XP startet nicht bei 2. SATA Platte

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • XP startet nicht bei 2. SATA Platte

    Hallo FSB'ler!

    Hier mein Problem, vielleicht kann mir ja jemand helfen:

    Habe eine SATA HDD am Anschluss SATA1 angeschlossen. Darauf habe ich ganz normal XP installiert. Bis jetzt alles o.k. An meinem zweiten SATA Anschluss habe ich über einen SATA-zu-eSATA-Adapterkabel ein externes Festplattengehäuse mit der selben HDD wie am SATA1 Anschluss.
    Wenn ich jetzt den PC starte, mit eingeschalteter externer Platte, stürzt XP beim Ladescreen (laufender Balken) ab und startet neu. Und so geht es endlos weiter. Wenn ich ohne eingeschalteter externer Platte starte startet XP ganz normal. Was kann ich tun!?

    Hier meine Daten:

    Board: ASRock 939A8X-M mit neuesten BIOS
    CPU: AMD Athlon64 3800+
    HDD: Western Digital WD2500KS (Caviar Special Edition) 250GB (intern),
    im externen Gehäuse die selbe HDD
    Modell externes Gehäuse: Xcraft eSATA/USB 2.0 Gehäuse

    Zum Schluss noch:
    Ich benutze das externe Gehäuse eigentlich nur zur Datensicherung, indem ich dort die ganze Partition von XP in regelmäßigen Abständen ablege.

    Ciao
    Olliander

    Als Ergänzung: Wenn ich diese 2. Platte direkt an den zweiten SATA Anschluss hänge (also ohne externes Gehäuse), habe ich den selben Fehler.
    ---------------
    Danke an JAXTREME und L.VALANCE! Trotzdem konnte ich durch eure Tipps kein Erfolg erzielen.
    ---------------
    Hier ein neuer Erfahrungsbericht:
    Habe den ALI Sata Treiber deinstalliert und neu gestartet. Und siehe da das System startet auch mit eingeschalteter externer Festplatte am 2. SATA Anschluss. ABER!!! XP braucht jetzt ungefähr die dreifache Zeit um zu starten. So ein Mist! Das ist natürlich auch keine Lösung. Also Sata Treiber wieder drauf und im richtigen Moment die externe Platte wieder ein,- bzw ausschalten.
    Es scheint so als wenn es an einen schlechten bzw. unausgereiften Treiber liegt.
    Warte aber trotzdem noch auf ein paar Tipps von euch.
  • hm, so genau kenn ich damit nicht aus, aber ich kann dir aus meinem nähkästchen was berichten ... ich hatte ein änhliches problem mit meiner SATA und IDE Platte ... auf Sata C: liegt xp, und IDE ist Master bei IDE ... nach abklemmen des PCs startete windows nicht mehr ... dann habe ich beim bootvorgang f8 gedrückt und die zu bootende platte manuel ausgesucht ... das musste ich nur einmal machen ... anscheinend ist jetuzt eine regel erstellt worden, und das system weiss jetzt, womit es booten muss ... demnach kannst du entweder über bios oder über bootmanager selbst die bootplatte aussuchen ... probier das mal!
  • Schau doch mal im Bios nach,
    evtl. ist dort in einer Boot-Einstellung (hängt vom Bios ab Award ,AMI...etc) etwas mit "Raid" eingetragen. Da Du ja kein Raid-System betreibst, kann es sein das Dein PC die beiden SATA-Platten als Raid-System betreiben will.......was dann nat. zu o.g. Problemen führen kann.

    MFG
    [size=2]Relativ ist subjektiv, objektiv gesehen!!![/size]
  • also das verstehe ich nicht ganz: "An meinem zweiten SATA Anschluss habe ich über einen SATA-zu-eSATA-Adapterkabel ein externes Festplattengehäuse mit der selben HDD wie am SATA1 Anschluss."

    Was ist denn ein eSata-Adapterkabel. Ist die alte HD jetzt noch am SATA1? Wo genau ist das eSATA-Kabel dran?
  • Hallo Softseeker, hallo Pascal,

    im Bios habe ich extra beim "Operation Mode" -Non Raid- eingestellt. Trifft also für mein System zu. Die andere Option wäre -Raid- und dieses System habe ich nicht. Muss also korrekt sein.

    Pascal du musst dir vorstellen, dass ich kein Loch in meinen PC-Tower bohren kann, also gibt es da ein Kabel was vom 2. SATA Anschluss zur Schnittstellenleiste hinten am PC Gehäuse installiert wird um dort weiter an die externe Festplatte geleitet zu werden.

    Bitte nur Hilfestellungen posten!

    Ciao
    Olliander