Nachträgliche Install von WinMe trotz BootIt

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nachträgliche Install von WinMe trotz BootIt

    Hallo Leute!

    Ich benutzte zum Booten das BootIt NG.
    Nun möchte ich WinMe installieren, ich habe aber schon mehrere Partitionen, über 8 Stück, drauf. Unter anderem DOS6.22,Win98,WinXP und Win2000 mehrmals, usw...
    Nun möchte ich in eine weitere Partition mit WinMe installieren.
    Das erstellen einer neuen FAT32-Partiotin ging problemlos mit BootIt.
    Aber nach dem Booten und nach der Startroutineprüfung vom Setup von WinMe kommt die Fehlermeldung "SU00012" bedeutet soviel:
    das WinMe eine NT-Partition endeckt hat und das die Daten verloren gehen wenn mann weiter intsalliert! Was ich nicht möchte!
    Wahrscheinlich überschreibt mir die Install den Masterbootsektor und dann kann ich nicht mehr mit meinem BootIt die anderen Partioinen booten.

    Hat jemand da Erfahrung bzw. eine Anleitung wie man trotzdem WinMe noch nach installieren kann, ohne da ich alles von vor anfangen/installieren muß?

    Danke euch!

    viele grüße
    Frank
  • also erstmal mußt du die anderen Part. verstecken damit du WinMe inst. kriegst...

    aber vorher kannst du dir mit Knoppix deinen MBR sichern und danach dann wiederherstellen..(Google nach "MBR sichern dd" ohne "", 1. Eintrag)

    oder vlt. gibts von BootIt auch eine Recovery CD, bei Acronis war eine dabei...
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]