was für ein motorrad?

  • Motorrad allg.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • was für ein motorrad?

    hallo zusammen!
    ich wollte mir zum frühjahr hin ein motorrad kaufen!
    ABER ich habe leider keine ahnung was für eins, weil ne reine crossmaschine will ich nicht und bei ner enduro bin ich mir unschlüssig, weil ich bisher immer gehört hab die sind ziemlich hoch und ich bin jetzt nit grad groß.
    ja und sone rennmaschine find ich jetzt acuh nit so den hammer.
    könnte mir vielleicht einer von euch nen ratschlag geben was es sonst noch so gibt, bzw. was man so kaufen kann?
    weil das was ich geschrieben hab eingenltich alles is was ich über verschiedene motorräder weiß.
    vielen dank schonmal im vorraus!
    haevelmann
  • Ne Enduro ist schon relativ hoch, aber wenn du nicht wirklich extrem klein bist ist das in der Regel kein Problem, also denk so ab 1.70 oder so.
    Im Zweifelsfall geh einfach mal in ein Motorradgeschäft und sitz Probe, da siehst du das am besten. ;)

    Was meine persönliche Empfehlung in sonem Fall ist, ist ne Supermoto, oder auch ein Streetfighter/Naked Bike. Kommt dann auf deinen Geschmack an und ob dir Geschwindigkeit sehr wichtig ist.

    MfG xlemmingx
  • was z.B. mit ner GSF also ner Bandit? also aufgrund der paar sätze oben eine empehlung auszusprechen ist sehr schwer.

    surf doch einfach mal bissel im netz und schau was dir so gefällt.
  • vielen dank erstma, also ich guck mir grad da diese supermoto an, sieht echt nit schlecht aus das teil, muss dann hlat nur noch mal wegen dem preis gucken, könnt ihr mir vielelicht ne seite sagen auf der man nach motorrädern gucken kann? (auch gebrauchte) gibts da was unter mobile.de?
  • autoscout24.de ... die üblichen Verdächtigen also

    mein Tipp geht eher in Richtung BMW (für den Anfang vielleicht eine gebrauchte 650er) aber das ist eine Frage des Geldbeutels ... welchen Schein hast du eigentlich, darfst du alles fahren oder beschränkt ... dann sieht das Ganze wieder anders aus
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Das ist so, dass du ab dem Zeitpunkt an dem du den Führerschein gemacht hast, zwar alle Motorräder fahren darfst, aber nur auf 34PS gedrosselt. Dann nach 2 Jahren kannst du ihn dir umschreiben lassen, also wenn du ihn mit 18 gemacht hast, mit 20, auf A unbeschränkt. Damit kannste alles fahren.

    Theoretisch funktioniert das Drosseln mit so gut wie allen neueren Modellen, aber praktisch fährt es sich etwas schlecht mit 250kg und 34PS :P
    Deswegen ist für den Anfang auf jeden Fall ein leichteres Motorrad wie zB die Supermoto zu empfehlen.

    MfG xlemmingx
  • xlemmingx schrieb:

    ...Dann nach 2 Jahren kannst du ihn dir umschreiben lassen,

    Theoretisch funktioniert das Drosseln mit so gut wie allen neueren Modellen, aber praktisch fährt es sich etwas schlecht mit 250kg und 34PS :P


    zu 1.: ich fahr auch noch mit dem Lappen A beschränkt rum... das mit den 2 Jahren stimmt zwar schon, aber das geht AUTOMATISCH, hieß es bei mir zumindest an der Fahrprüfung ;)

    zu 2.: Wurde oben nicht von ner Bandit gesprochen? - die wiegt 190 kg leer, wenn ich mich nicht grad täusche. Zugegeben - schwachsinnig ne 1000er zu drosseln.
    Dann nimm lieber ne SuperMoto, Husquarna bin ich schon gefahren, find ich gut ;P
    Ausserdem ruckelt die Bandit im 2. Gang ;) - soviel zu anfängerfreundlich gestaltet ^^

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • na wenn man das Minimalste gewicht auf Leistung haben will... RS 125... die ist was 100%tig an der grenze... besser geht es nicht...

    naja... Supermoto etc. alles eine frage des geschmackes des einzelnen...
  • Ich würde Dir eine Yamaha FZ6 Empfehlen.Das Motorad ist keine richtige Rennmaschine,also kein Yogurtbecher und keine Chopper.
    Ich hab die Maschine ende 2005 neu gekauft und meiner Meinung nach bekommst Du für das Geld keine bessere neue Maschine.Ich habe 5800 Euro Bar auf den Tisch gelegt,da gabs nochmal 100 Euro Rabatt.
    600 ccm 100 PS das Teil läuft faßt 250 Kmh.
    Diesen Sommer hab ichs endlich geschaft das die Fußrasten aufgesetzt haben.
    War schon schwer.
    FZ6 ABS

    Zum Drosseln,mit den neuen Motorrädern sollte das viel einfacher gehen,weil es Einspritzer sind.Das bedeutet man muß keine großen Umbauten mit Düsen und ähnlichem Zeug machen.Da wird meines wissens nur etwas im Steuergerät geändert und dann ist gut.

