Navi CD brennen, aber wie?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Navi CD brennen, aber wie?

    Hallo alles zusammen!

    Ich hab da eine Frage: Wie brenn ich eine CD (618 MB) für ein Auto-Navigatiossystem? Kann die ein "normales" Laufwerk überhaupt brennen, bzw. kann die gebrannte CD dann gelesen werden?

    Der Kopierschutz is "SafeDisc 2/3" und die CD ist von Blaupunkt (wers wissen will ;) )
    Brennprogramm ist Alcohol 120%.

    Danke schon mal für eure Hilfe!!


    P.s.: Es eilt...:rolleyes:
  • Das Problem habe ich auch gerade.Ich möchte mir die Navi CD Teleatlas Travel Pilot DX brennen.
    Ich hab in anderen Foren gelesen,wie es gehen soll.
    Man braucht zuerst mal die richtigen Rohlinge.
    Ich habe es bisher versucht mit Gigatain--dann mit Silver Circel und mit einer Sony.
    Jedesmal mit Alcohol 120% und diesen einstellungen.

    Die Brennereinstellungen:
    * 4x
    * RAW DAO
    * Buffer underrun ON
    * EFM ON
    * Letzte session... ON

    Das erstemal mit Gigatain ging gar nix.
    Das zweitemal mit Silver Circel hat das Navi angefangen zu laden.Dann kam aber der Hinweis: Bitte Original CD einlegen.
    Bei der Sony ebenfalls.

    So jetzt hab ich weitergeforscht und bin in einem anderen Board auf das hier gestoßen.

    Zum brennen habe ich CloneCD 5.2.9.1 genommen, Schreibgeschwindigkeit 1 fach (der Brenner geht aber, wie schon geschrieben auf 4fach hoch)
    als Profileinstellungen: Schreibgeschwindigkeit 1 fach, schwache Sektoren verstärken, Haken rein bei Subchanneldaten nicht reparieren sowie bei letzte
    Session schliessen
    damit die Scheibe bestrahlen und fertig.
    Achja: als Medium kamen die bedruckbaren Verbatim Rohlinge zum Einsatz.

    Auf jedenfall liegt es an den Rohlingen.Ich werde auch weiter probieren.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Für alle die noch Hilfe brauchen:

    Lauffähige Sicherungskopien habe ich selbst gebrannt mit SlySoft CloneCD v5.2.9.1
    auf Verbatim CD-R Super AZO 52x mit max. 4-fach Speed auf DVD-Brenner LG GSA 4120B.

    Auf keinen Fall schneller brennen und nur die AZO Rohlinge von Verbatim tun es bei mir !!

    Rudi
  • Hallo zusammen,
    ich versuche seit längeren von meiner Blaupunkt Tele Atlas 2006 DX Navi cd eine Sicherheits kopie zumachen. Leider hat das bis jetzt nicht geklappt.
    Ich habe gehört das man 1:1 Kopie machen soll und zwar auf ein 650 MB CD Rohling!? Aber in jedem Handel wird mir gesagt das es die nicht mehr gibt, aber in manchen Online shops noch erhältlich sind :confused: .
    Jetzt weiß ich nicht ob es mit den Verbatin CD-R Super AZO funktioniert :( Ich hab schon ziehmlich alle Rohlinge aus Probiert. Kann mir da vlt. einer helfen? :rolleyes:

    Die CD wurde von mein Navi gelesen und die aktuelle Software installiert. Nur dann wenn die Navigation aktiviert wird steht nach einer Zeit: Die CD ist nicht geeignet.
    Bitte hilft mir!!?? :confused:
  • Soooo hab es mal ausgetestet


    Die Teleatlas DX2006/2007 Deutschland, sowie die anderen 2006/2007er-Versionen können definitiv als SK erstellt werden.
    Bei mir hats so funktioniert:
    Brenner LG GS-4167B (DVD-Brenner) 100% EFM-fähig
    Alcohol 120% neuestes Release ODER CloneCD mit dem entsprechenden Profil
    Kopierschutz Safedisc 2/3
    minimalste Brenngeschwindigkeit
    Rohling Verbatim CD-R 52fach Super AZO printable
    Rohling TKD CD-R80 printable (nicht die grünen)
    Rohling Intenso Black
    In machen Fällen auch mit "Gut&Günstig" Rohlingen möglich
    Brenngeschwindigkeit: 4x !!!!! Oder so langsam wie es euer Brenner zuläst

    Mit allen drei Marken Rohlinge habe ich mehrere Kopien erstellt und in diversen Navis getestet (MFD 2, MCD, DX-V) und funktionieren einwandfrei.
    Fazit: Der richtige Brenner im Zusammenhang mit dem richtigen Rohling ist entscheidend.

    Gute Erfahrungen habe ich mir LG Brennern gemacht aber auch mit dem Brenner im MD 8800 (Aldi PC), der vom Hause Sony stammt.
    Die besten erfahrung hatte ich mit den Brenner vom aktuellen MEDION-Laptop gemacht, allerdings die 17 Zoll variante. (keine ahnung welcher Brenner da drin ist). Da gingen die "Gut&Günstig" Rohlinge perfekt mit 4x fach. Und läuft im Navi wie ne 1.........obwohl die Rohlinge im jedem Licht durchscheinen :D


    Viel Spaß damit :)


    WENN IHR NOCH FRAGEN HABEN SOLLTET, DANN EINFACH NE PN AN MICH SCHREIBEN
    ;)
  • Teleatlas EX für Navi RNS 300

    Hallo, häng mich mal hier ran,
    habe in meinem Passat ein RNS 300 - Navi . Das wird mit einer Blaupunkt Teleatlas EX Deutschland CD gespeist. Möchte mir davon eine Sicherheitskopie machen, nur eine Sicherheitskopie. Das klappt einfach nicht. Okay, gehe mal davon aus, dass da ein spezieller Kopierschutz drauf ist. Habe auch alle Tipps in diversen Foren beherzigt (alle möglichen Rohline versucht - incl. der schwarzen und beschreibbaren Scheiben, mit alcohol, blindwrite, clonecd, nero - natürlich mit allen angegebenen möglichen Einstellungen). Kopieren kann ich die Daten immer, nur mein Navi erkennt halt die CD nicht. Vielleicht hat ja doch jemand noch eine zündende Idee zu dem Thema?!:confused:
  • Hast es auch mal mit einem anderem Brenner ausprobiert?
    Das Problem hatte ich am anfang auch!!;)
    Versuch mal einen netten Arbeitskollegen zu fragen ob du mal bei ihm eine Sicherheitskopie machen kannst. Versuch möglichst einen anderen Brenner als deinen zu finden, auf dem du Brennen kannst. Also du sollst dir jetzt keinen neuen Kaufen.:p

    Hat bei mir so auch geklappt :D

    Viel erfolg:drum:
  • Verstehe die ganze Diskussion nicht. Mache von JEDER bisher erschienen DX oder non-DX Scheibe SKs mit CloneCD (egal welche Version), Rohlingen von Lidl (Maxell, früher TraxData), unterschiedliche Brenner, maximale Brenngeschwindigkeit - uns sie laufen problemlos in Audi, VW, Mercedes usw., alle spezifizierten Geräte. Lediglich RNS 149 zickt manchmal. Bei Fragen PN.

    mfg, gxgallery