Vokabeln merken!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vokabeln merken!

    Hallo Leutz!

    Könnt ihr mir vllt. sagen was ihr für Methoden habt um Englisch Vokabeln zu lernen, die auch effektiv sind! Schreiben nämlich morgen einen Vok-Test, mit sehr vielen Vokabeln!!

    Danke
    Mfg H-Dealer :löl: :löl:
  • also jungs, eure lernmethode is nicht sehr effizient.

    geh sie einmal durch und guck welche du kannst welche nicht. dann schreib alle auf karteikarten, misch den stapel, nimm 4 raus und lern die, wenn du die kannst, nimm weitere 4 und lern die, dann pack die alten 4 dazu, und immer so weiter...

    aber du wirst von heut auf morgen keine 3 seiten vok. lernen können.

    regel nummer eins, rechtzeitig anfangen!(außer man is ne superhirn ;) )
  • also an deinem post sieht man ja schon eideutig dein prob:

    du fängst zu spät an zu lernen! du musst die die vokabeln über ne woche oder so einteilen und dann stück für dtück lernen. und bau dir eselsbrücken. und bei englisch damit ich mich net verschreib sprech ich die wörter für mich so wie sie da stehen und net wie sie eigentlich im englischen ausgesprochen werden :D

    hoffe ich konnte dir helfen
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]
  • hm,
    also wenn ich ehrlich bin, lern ich vokabeln immer einen tag vor der hü/arbeit und das funktioniert prima.
    über die karteikarten methode lache ich. *lach*
    viel zu viel arbeit, einfach den text zu dem vokabelpart lesen, und dann versuchen aus dem kontext zu erschliessen, dann nachgucken, und
    zuletzt den ganzen text lesen ohne vokabeln nachzugucken.
    [FONT="Georgia"]*~~~~ Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun ~~~~*[/FONT]
  • Guck mal, kannst du dir solche Sachen merken die auf Plakaten stehen???
    Weißt du immer die neuen Eissorten???
    JAAAAA

    Weil du sie oft siehst...

    Machs genauso mit den Vokabeln. Nehm ein Poster mit einem Fussballer (Z.B!)
    Dann malst du ihm ne sprechblase rein und die vokabeln mit übersetzung. Schön groß dann kannst du es immer sehen.
    Und ruckzuck kannst du die vokabel...
    und wenn nich dann nehm die vokabelkartenmethode oder verhau die arbeit^^

    Weitere Tipps gibts hier bald nachzulesen!
    Geheimgeschehen-Site

    und im FOrum soll es auch tipps geben
    Happy-Habbos-Forum
  • also wenn ich das hier so lese... karteikarten... abschreiben und so was...
    neee, also für mich reicht´s eigentlich morgens im bus nochmal durchzulesen. ich kann mitlerweile auch gar nicht mehr nachmittags lernen, weil mir die zeit da verschwendet vorkommt und ich immer an was anderes denke.
    wie genau ich lerne? eigentlich ganz einfach:
    1. regel: immer deutsch - andere sprache lernen, also die vokabeln der anderen sprache zudecken
    2. regel: einfach ein paar mal von oben nach unten durchgehen, von anfang an zudecken. so kann man die einfachen vokabeln perfekt und man merkt wo genau es hakt.
    3. regel: direkt vor dem test/prüfung/sonstewas nochmal die, bei denen es hakt, angucken

    ist halt meine methode und ich fahre ganz gut damit (nie unter 12 punkte in englisch/spanisch), keine ahnung, ob das bei euch auch funktioniert.
  • Die beste Moethode ist immer noch finde ich:

    1.Vokabel abschreiben zB. V-heft
    2.Vokabel so ausschprechen wie sie geschrieben werden (natürlich nur zuhause)
    3. In der Schule vor der arbeit nochmal durchgehen und dann hoffen sie gut zu schreiben

    lg

    Naruto_joker
    Knock Knock
    Who's there?
    Its me, I kill you!
  • Also meine methode is iwas mit jeder vokabel in verbindung zu bringen... erstmal auschreiben (1. lernteil) dann durchlesen (2. lernteil) dann laut lesen (3. lernteil) dann überprüfen ob man sie kann und die man nicht kann bringt man mit iwas in verbindung... ich meist mit was schlechtem^^... un dann kannste die meist auch.... und des geht 2 tage vorher wenn du gut bist auch 1 tag vorher (aber vor der nächsten arbeit nochma üben weil se net im langzeitgedächnis gut gespeichert sind^^).... s beste wie gesagt früh anfangen..mach ich aber auch nie...nja ich lern für jede arbeit 1 abend vorher und habs mit guten noten in die 12. geschafft... brauch ma aber n bissl naturbegabung für^^..geht nit bei jedem...:p

    SweBi
  • Es mag vielleicht ein bisschen spät sein, aber ich möchte doch noch meinen Senf dazugeben. Wenn du die Vokabeln wirklich langfristig lernen willst, führt im Prinzip kein Weg an derLeitnerkarte vorbei. Das erstklassige Programm Pauker kann dich dabei unterstützen. Wenn dir der Spracherwerb aber nichts bedeutet, reicht es aus, die Vokabeln einfach am Tag vor dem Test stumpf auswendig zu lernen. Dabei solltest du die Vokabeln in Einheiten von 7 Stück (siehe auch KommDesign.de Texte - Die Gedächtnisspanne oder: Die magische Zahl 7) lernen.
  • am besten sollte man seine vokabeln immer nach der schule und abends vor dem bett gehen nochmals genau und sorgfältig durchlesen so lernt man immer und meistens braucht man es ja auch am nächsten tag in der schule ;)