mich nicht in der Geschwingkeit ausgebremst, noch hat sich bei mir jetzt jemand über mein Downloadvolumen beschwert, meine Probleme kläre ich per Mail, kostet also kein Geld in der Warteschleife, Antwort meißt spätestens nach 2 Tagen, kann man mit Leben, schließlich verschläft und arbeitet man über 2/3 des Tages.
    Jens
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............
  • LOL Viel Spaß bei 1&1 ich meiner Meinung nach wäre eher bei T-com geblieben da 1&1 nicht immer ganz das verspricht was sie sagen

    Erfahrung beim Kumpel gesammelt <<<

    -Kamm nicht ins Online Spiel BF2 da 1&1 Internet Probs hatte usw.
    -Internet Telefonie ging ab und an nicht auch wegen Server probleme

    Will 1&1 nicht so schlecht reden aber is halt immer eine sache...