Photoshop - Bild verändert sich farblich

  • Photoshop-Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Photoshop - Bild verändert sich farblich

    Hi,

    irgendwie komm ich mit Photoshop nicht richtig klar.
    Ich möchte ein simples Bildchen mit blauem Hintergrund und weißem Text erstellen, was ich auch so weit hinbekommen habe.
    Jedoch verändert sich das Bild farblich nach dem speichern immer.

    Der RGB-Code 0 0 255 ändert sich auf 0 0 254. Ich habe beim speichern die höchste Qualität gewählt, doch es klappt einfach nicht.

    Egal ob *.jpg *.bmp *.png etc...

    Woran kann das liegen?
  • Ich denke es liegt an dem Dateiformat & dem jeweiligen Kompimierungsverfahren mit dem du das bild abgespeichert hast, je nach dem als was für ein format .tiff .jpg .gif usw...
    gewählt hast ändert sich auch die Komprimierungstechnik und eben auch der Qualität.

    Für die verschiedenen Bildformate kann man auch noch individuelle einstellungen noch wärend des speicherns vornehmen... so wie du gesagt hast eben (ich denke du hast JPG gewählt) höchste Qualität und das auf stufe 12.

    Das heist soviel dem Bild werden Farbinformation weggenommen um ein möglichst kleine datenmenge zu bekommen (und das bei möglichst hoher quali wie du es eingestellt hast)

    naja und dann wenn mann sich das gespeicherte und somit komprimierte Bild anschaut hat es veränderte RGB Werte.

    Mein Tipp:

    Wenn dein festplatte genug speicher hat und du auf Qualitätsverlust verzichten willst wähle das format .tiff = ohne Qualitäsverlust

    Wenn du um jeden KB speicherplatz auf deiner HD kämpfen musst, spricht du nicht die größten speicher reserven besitzt und dir ein minimaler meist vom Laien nicht zu erkennender (je nach Komprimierung) Qualitätsverlust nix ausmacht, dann speicher im format .jpg = verschieden Komprimierbar

    Hoffe konnte weiterhelfen

    gawaN
  • Die eigentliche Frage ist, wie du Farbunterschiede von 255 zu 254 auf deinem Monitor erkennst ^^ Spaß beiseite.

    Das Problem ist, dass du komprimierte Formate gewählt hast und dadurch einiges an Verluste einstecken musst.
    Benutze, wie der Vorreder schon sagt, TIFF oder andere unkompromierte Formate.
  • Warum sollen es Qualitätsverluste sein, wenn sich bei einem einfarbigen Hintergrund die Farbe leicht ändert bzw. warum sollte dadurch die Datei kleiner werden?
    Ist der Unterschied denn so schlimm?
    Frisches Gemüse schmeckt am besten, wenn man es vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt!
  • vielleicht erstellst du das bild in einem anderen farbmodus als du es abspeicherst...

    z.b erstellt in 16mio farben - abgespeichert in websafe modus??

    wie stellst du diese abweichung eigentlich fest?