DVD-Audio/Audio-DVD - wie brennen... ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DVD-Audio/Audio-DVD - wie brennen... ?

    Hallo Leute !!

    Man hört ja in letzter Zeit immer mehr darüber und ich habe mir auch grade einen neuen DVD-Player gekauft und der kann laut Bedienungsanleitung und auch Beschreibung etc. "DVD-Audio" abspielen...

    Nun meine Frage: Was genau ist eine Audio-DVD und aus welchen Dateien besteht sie ? Ist deshalb der sonst immer leere "Audio_TS"-Ordner auf einer (Video) DVD ?

    Und vor allem, wie kann/könnte ich eine solche Musik-DVD (?) selbst erstellen, mit z.B. Nero etc. ?

    Würde mich sehr freuen auf Aufklärung und Hilfe - vielen Dank schon mal...
  • Ok., erst mal danke. Also den Wikipedia-Link den hatte ich auch, aber erklärt nicht alles... Der letzte Link sagte mehr über die Disk an sich aus...

    Dennoch, bleibt eines offen: Gibt es überhaupt solche DVDs zu kaufen ? Bzw. welches Datei-Format müssen die Dateien drauf haben ? Und ich denke eine DVD-Audio mit MP3s zu erstellen, macht nicht viel Sinn, denn die Qualli wird ja nicht besser, oder ?? Also welche Quell-Datei bzw.Quell-Format sollte man haben ? Danke...
  • Das habe ich im Forum ht+p://www.dvdboard.de/forum/forumdisplay.php?f=70
    gefunden.Vielleicht hilft Dir das weiter.

    Für eine DVD-Audio musst Du zunächst einmal das Tonmaterial ins MLP-Format umrechnen ( zwingend erforderlich für DVD-Audio).

    Das kann bspw. der Minnetonka Surcode MLP-Encoder. Denn bekommst Du zusammen mit dem "Disc Welder", dem Author für die DVD-Audio, zusammen für ca. 4000$, z.B. hier:

    Cascade Media - Pro Audio Digital Recording Blank Media CD DVD Duplication Mobile Recording in Portland Oregon

    Das mag zwar teuer erscheinen, aber sämliche Konkurrenzprodukte sind zur Zeit bei weitem noch nicht auf dem Stand. Wavelab 5 bspw. kann noch gar kein MLP, und alles andere ist halt nicht "Standard"..

    "Lohnen" tut sich DVD-Audio allerdings erst, wenn Du Quellmaterial mit 192 Khz und 24 bit Auflösung hast, da 96 kHz mit 24 bit und alles darunter auch noch auf eine Standard DVD-V passt. bei 6-Kanal Audio sieht es freilich anders aus.
    6-Kanal Audio mit 96 kHz / 24 bit bspw. macht nun mal als PCM 13.824 Mbit/s und damit mehr als das, was für DVD erlaubt ist.

    192 KHz 24 bit Stereo PCM läge zwar mit 9.21 Mbit/s noch gerade so innerhalb der Spec, aber auch hier wird MLP vorgeschrieben.

    Alles andere, selbst wenn es vom DiscWelder für DVD-A akzeptiert wird ist nach meinen Kenntnissen aber nicht Standard für DVD-A bzw. wird auch nicht von der Firmware der DVD-A Player unterstützt.

    Dies wohl deswegen, weil niedriger aufgelöstes Material nicht DVD-A erfordert.

    Richtig kompliziert wird es allerdings, wenn eine Hybrid-DVD erstellt wird, die ausser DVD-A auch noch als DVD-V läuft. Die muss nach meinen Kenntnissen bspw. noch mindestens einen dts-Ton haben.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Oje, ach du sch**** :D

    Ich glaube ich bleibe bei der Audio-CD bzw. schiebe halt ein paar MP3s auf nen Rohling... Danke für die Hilfe... hätte sich dann erledigt, denn es ist mir zu kompliziert und teuer !! ;)

    @ MODs: Ich hoffe der geänderte Präfix "closed" stimmt, denn sonst kommt mir ehrlich gesagt nichts logisch vor !! ;)