Brauche Empfehlung: Gute DSL-Anbieter ohne Porteinschränkung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Brauche Empfehlung: Gute DSL-Anbieter ohne Porteinschränkung

    Hallo!

    Ich weiss, dass hier mindestens 1 Topic von dieser Art existiert, allerdings beantworten die meine Frage nicht, weshalb ich mir mal (ausnahmsweise) erlaubt habe dieses hier zu eröffnen.

    Also, ich habe im Moment nur analog und möchte auf DSL umsteigen und von daher gerne Eure Hilfe bei der Wahl eines passenden Anbieters in Anspruch nehmen.

    Was ich an Leistung erwarte: Da ich P2P uneingeschränkt nutzen möchte, kommen Anbieter mit Porteinschränkung natürlich nicht in Frage. Davon mal abgesehen sollte auch der Kundenservice stimmen. Daher, wenn es mal ein Problem bezüglich der Verbindung oder so geben sollte, dann erwarte ich, dass die Person am Ende der anderen Leitung mir bei der Lösung des Problems wirklich behilflich ist.

    (Ping ist übrigens nicht wichtig für mich, da ich nicht online zocken will.)

    Hoffe, dass meine Ansprüche nicht zu hoch sind....

    Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus.


    Wie sieht es nach Eurer Erfahrung bei der Telekom aus?
    Von denen habe ich sowohl Gutes als auch Schlechtes gehört.
  • Von Arcor rate ich dringenstens ab.

    Bin nun bei der Telekom und alles fluppt wie es soll.
    Bei der einzigen kleinen Unklarheit die ich mal hatte, hab ich ein Onlineformular ausgefüllt und knapp 2 Stunden später hatte ich schon einen Rückruf auf dem Handy. Wohlgemerkt von jemand mit Ahnung, der sich auch bemüht hat und mir sehr behilflich war.

    Mein Tipp: Geh zur guten alten Telekom :)

    Die Preise mögen zwar teilweise etwas höher sein als anderswo, aber was bringen dir zwei Euro Ersparnis im Monat, wenn du dann einmal bei der 0190-Hotline schon wieder 20 Euro raushauen musst.
    Das hast du bei der Telekom nicht. Da kannst du zur Not auch mal in einen T-Punkt und dort die Leute ankacken ;) wenn was nicht so läuft wie es soll.

    Just my 2 cents :lego:

    Gruß,
    Commander Keen

    P.S.: Portdrosselung ist dort natürlich auch ein Fremdwort... Torrent zum Beispiel rennt hier teilw. mit meinem Max. (von knapp 700 kb/s :D )
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Du musst in jedem Fall zu einem Anbieter gehen, der den T-COM Backbone nutzt. Dort gibt es erst gar nicht die Möglichkeit der Port-Drosselung.

    Da für dich auch Service wichtig ist und ich dazu auch einen persönlichen Ansprechpartner zähle, bleibt nur die T-COM.

    Ist zwar im Schnitt knapp 5€ teurer als der Rest, taugt dafür aber auch was!
  • persönlichen Ansprechpartner
    als Privatkunde?? Wo?

    Will zwar keine Werbung machen aber der T-Com gehört die Leitung, daher hast du auch die wenigsten Probleme direkt bei der T-Com. Kann mich nur zu gut an einige sachen erinnern bei denen es vom $Resale-Provider-Support hieß "Wir machen mal ein Support-Ticket bei der T-Com auf".
    greetz
    localhorst