Bildervorschau Defekt

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bildervorschau Defekt

    Hallo zusammen,

    gestern wollt ich mir bilder anschauen aufm rechner. Mach halt "doppelklick und es öffnet sich ein ganz anderes als das was in der iniaturansicht zusehen war. Das ist bei jedem bild so das ich öffne. war direkt nachm boot und hab vorher keine installation gemacht oder ähnliches.

    is recht nervig ^^


    kann mir jemand helfen?


    danke schon mal
  • Gehe mal mit der rechten Maustaste auf das Bild und wähle Eigenschaften aus.Dann gehst Du auf Dateityp und dann ÖFFNEN MIT.Jetzt auf ändern klicken.Dann gibst Du an mit welchem Prog das Bild geöffnet werden soll und machst ein häckchen bei immer öffnen mit rein.
    Das sollte das Problem lösen.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • hatte das problem mit der windows bild und fax anzeige auch schon einge male und hab nie herausgefunden woran das eigentlich lag.
    ich würde empfehlen ein eigenständigen bildbetrachter zu nutzen.
    schau dir mal xnview an , hat mehr funktionen als der windows bildbetrachter und eine eigene thumbail vorschau.

    mfg

    mrakim
  • Versuche mal die Windows Bild und Fax Anzeige wieder zu registrieren.Dazu gibst Du bei Start ==> Ausführen ==> regsvr32 shimgvw.dll ein und klickst auf OK.
    Vielleicht hilft das.

    Sollte dann dieser Hinweis kommen--LoadLibrary("shimgvw.dll") fehgeschlagen - Das angegeben Modul wurde nicht gefunden

    Dann solltest Du die Windows XP CD einlegen,dann die DOS-Eingabeaufforderung öffnen und in das "System32"-Verzeichnis wechseln (cd c:\windows\system32).

    Danach dann die entsprechende Datei von der WinXP-CD nachinstallieren (expand d:\i386\shimgvw.dl_), wobei d: bei diesem Beispiel das Laufwerk mit der eingelegten WinXP-CD ist.

    Hoffe das funzt.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]