DSL Verbindung/Speed teilen mit mehreren Clients!

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DSL Verbindung/Speed teilen mit mehreren Clients!

    hi, meine idee

    1DSL anschluss, mehrere Teilnehmer und damit keiner den anderen behindert würde ich gern den DSL Speed anhand von Software aufteilen.

    Funktion: Möchte den Down und Upload beschränken in kb anhand von Software. Ausserdem wäre es praktisch wenn ich sagen darf wer alles das Internet nutzen darf bspw. durch Mac-Adressen Filter. Es soll später als Wlan Netz den Teilnehmern zur verfügung gestellt werden und damit nich jeder Mitsurfen kann dern WlanAdapter hat wäre es praktisch wenn man es eingrenzen kann.

    Soweit mein Prinzip verstanden? Hier nochma ne kleine übersicht.



    grüße und danke für hilfe!

    iggy
  • Servus,

    ich habe gerade bei toms hardwareguide was über das Tool NetLimiter 2 Pro gelesen. Scheint das zu machen, was du möchtest ;)
    Ich habe den Artikel nur überflogen. Testversion gibts wohl im netz.

    Bis denn
    Seppl
    "Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist." - Terry Pratchett
  • mhh joar laut den screenshots is das sowas, aber hast die software dir ma gezogen? irgendwies spinnt doch da was oder täuscht das?
    sag ma bescheid,


    Abhilfe schafft das Programm NetLimiter 2 Pro. Diese Software muss auf jedem Rechner installiert sein und begrenzt auf einfache Weise die Bandbreite des Rechners oder einzelner Programme. Damit kein Humbug getrieben werden kann, lassen sich Einstellungen benutzerbezogen zuordnen. Per Remote-Zugriff lässt sich die Software auch von einem anderen PC aus administrieren.


    Ne software die nur auf einem Hauptrechner/Server läuft wäre mir da lieber, da wird beispielsweise dann die bandbreiten aufteilung zu einer bestimmten IP zugeordnet und der jenige der die ip ohne DHCP zugewiesen bekommt kann dann den entsprechenden speed nutzen.

    des weiteren........Außerdem sollte der Taskmanager von Windows gesperrt werden, denn sonst ist es möglich NetLimiter 2 zu beenden. Dann ist die Bandbreitenbeschränkung wieder aufgehoben und alle Programme können somit wieder ungehindert die Internetverbindung auslasten.


    ist auch irgendwie doof, ich will ja das das keiner ändern kann, sondern das der hauptrechner der den speed aufteilt nur vom ADMIN steuerbar ist!

    und danke für die fixe antwort, wenn jemand noch ne idee hat bitte einfach melden!

    grüße iggy
  • du kannst auch einen kl. PC mit Linux drauf hinstellen, der kann die Arbeit dann übernehmen, schau mal nach fli4l ...

    oder ipcop...

    ABER die MAC-Adresse ist kein Schutz vor Missbrauch, die läßt sich einfacher fälschen als ne Unterschrift für ne Krankschreibung in der Schule
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • also wenn du was mit linux machen, dann empfehle ich dir die shorewall auf den proxy zu installieren, da gibts eine mac/ip adressen filterung wenn du das willst und dann mit squid und adneren programm, kannst dann evtl auch das active directory als sicherheits nehmen, da gibts das tool LDAP, wenn ich jetzt net falsch liege

    gruß

    mah_xxl
  • Hallo Iggy,

    eins ist mir noch nicht klar.. soll das privater nutzung sein oder doch eher beruflicher? Falls es beruflicher sein sollte würde ich doch eher auf eine Hardware Firewall tendieren oder ein Router die Traffic Managment bzw Shapping unterstützen. Gibts schon ab 400€. Sind sicherer und haben auch eine leichetere einbindung in eine AD und DC.

    Wenn ich micht recht erriner hat auch Windows 2003 Enteprise Edition ein Traffic Managment tool mit dabei.

    Sonst kann ich dir Smoothwall bzw IPCop empfehlen wenn es kostenlos sein sollte. Die erhöhen dir auf jedenfall die Sicherheit und unterstützen Traffic Shapping.

    Falls ein Windows Server vorhanden ist würde ich dir noch empfehlen den Kerberos zu Auth. zu nehmen.
  • Das ist heutzutage eigentlich kein Problem mehr. Selbst mein alter Draytek Vigor 2500WE unterstützt seit der neuesten Firmware Traffic Shaping. Ich habe aber das Problem dass ich nur auf die LAN Ports den Traffic einschränken kann und nicht auf die WLAN Schnittstelle.

    Da müsstest du mal nach nem SOHO Router schauen der deinen Traffic auch auf der WLAN Schnittstelle begrenzen kann. Sollte kein großes Ding sein, da mein Router bereits 3 Jahre alt ist.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • danke für die zahlreichen antworten, zu windows oder linux, ich werde mir das raussuchen was für mich am sichersten und am einfachsten zu konfigurieren scheint dies wird dan wohl windows sein. ich bin gerade dabei mit sone doku über IPdoc durchzulesen, vorab würde mich interessieren ob man bei dem programm auch diese bandbreiten zu teilen kann. weil bisher nur was von routing funktionen erklärt wird.

    @smoothkiller

    ich beabsichte das als private nutzung da ich meine inetleitung, sofern ich bald mal eine bekomme mit andern teilen möchte zwecks kostenersparnis. mir wäre ja ein router bzw switch der dieses management unterstützt auch lieber aufgrund der tatsache das dieser dann die stromrechnung nicht so strapaziert. aber allein die anschaffung ist mir ein wenig zu teuer.

    wer ideen hat immer her, ansonsten mal wieder danke für die zahlreichen antworten.

    grüße iggy