Fußballlegende George Best

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fußballlegende George Best

    Yo, als Präfix fand ich nix passendes bei den Vorgaben;
    am liebsten hätt' ich geschrieben: Fragwürdig!

    Klaro, er war ein begnadeter Fußballspieler, der sicher mit Recht in einem Atemzug mit Pelé, Beckenbauer und Maradonna genannt wurde, aber was für ein Zeichen setzt man denn, wenn man sein Konterfei nun auch noch auf Banknoten plaziert (nachdem die Nordiren in diesem Jahr schon nen Belfaster Flugplatz nach ihm umbenannt haben).
    Was hat der Mann denn geleistet, dass man ihn solchermaßen fast zu nem Nationalhelden hoch stilisiert?
    Er hat das getan, was ihm Spaß macht. Das war in erster Linie Fußball - damit hat er gleichzeitig auch gut verdient, ansonsten hat er geprügelt, gesoffen und gehurt, mehr oder weniger exessiv.
    Einer seiner berühmtesten Sprüche lautete: "Ich habe eine ganze Menge Geld für Alkohol, Frauen und Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach verprasst." :rolleyes:
    Irgendwie ganz schön peinlich, wenn die Nordiren gerade diesen Mann auf ihre (im ganzen UK gültigen) 5 Pfund-Noten malen. :löl:

    Welch eine Botschaft an die Fußballjugend! :depp:
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • Naja ich sags mal so. Nobody is perfect.

    Ich denke mal gerade wir sollten uns mit solchen aussagen zurückhalten. Ich will gar nich wissen wie es dereinst sein wird wenn unser aller Kaiser, der Beckenbauer Franz das zeitliche segnet. Der ist ja bekanntlich auch nicht der treueste gewesen. Da werden bestimmt etliche Strassen,Plätze etc. nen neuen Namen bekommen bzw. Münzen geprägt/Briefmarken gedruckt.

    George Best war nun mal ein begnadeter Fussballspieler der Zeit seines Lebens einige Probleme hatte. Aber ich denke mal das werden sich die Iren gut überlegt haben.

    Und von den anderen genannten Spielern Maradonna und Pele wollen wir gar nicht erst reden was die alles so angestellt haben;)
    [SIZE="4"]MfG HP1980[/SIZE]
  • hmmm, was Pele oder Beckenbauer so angestellt haben wüsste ich jetzt nicht.
    Zumindest waren es keine spektakulären Aktionen, außerdem haben beide auch sehr viel Positives für den Fußball bewirkt, und zwar durch Engagement und Einsatz.
    Maradonna ist da ne andere Klasse - ich denke, der krischt keine Banknote :D
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • HP1980 schrieb:

    Der ist ja bekanntlich auch nicht der treueste gewesen.

    Ich denk mal HP1980 spielt hiermit auf die Weihnachtsfeiern beim FCB an.

    Allerdings ist das einzige "Skandalöse" was mir zu Pele einfällt, dass sein Sohn Drogenhandel betrieben hat.
    Aber dafür kann der gute Herr do Nascimento ja wenig.


    Zu George Best:
    Er war nun mal der beste Fussballer, den Nordirland (wahrscheinlich) jemals hervorbringen wird.

    Selbst ein Paul Gascoigne, oder in Zukunft (mit hoher Wahrscheinlichkeit) Wayne Rooney sind/werden Legenden, trotz ihrer zahlreichen Eskapaden.
    Paolo di Canio ist auch so ein Fall. In Italien [bzw. Rom (Lazio)] verehrt, vom Rest gehasst.
    Die sog. "Skandalspieler" genießen in ihren Ländern ein sehr hohes Ansehen, da sie viel für das Land getan hat.
    Yesterday is history, tomorrow is a mistery, but today is a gift. That's why we call it present.