    Oder die Honda 600 CBR Hornet.Die hat ein Arbeitskollege von mir.Ist auch ein Super Motorrad.
    Youngbiker.de - Bikes, Infos, Community: Detailseite

    Aber wie schon gesagt wurde ist es am Anfang schon besser sich eine kleinere Maschine zu kaufen.Wie wäre es denn mit einer 250ccm?
    Da stimmt das Leistungsgewicht auf alle fälle und Du hast genug Drehmoment von unten und der Motor muß nicht die ganze zeit so Hoch drehen.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • N1GHT-R1D3R schrieb:

    Guten Morgen Firecat,

    auf der YAmaha Seite steht aber 78 PS ;)

    gruß
    n8


    Hmmm das kann sein das die neue jetzt nur noch 78 PS hat,meine hat aber 98 PS.Mit der Leovince Anlage komm ich über 100 PS ;)

    Achja meine hat kein ABS.Wer braucht schon ABS.Alles weicheier.LOL
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • beim letzten Motorrad Test hatten alle Superduperrennanlagen zwischen 5-7 PS weniger auf demLeistungsprüfstand gebracht ... ist ja auch nikcht verwunderlich, in der Konstruktion wird die Anlage auf die Maschine hin optimiert mit sämtlichen Finessen und Möglichkeiten der Motorsteuerung ... so ein "Tuning"-anbieter nimmt ein und dieselbe Tüte mit jeweils einem Adapter für zig Maschinen, warum soll er die auch extra anpassen, Hauptsache laut ... :löl:
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • N1GHT-R1D3R schrieb:

    Bin mal gespannt, was die auf nem Leistungsprüfstand bringt :D
    könnte wetten dass die nich annähernd 100 PS hat ;P

    gruß
    n8


    Da kannst Du aber wetten das Die 100 PS hat.Weil die Maschine wo ich habe bei Motorrad Hester in Leimen gekauft wurde.Wenn Dir das nichts sagt,dann vielleicht die Tatsache das der Hester seine Maschinen erstens auf dem Hauseigenen Prüfstand Optimiert und zweitens das 40 Kilometer weiter der Hockenheim Ring liegt und Hester jedes Wochenende dort Probefährt.
    Die Leo Vince Anlage ist auf mein Bike Optimiert.:D
    Prüfstand
    Home Motorrad Hester

    Hier lies mal das hier.

    TOP SPEED - Motorräder, Roller, Quad, ATV in Aschaffenburg: FZ6 FAZER / FZ6 ABS

    YAMAHA FZ6 FAZER / FZ6 ABS

    Die Erfolgsstory der FZ6-Serie wird fortgesetzt.
    Seit Jahren kämpft die 98 PS starke 600er Mittelklasse von Yamaha um die Käufergunst der Klientel, die auch jene Modelle der Konkurrenz in Erwägung ziehen, welche über versicherungsgünstige 78 PS Motorleistung verfügen.
    Yamaha passt sich diesen Bedingungen an und kämpft jetzt in der gleichen Klasse. Während dies und die neu gestaltete Sitzbank die einzigen Änderungen zu unserer FZ6 Fazer ABS des Modelljahres 2006 sind, erhält unser Nacktmodell, die FZ6, zusätzlich ein adäquates Antiblockiersystem und darf nun auch das Kürzel ABS im Namen tragen.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • nimms mir bitte nicht übel, aber im netz zu fragen: was fürn mopped ich mir zulegen soll, kommt in etwa gleich mit der frage: für welche freundin soll ich mich entscheiden
    da spielen soooo viele persönliche faktoren eine rolle, die ein aussenstehender gar nicht wissen kann, und somit, dir gar keinen rat geben kann.
  • sorry, hab länger nicht mer hier rein geschaut, danke erstmal für eure infos!
    also der vorschlag isch am anfang erstmal eine leichtere maschine zu kaufen erscheint mir sehr plausibel! ;)
    wobei ich halt nit weiß, wie sonen supermoto für etwas längere fahrten ist!?
    @ suzireiter: ja, du hast warscheinlich schon recht, aber hierdurch erfahre ich wenigstens, was es so alles für mascchinen gibt und was so empfohlen wird, dadurch kann ich mir halt schonmal sonen bisschen was vorstelle, ich werd natürlich nit gleich ein motorad kaufen, bei dem einer sagt, das es gut ist, aber wie gesagt, für sonen kleinen eindruck sit es echt gut!!!
  • Hi,

    wenn du halt mal mehr rein schreiben würdest, könnte man dir auch besser Tips geben.
    Ne Supermoto ist sicher nicht die erste Wahl, wenn du mit dem Moped verreisen willst.
    Aber ich bin selbst schon mit ner Enduro 1000km am Stück gefahren. Ist halt nix für Warmduscher :D Manche Bekannte haben schon Streß, wenns Sonntags länger wie 250km wird.

