Festplatte abgekackt!

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Festplatte abgekackt!

    Hoi, hab ne super Prob: Also mein PC läuft ganz normal. So 2-3 Stunden. (glaub Kaspersky hatte da irgendwann mit Untersuchung des Arbeitsplatzes begonnen, sonst lief nur Trillian und der TDSL-Speedmanager sowie Router Control und was zum System gehört -> Win XP Home) Dann komme ich wieder an den PC. Will Musik hören (Musik liegt bei mir auf Partition K mit Gamez und Appz...) Ich höre Musik in Winamp, dann plötzlich stoppt die Musik. Nach nen paar Sekunden läuft sie weiter (das Lied ist nicht kaputt, hat früher auch funktioniert) Dann nach nen paar Min. das selbe Prob, nur das Winamp dann kein Lied mehr abspielt... Dann schau ich in den Explorer; läd ewig und hackt auf den HDD's rum. Dann erscheint plötzlich meine Festplatte K als unformatierte HDD und alle 250GB Daten die drauf waren sind weg. (bei doppleklickt: Wollen sie den Datenträger formatieren)
    Windows neu gestartet -> Check Disk von Partition K wird automatisch gemacht (überprüfung auf Konsistenz). Dann findet er irgendwie Fehler, dass er was net lesen kann und löscht noch nen paar Anhänge von MP3 Datein, dann bleibt er hängen... PC neu gestartet, Check Disk abgebrochen, Win Anmeldung -> Windows Startsound stottert arg. HDD immernoch als unformatiert... HDD abgeklemmt und nochmal neu gebootet... -> Win verhält sich normal, bootet alles richtig, kein Prob. Nur:

    Was ist mit den Daten? Kann ich die Retten? Sollte ich leiber die HDD umtauschen anstatt mit Formatieren zu versuchen? Was ist, wenn ich die HDD im Arlt umtausche, und die meine Daten rekonstruieren? (Auf der HDD sind Gamez, Appz und XxX-Stuff drauf :P) Kann ich solche Probs in Zukunft unterbinden? (durch mehr Kühlung; wobei mein PC net länger als 8-11 Stunden hintereinander an ist)

    Technisches: Seagate Barracuda 7200.8; 250 GB
    Modelnummer: ST3250823AS

    Hoffe es kann mir jemand helfen :( :(

    greetz zechi
  • Es gibt Programme, mit denen du solche Fehler mit ein wenig Glück beheben lassen kannst.
    Wenn du die Festplatte umtauschen lassen willst, dann kannst du deine Daten schon einmal vergessen, das ist ja klar ;).

    Wie wäre es, wenn du z.B. ein simples Programm wie den TuneUp Disk Doktor ausprobierst ?
    Dieser ist im Programm TuneUp Utilities 2007 enthalten.

    Du kannst aber auch per Kommandokonsole CHDSK ausführen lassen, welches deine Festplatte auf Fehler hin untersucht.
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • Hallo.

    Das hört sich ja mal nicht so toll an.
    Aber Rettung gibt es. einfach mal googeln und du findest dutzende Datenrettungstools. Damit mal Probieren.
    Weiterhin ist zu empfehlen, daß du von deinen Daten Backup machst. Einfach eine externe Platte drangehangen und da alles wichtige drauf speichern. Wenn du absolut sicher gehen willst, dann nochmals alles auf DVD brennen.
    MIt der Rückgabe zu ARLT ist es so.
    Wenn die es schaffen die Daten zu rekonstruieren werden sie sehen, was alles auf der HD drauf ist.
    Ich denke mal nicht, daß sie damit zur Polizei laufen und denen die Platte aushändigen. Wären ja schön blöd, denn dann würde ja keiner mehr zu denen gehen, wenn das rauskommt.
    Allein der Typ der dir die reparierte HD wieder gibt wird dich vielleicht mal schräg anschauen. Wenn dich das nicht stört, dann kannst du ruhig mal bei ARLT vorbeigehen.
    Würde dir aber erst mal ein paar Datenrettungstool ans Herz legen und veruschen, die Sache selbst zu bereinigen.

    Gruß Thanatos
  • Also mir hat GetDataBack for NTFS meine Sammlung gerettet :)! War bei mir jedoch kein Hardwarefehler sondern eine ungewollte Formatierung :rolleyes: .

    Müsste in der Upp-Section drinnestehen!

    Viel Erfolg noch. Und falls du nichts mehr auslesen kannst, dann packe die Festplatte eine Stunde ins Gefrierfach, und nehme sie dann raus und schließe sie an. Hat bei etlichen Leuten schon gefunzt mit dem Trick.

    Und falls alle Stricke reißen hast du ja evtl. noch ARTl.

    BTW: Bin jetzt irgnedwie beunruhigt, denn ich hab 2 Stück der Seagate-Platten deiner Modellreihe drinn <_< !

    Viel Glück!

    Gruß, julle
  • Jo, danke erstmal für die vielen Tipps. Ich werde im laufe des Tages sie alle ausprobiern, nur mit dem Gefrierfach bin ich noch net sicher :P Ich probiere erstmal Backup tools aus... Dann wenn die Platte wirklich nix mehr ausgibt, geh ich mit'm Magneten rüber und gebe sie zurück. Beim Arlt bekommt man dann normal ne neue gleich als Austausch (hatte schonmal Anfang des Jahres nen Prob mit ner HDD). Mit der Platte war ich eigentlich zufrieden, habe bis jetzt auch 2 von denen drin und noch ne weiter Seagate nur mit 320GB. Backups sind bei der Datenmenge aber für mich nicht realisierbar, da ich keine externen Festplatten in dieser Größe kaufen werde und ich keine 570GB Stuff backuppen kann! Da muss ich mir das was verloren ist eben von Friends und Inet neu ziehen... Leider kacke, aber egal... Zu CHDSK, XP hat doch bei mir die Überprüfung auf Konsitenz gemacht... Ist das nicht der selbe Befehl?

    Melde mich wieder
    greetz zechi
  • So, ich bins wieder: Habe mein PC nochmal mit der "kaputten" Platte verbunden. Überprüfung auf Konsistenz nochmal laufen lassen. Nach ner Stunde wiedergekommen, Win startet normal! Alles wieder wie vorher! Platte ist auch wieder in Ordnung und ich kann Musik hören etc... Aber wenn ich CHKDSK in der DOS Konsole nochmal ausführen will, gibts Probs:



    Kann da jemand helfen? Und wie kann ich rausfinden, woher der Fehler kommt? Will ja das net nochmal haben...

    greetz zechi