AMD 3000+ [939] übertakten

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AMD 3000+ [939] übertakten

    Huhu,

    ich wollte mal fragen was ihr meint, um wieviel Hertz ich den Athlon64 3000er [Winchester] übertakten kann, bei bestmöglicher Luftkühlung, sodass er aber noch stabil läuft?

    Und welcher Kühler würde die CPU "bestmöglich" kühlen? Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, welche Lüfter geeignet (und bezahlbar) sind und welche Grenze ich beim übertakten lieber nicht überschreiten sollte?

    Sonstige Hardware:

    Abit AV8 Mainboard
    1GB DDR400
    GeForce 6800GT [128MB]

    Bisschen mehr CPU-Power könnte ich schon gebrauchen, vorallem da ich jetzt mehr mit Video-Encoding, etc. arbeite.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe,

    Yoshi

    PS: Ich hab schon viele Beiträge zu diesem Thema gelesen, aber das ist entweder lange her oder mit stark unterschiedlichen Meinungen durchsetzt. Mich würde eure Meinung dazu interessieren, aus aktueller Sicht sozusagen!

    DANKE!
  • HI!

    1. Man kann CPU's erwischen die man besser Ocen kann und auch welche die gar nicht so weit kommen.



    Ich selber habe meinen 3000er Winchester mit dem originalen Kühler und 1.35V Core Spannung von 1808 MHZ auf 2468 MHZ gebracht. Aber noch völlig stabil!!

    Wie du siehst konnte ich bei meiner CPU den takt erhöhen, aber auch die V-Core senken. (Temperatur lag bei ca. 45-60 Grad)


    Aber da es ja bei jeder Cpu anders ist bleibt dir nichts anderes übrig, als den Takt langsam solange zu steigern, bis der PC anfängt instabil zu werden.

    Ein gutes Programm zum testen der Stabilität ist "Prime95"


    PS. Mach das aber nur, wenn du dich einigermaßen in der Materie auskennst!!! sonst kann das teure folgen haben.

    MFG. Redbulljunkey
  • also mein alter 3000+ winchester lief auf 2,7GHz stabil
    gekühlt hab ich das ganze mit nem Zalman CNPS 7000b cu
    ~liegt im mom. bei ca. 30€
    wobei ich eher den neueren 7700 empfehlen würde, da er nicht viel teuerer ist und ne bessere leistung bringt... willst du um die 50€ ausgeben, eignet siche er 9500... alles eine Preisfrage...

    nochmal zum OC:
    ich hab allerdings auch die cpu spannung erhöhen müssen, und hab nen besseren speicher gehabt...
    -> man sagt ja dass das drastische erhöhen der vcore auf dauer die cpu zerstört...
    ich sag der rechner läuft nach über einem jahr 24h am tag immer noch...
    also mach dir keine sorgen deswegen

    TiPP meinerseiz: lass ihn mit 2,5 laufen...
    1. ist das für die CPU gar kein problem (auch für die vcore ned)
    2. geht das auch locker mit deim speicher...