    Für nen Anfänger würde ich ne günstige Gebrauchte empfehlen. Wenn du die Maschine mal legst, ist nicht gleich zuviel Geld verloren. Außerdem hast du in der Regel nen günstigen Wiederverkaufswert, falls du doch was anderes willst.

    Enduros sind gesucht und daher reltiv Teuer in der Anschaffung. Da sind so allerwelts Mopeds wie ne Bandit wesentlich günstiger zu haben. Außerdem ist das ne beliebte Einsteigermaschine, und daher oftmals auch schon gedrosslt im Angebot.

    Verlass dich auch nicht auf Aussagen von Verkäufern, wie: "Klar gibts dafür nen Drosselsatz", schau lieber vorher und frag auch was es kostet.

    Was nicht gerade das schönste Moped ist, aber problemlos zu drosseln und absolut gutmütig zu fahren ist ne ZR-7. Da die keiner will, bekommt man sehr gute Maschinen für kleines Geld.
    Ne SV650 ist sicher das geilere Moped, aber gefragt und damit teuer.
    Gruß tom
  • is für dich ne reine cross ne wettbewrbsmaschine??
    ich hab ne husqvarna wr 125 umgebaut zu cr is aber nur für die cross piste zugelassen..wenn du was für die strasse willst nimm supermoto!
  • Jo Freunde, aber eine 125ér (seid mir nicht böse) ist doch nun wirklich mehr ein Spielzeug fürs Gelände (klein leicht und handlich offroad) aber nun wirklich nichts um auf der Strasse mal ein paar geplegte Touren zu machen.

    Auch nicht zu vergessen, die Versicherungsklassen werden Unterschieden nach den Leistungsklassen bis 10 PS, 17 PS, 27 PS, 50 PS, 78 PS, 98 PS und über 98 PS ... meine Fazer mit 148 PS war z.B. rein versicherungstechnisch annähernd doppelt so teuer wie die BMW (1000 cm³/148 PS gegen 1150 cm³/95 PS), insofern macht es wirklich keinen oder nicht viel Sinn, durch Tuningtöpfe da 3 PS mehr rauszuholen (die merkst du ausser akustisch eh nicht).

    Zum Beginn sollte es ein laufruhiges 4-Takt Moped mit 400-600 PS tun (kleine Bandit, Fazer etc.) nach 1-2 Saisonen willst du dann eh was Dickeres unterm Hintern ... auch ich habe mal ganz klein angefangen ... Honda CM200T ... Suzuki GSX400E ... Suzuki Katana 1100/750 ... Xamaha DragStar 1100 ... Yamaha Wildstar 1600 ... Yamaha TDM 850 ... Yamaha Fazer 1000 ... Suzuki Hayabusa 1300 ... BMW R 1150 RT ... usw. ;) :D :)

    Es gibt immer einen Grund was neues zu wollen, jed Art von Maschine hat ihre Reize ... nur die PS Bolzen werden langsam langweilig, weil du vor lauter LKW kaum mehr vernünftig drauflosbrettern kannst ... :löl:
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • BlaBla05 schrieb:



    Zum Beginn sollte es ein laufruhiges 4-Takt Moped mit 400-600 PS tun (kleine Bandit, Fazer etc.) . nur die PS Bolzen werden langsam langweilig, weil du vor lauter LKW kaum mehr vernünftig drauflosbrettern kannst ... :löl:



    Boah kleines Moped mit 400-600 PS hätte ich auch gerne lol :hot:

    Ja wegen den Tuning Töpfen,klar bringen 3 PS nichts,es geht ja nur darum das Du keinen Leistungsverlust hast.Deshalb lieber nach oben 3 PS mehr als nach unten 3 PS weniger.

    Ja die LKWs werden immer mehr,die Autobahnen werden immer voller und nach spätestens 10 minuten wenn ich auf der Überholspur 20 mal von 240 auf 100 Km\h runterbremsen mußte,dann Interessierts mich nicht mehr ob man rechts nicht Überholen darf.:mad:
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • oh, hab schon wieder länger nichtmehr hier geguckt.
    ja also ich denke auch, dass ne 125er maschine ziemlicher rotz ist, weil das ding ja kein bisschen zieht, also ich hab schon an sowas in richtung 500er gedacht. und ich denk da hört sich sowas mit ner bandit schon nicht schlecht an. aber in der fahrschule hatten wir sone honda, weiß aber nit mehr genau was das für eine war, aber die hat (meiner meinung nach) super geil in der kurve gelegen und es war schon ordentlich druck dahinter, wenn man mal gas gegeben hat.
    muss ich mal in erfahrung bringen was das war.
    danke auch nochmal für eure beiträge, durch das lesen bekomm ich nämlich so einiges über motorräder mit und weiß so langsam was was ist. (man beachte, dass ich wirklich nix weiß! ;) )
    haevelmann