Windows 2003 Root sichern!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows 2003 Root sichern!

    Hi

    ich wollte mir einen Windows 2003 Root mieten.

    Den will ich für einen kleinen FTP und für Torrent´s benutzen.

    Meine Fragen sind:

    wie sichert man so einen Root ab? Sprich gegen Hacker und so.

    Firewall virenscanner was genau benutzt man da

    und kann der Betreiber sehen was ich auf meinem root treibe? -> wenn ja kann man das unterbinden?


    danke im voraus!!!!
  • Schalte die Windows Firewall an. Gib nur die Ports frei die du unbedingt brauchst.

    Falls du FTP über IIS nutzt setz den FTP am besten gleich mal auf nen anderen Port und deaktiviere anonymous Zugang.

    Falls du einen Webserver betreiben willst, gib PHPMyAdmin ein htaccess (kann man in einer configdatei von PHPMyAdmin einstellen)

    Virenscanner bleibt dir überlassen welchen du nimmst (finde erstmal einen der unter 2003 Server läuft und Freeware ist, F-Prot geht glaub ich)

    Das wären mal die elementarsten dinge.


    Und ja. Der Hoster kann sehen was du auf deinem Root so treibst. Falls irgendwelche Beschwerden kommen weil du übermässig Bandbreite brauchst und/oder sonst irgendwie deren System ausbremst, illegale Sachen treibst und so weiter dann wird der Hoster natürlich nachschauen was da los ist. Wirklich effektiv kannst du dich da nicht wirklich schützen. Vielleicht mit Festplattenverschlüsselung oder so aber das sehen die Provider da auch nicht gern und da werden sie dann sicher stutzig.

    Falls du vorhast irgendwelche illegalen Sachen zu treiben... lass es lieber
    [SIZE="2"]Vampi Airlines - Wir buchen, Sie fluchen!
    Einigkeit und Recht auf Freizeit!
    Achtung: Da ich nicht jeden Tag online bin können diverse Verteilungen schonmal ein paar Tage brauchen.[/SIZE]
  • Vampirmind schrieb:


    Und ja. Der Hoster kann sehen was du auf deinem Root so treibst. Falls irgendwelche Beschwerden kommen weil du übermässig Bandbreite brauchst und/oder sonst irgendwie deren System ausbremst, illegale Sachen treibst und so weiter dann wird der Hoster natürlich nachschauen was da los ist. Wirklich effektiv kannst du dich da nicht wirklich schützen. Vielleicht mit Festplattenverschlüsselung oder so aber das sehen die Provider da auch nicht gern und da werden sie dann sicher stutzig.



    Da sage ich mal glatt "NEIN" . Der Hoster darf nicht so einfach auf den Server schauen um zu sehen was dort los ist . Wäre ja noch schöner .- Auch ein Hoster muß sich an den Datenschutz halten. Das heißt ohne die Zustimmung des Rootinhabers also des Mieters darf dieser nicht auf die Platten etc schauen. Beschwerden wegen der Bandbreite ?? Höre ich auch zu ersten mal .
    Wegen illegaler Sachen ... ja das ist wiederum so eine Sache. Auch da darf der Hoster erst was machen wenn die beschwerden kommen bzw wenn eine Anzeige gegen die IP des Servers hat angefunden.